11 Apr 17 // Building Platforms // ZZZ Bremen

buildingplatforms_3d-cover-ecabd9a6

Building Platforms: Entstehungsorte schaffen

Buchvorstellung am Dienstag, 11. April 2017 im Noon Bremen // 18 Uhr 

Seit 2009 arbeitet die ZwischenZeitZentrale (ZZZ) in Bremen an der Initiierung und Umsetzung von Zwischennutzungen zur Revitalisierung von brachliegenden Orten und Flächen in Bremen, gibt Wissen an Eigentümer, Nutzer und Stadtverwaltung und entwickelt so langfristig wirksame Instrumente für eine nachhaltige Stadtentwicklung. In einem Buch sind nun die gemachten Erfahrungen und Projektbeispiele zusammengefasst:

„11 Apr 17 // Building Platforms // ZZZ Bremen“ weiterlesen

04 May 15 // Urbane Experimente und kreative Räume // IRS Erkner Potsdam

 

Urbane Experimente und kreative Räume

39. Brandenburger Regionalgespräch des IRS Erkners am 4. Mai 2015 auf der MS Wissenschaft in Potsdam // 14:00 – 17:00 Uhr

Die Brandenburger Regionalgespräche des Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung, kurz IRS, bieten zivilgesellschaftlichen Akteuren und Gruppierungen, Wissenschaftlern, Kulturschaffenden, Politikern, Verwaltungsfachleuten, Intermediären sowie Wirtschafts- und Verbandsvertretern ein offenes, neutrales Forum für die Diskussion aktueller Fragen der sozialräumlichen Entwicklung auf gleicher Augenhöhe. Bei der kommenden Ausgabe, die diesmal nicht am Institut in Erkner, sondern auf dem Schiff MS Wissenschaft in Potsdam stattfindet, geht es im Speziellen um die regionalentwicklungspolitische Perspektive auf die Potenziale einer Verbindung von leerstehenden Gebäuden und kreativen Neu- oder Umnutzungsideen:

„04 May 15 // Urbane Experimente und kreative Räume // IRS Erkner Potsdam“ weiterlesen

20 Sep 14 // „Mediaspree“ – Spurensuche zwischen Mauern, Lücken, Zäunen und freien Zugänge // Kritische Geographie Berlin

„Mediaspree“ – Spurensuche zwischen Mauern, Lücken, Zäunen und freien Zugängen

Kiezspaziergang der Kritischen Geographie Berlin e.V. am 20. September 2014 // 14:00 – 16:30 Uhr

In Kooperation mit Naturfreunde e.V. Berlin wird der Verein Kritische Geographie Berlin insgesamt noch dreimal in diesem Jahr einen Kiezspaziergang an verschiedenen Orten in Berlin und Umgebung anbieten. Es geht bei den Kurzexkursionen darum, bei gängigen Stadtfürungen oft selten vertretene kritische Perspektiven auf die Stadtentwicklung Berlins und das Alltagsleben seiner Bewohner_innen zu ermöglichen. Am Samstag soll nun unter der Leitung von Micki Blickhan das städtische Entwicklungsgebiet „Mediaspree“ erkundet, seine politische und ökonomische Hintergründe aufgezeigt, Interessenkonflikte offengelegt sowie ein gemeinsamer Austausch über das Erlebte und Erfahrene erarbeitet werden:

„20 Sep 14 // „Mediaspree“ – Spurensuche zwischen Mauern, Lücken, Zäunen und freien Zugänge // Kritische Geographie Berlin“ weiterlesen

02 Jul 14 // Leerstand und Zwischennutzung // Lawaetz Stiftung Hamburg

Leerstand und Zwischennutzungen

Tagung am Mittwoch, 02. Juli 2014 auf dem Kolbenhofgelände in Hamburg-Ottensen // 13:00 – 18:00 Uhr

Am kommenden Mittwoch lädt die Lawaetz-Stiftung zu einer Tagung zum Thema Leerstand und Zwischennutzung ein. Mit verschiedenen Gästen aus Wissenschaft, Praxis und Verwaltung sollen die Herausforderung für die Kommunen erläutert und Erfahrungen über Nutzungsmöglichkeiten dieses stadtraumlichen Potenzials diskutiert werden. Hintergrund dieser Tagung bildet SEEDS  – ein internationales Gemeinschaftprojekt der Nordseeländer zu Um- oder Wiedernutzung von verlassenen Gebäuden und brachliegenden Flächen:

„02 Jul 14 // Leerstand und Zwischennutzung // Lawaetz Stiftung Hamburg“ weiterlesen

03-29 Jun 14 // Junipark // St-Thomas Kirchhof Berlin

JUNIPARK

Open-Air Festival zur Lebens- und Wohnsituation junger BerlinerInnen // 3. bis zum 29. Juni 2014

Am heutigen Dienstag wird mit dem Junipark ein experimentelles Stadt-Kunst-Projekt eröffnet, welches gleichzeitig den Abschluss der im Sommer 2013 ins Leben gerufene wohnwut-Kampagne der Schlesische27 darstellt. Im Mittelpunkt steht dabei die künstlerische Übersetzungen der aktuellen  Diskussion um Gentrifizierung sowie die Erfindung von Stadtutopien in Zeiten zunehmender Jugendarmut, Wohnungsknappheit und Mietexplosion. Im Rahmenprogramm finden sich auch vier Diskussionsrunden zu den Themen: Metropolen im Wandel, Lebens- und Bauutopien, Stadtpolitische Entwicklung und Tempelhofes Feld:

„03-29 Jun 14 // Junipark // St-Thomas Kirchhof Berlin“ weiterlesen

28 Nov 13 // Second Hand Spaces – Lesung und Diskussion // DAM Frankfurt

SECOND HAND SPACES …über das Recyceln von Orten im städtischen Wandel

Lesung und Diskussion am 28.11.2013 im Deutschen Architektur Museum Frankfurt // 19.00 Uhr

Das Deutsche Architekturmuseum Frankfurt lädt am letzten Donnerstag des Novembers, dem 28.11.2013 zur Lesung und Diskussion rund um die Publikation Second Hand Spaces (Jovis Verlag). Dabei werden die vier Herausgeber Passagen aus dem Buch vortragen. Hinzugeladen wurden der Stadtforscher Nils Grube und Jakob Sturm von der Frankfurter Agentur R A D A R. Zusammen mit dem Publikum werden sie über Chancen und Grenzen „kreativer Raumnutzungen“ für die Stadtentwicklung diskutieren:

„28 Nov 13 // Second Hand Spaces – Lesung und Diskussion // DAM Frankfurt“ weiterlesen

28 May 13 // Raumkonzepte für kreative Nutzungen II // Basis Frankfurt

Raumkonzepte für kreative Nutzungen II

Diskussionsveranstaltung von Basis e.V. Frankfurt am 28. Mai 2013 // 19:00 Uhr

Nach der ersten Ausgabe der Veranstaltungssreihe Raumkonzepte für kreative Nutzungen findet heute ein weiterer Diskussionsabend statt. Dabei wird Alexander Matthies (Raum auf zeit GmbH Stuttgart) zu Gast sein und einen Einblick in seine Arbeit als Initiator und Vermittler von Zwischennutzungsprojekten vor allem im Rahmen des Umbauprojektes am Stuttgarter Hauptbahnhof geben, wo das dortige Innenstadtgebiet eine günstige Situation für temporäre Nutzungen aufweist :

„28 May 13 // Raumkonzepte für kreative Nutzungen II // Basis Frankfurt“ weiterlesen

25 May 13 // Do-It-Yourself Workshop // Unterseedorf Bremen

Do-It-Yourself

Workshopnachmittag am 25. Mai 2013 im Unterseedorf Bremen // 12:00 – 16:00 Uhr

Wie kann man sich städtischen Leerstand aneignen und eigene Nutzungsideen realisieren? Welche Vorraussetzungen müssen beachtet, welche Arbeitsschritte eingeplant werden? Im Unterseedorf veranstaltet die ZwischenZeitZentrale Bremen gemeinsam mit dem Zuckerwerk einen Nachmittagsworkshop bei dem genau die Fragen diskutiert werden, die für die Umsetzung solcher „Self-Made-City“-Projekte wichtig sind:

„25 May 13 // Do-It-Yourself Workshop // Unterseedorf Bremen“ weiterlesen

15 Mar 13 // Raumkonzepte für kreative Nutzungen // Basis Frankfurt

Raumkonzepte für kreative Nutzungen

Diskussionsveranstaltung von basis e.V. Frankfurt am 15. März 2013 // 19:00 Uhr

Die Gesprächsveranstaltung am 15. März rückt zwei verschiedenartige Raumkonzepte für kreative Nutzungen in den Fokus. Dazu sind Vertreter des Zürcher „Basislagers“ zu Gast, um das mobile Containerprojekt, das im Auftrag des Besitzers Swisslife durch „zone imaginaire“ und den Architekten Marc Angst realisiert wurde, vorzustellen. In einem Vergleich mit dem Frankfurter Modell basis e.V. werden weiterführende Fragestellungen, beispielsweise zur Umstrukturierung des betreffenden Stadtareals oder architektonische Vorbedingungen für eine Nutzung zur Sprache kommen. Bezüglich der Raumkonzepte sind demzufolge Fragen nach Langfristigkeit, Mobilität oder auch Zwischennutzung zu diskutieren.

„15 Mar 13 // Raumkonzepte für kreative Nutzungen // Basis Frankfurt“ weiterlesen

22 Feb 13 // extraVakant – Leerstandsmelder Soliparty // Naherholung Sternchen Berlin

extraVakant

Leerstandsmelder Soliparty und Diskussion am 22. Februar 2013 im Naherholung Sternchen // 21 Uhr

OpenBerlin e.V. hat vor fast 11 Monaten die ehrenamtlich betriebene Onlineplattform Leerstandsmelder.de für Berlin ins Leben gerufen. Bei der kommenden Soliparty, die zur Refinanzierung der entstandenen Programmierungskosten dient, soll in einer vorher stattfindenden Diskussionsrunde, das Projekt und erste Ergebnisse vorgestellt sowie mögliche weiterführende Schritte mit geladenen Experten und den Gästen offen diskutiert werden. Im direkten Anschluss findet dann die Party mit zahlreichen DJ-Acts der Berliner Clubszene statt:

„22 Feb 13 // extraVakant – Leerstandsmelder Soliparty // Naherholung Sternchen Berlin“ weiterlesen

21 Feb 13 // ARCH+ features 18: Urban Catalyst // Altes Haus Ungarn Berlin

ARCH+ features 18: Urban Catalyst

Urban Catalyst

Arch+ features 18 am Donnerstag, den 21.2.2013 im Alten Haus Ungarn // 19:00 Uhr

Die Dialogreihe ARCH+ features hat sich im Architekturdiskurs fest etabliert. Im vergangenen Jahr diskutierten die Veranstalter in zahlreichen Veranstaltungen mit unterschiedlichsten Akteuren und konnten dabei an außergewöhnlichen Orten eine große Anzahl interessierter Zuhörer erreichen. Dieses Jahr startet die Reihe mit der Vorstellung des Kollektiv Urban Catalyst – namentlich sind dies Philipp Oswalt, Klaus Overmeyer und Philipp Misselwitz  – und dessen langjähriges Forschungsprojekt zum Phänomen der temporären Nutzung.

„21 Feb 13 // ARCH+ features 18: Urban Catalyst // Altes Haus Ungarn Berlin“ weiterlesen

22 Nov 12 // Schlafende Häuser wecken // Zwischenstände Hannover

 

Schlafende Häuser wecken

Vortrag von Oliver Hasemann im Rahmen der Zwischenstände-Reihe der AG Stadtleben // 22. November 2012 // 19:00 Uhr

Die AG Stadtleben Hannover, ein unabhängiger gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gesetzt hat, durch verschiedene Formen der Öffentlichkeitsarbeit die sachkundige, interdisziplinäre Auseinandersetzung um Stadt und Kultur, Architektur und Gesellschaftsentwicklung sowie die Veränderungen großstädtischer Lebensbedingungen zu führen, veranstaltet unter dem Titel „Zwischenstände“ verschiedene öffentliche Vorträge zum Thema Stadtentwicklung. Der Begriff ist vielschichtig und wird entsprechend unterschiedlich beleuchtet: Diesmal im Sinne von Zwischennutzung:

„22 Nov 12 // Schlafende Häuser wecken // Zwischenstände Hannover“ weiterlesen

06 Nov 12 // Der Umgang mit Leerstand // Radio dérive Wien

Der Umgang mit Leerstand – Probleme und Potenziale einer Zwischennutzungsagentur

dérive – Radio für Stadtforschung zum Thema Leerstand // Radio Orange FM 94.0 (Wien) //17:30 Uhr

Dérive – Radio für Stadtforschung  befasst sich in der heutigen Ausgabe mit dem Thema städtischen Leerstands und den Möglichkeiten und Schwierigkeiten, dessen Umnutzung mit Hilfe einer Zwischennutzungsagentur zu organisieren, die von der Wiener Regierung 2010 beschlossen wurde:

„06 Nov 12 // Der Umgang mit Leerstand // Radio dérive Wien“ weiterlesen

27 Sep 12 // Second Hand Spaces Buchpräsentation & Diskussion // Pro qm Berlin

(c) Jovis Verlag

SECOND HAND SPACES – Über das Recyceln von Orten im städtischen Wandel

Buchvorstellung und Diskussion mit Bastian Lange und den HerausgeberInnen bei Pro qm Berlin // 27 September 2012 // 20:30

Anlässlich des Erscheinens des Buches second hand spaces im Jovis Verlag wird der Geograph Dr. Bastian Lange (HU Berlin, Leibniz‐Institut für Länderkunde Leipzig) mit Herausgebern und Publikum über diese Fragen diskutieren.

„27 Sep 12 // Second Hand Spaces Buchpräsentation & Diskussion // Pro qm Berlin“ weiterlesen

27 Sep 12 // Jugend belebt Leerstand // Arena Berlin

Jugend belebt Leerstand

Tagung zur Vorstellung der Ergebnisse des Forschungsfelds am 27.9.2012 im Glashaus der Arena, Berlin // 10.30  – 16.30 Uhr

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) lädt am 27. September 2012 zu einer Tagung zum Thema „Jugend belebt Leerstand“ ein. Auf der Veranstaltung im Glashaus der Arena Berlin soll eine Bilanz dieses ExWoSt Forschungsfeldes gezogen werden, bei dem in zwölf Modellvorhaben aus ganz Deutschland neue Instrumente im Spannungsfeld von Jugend und Stadtentwicklung erprobt wurden. Es sollte untersucht werden, wie Jugendliche Leerstände baulich sichern und umnutzen und zu Impulsgebern für den Stadtumbau, die Entwicklung der Innenstädte und für neues Leben im Quartier werden können.

„27 Sep 12 // Jugend belebt Leerstand // Arena Berlin“ weiterlesen

21 Sep 12 // Wohin geht das schöne und wilde Berlin // Prinzessinnengarten Berlin

Wohin geht das „schöne und wilde Berlin”?

Diskussionsveranstaltung des Prinzessinnengarten Berlins am Freitag, den 21. 09. 2012, 18 bis 20 Uhr

Die Zukunft des Prinzessinnengartens ist ungewiss: Der Liegenschaftsfonds plant einen Verkauf der stadteigenen Fläche am Moritzplatz, was ein baldiges Aus des Gartens bedeuten würde. Mit der  Diskussionsrunde soll der Austausch zwischen PolitikerInnen, NachbarInnen, Akteuren vor Ort und Fachleuten vorangetrieben werden. Inhaltlich geht es um die Zukunft des Moritzplatzes und des Prinzessinnengartens sowie über die Frage: Was bleibt an Freiräumen für soziales Engagement, und in was für einer Stadt wollen wir leben?

„21 Sep 12 // Wohin geht das schöne und wilde Berlin // Prinzessinnengarten Berlin“ weiterlesen

21-23 Sep 12 // Wasteland Twinning Network Forum // zk/u Berlin

Wasteland Twinning Network Forum

An exploration of urban wastelands and networked transdisciplinary practice // Vom 21. bis 23 September 2012 im zk/u Berlin

Das Wasteland Twinning Network entführt das Konzept der ‚City Twinning „und wendet sie auf Brachflächen an, um ein Netzwerk zu generieren, dass sich zwischen Forschung und Handlung aufspannt. Das kommende Forum im ZK / U – Zentrum für Kunst und Urbanistik in Berlin bringt die internationalen Projektpartner des Wasteland Twinning Netzwerk aus ganz Europa, Asien, den USA und Australien zusammen. An 3 Tagen wird hier Raum für Präsentationen, Gastredner, kritische Debatten, Twinning Ceremonies, Wasteland Interventions und Workshops geschaffen.

„21-23 Sep 12 // Wasteland Twinning Network Forum // zk/u Berlin“ weiterlesen

14 Jul 12 // Die Stadt als Fabrik // Palast der Produktion Bremen

Die Stadt als Fabrik

Vortrag und Diskussion mit Anne Querrien und Niels Boeing im Rahmen der Reihe Produktpalette // Samstag 14. Juli 2012 // 19:00 – 21:00

Die Zwischennutzung des Palast der Produktion in der ehemaligen Sortierung Bremer Wollkämmerei in Bremen-Blumenthal neigt sich allmählich dem Ende zu und aus diesem Anlaß kommt es am Wochenende zur großen Produktschau: Am 14. und 15. Juli stehen alle Türen offen und die rund 70 Teilnehmer_innen aus Nah und Fern werden ihre Arbeiten und Projekte präsentieren. Im Rahmen dessen findet auch eine Diskussionsveranstaltung statt, dessen Fragestellung die Potenziale der kreativen Raumaneigner als aktive Protagonisten von Entwicklungsdynamiken in der Peripherie der Städte aufgreift:

„14 Jul 12 // Die Stadt als Fabrik // Palast der Produktion Bremen“ weiterlesen

02 Jul 12 // Möglichkeiten der Aneignung // Studierendenhaus Frankfurt

Möglichkeiten der Aneignung – Kreativität und FreiRäume in der kapitalistischen Stadt

Filmvorführung & Diskussion am Montag, den 2. Juli 2012 im Studierendenhaus am Campus Bockenheim // 19:00 Uhr

Am kommenden Montag laden verschiedene Akteure aus dem Netzwerk „Wem gehört die Stadt?“ zu einem Film- und Diskussionsabend ein, bei dem der Film „Creativity in the Capitalist City: The struggle of affordable space in Amsterdam“ Grundlage weiterführender Diskussionen über Kreativpolitiken in einer unter neoliberalen Vorzeichen stehenden Stadtentwicklung werden soll:

„02 Jul 12 // Möglichkeiten der Aneignung // Studierendenhaus Frankfurt“ weiterlesen

28 & 29 Jun 12 // 2nd hand spaces – die Nutzung vakanter Orte als partizipative Praktik // Palast der Produktion Bremen

Ehemaligen Bremer Wollkämmerei  (c) Olal hb 4 / flickr

2nd hand spaces – die Nutzung vakanter Orte als partizipative Praktik

Zweitägige Konferenz inklusive Workshop und Buchvorstellung im Palast der Produktion Bremen // 28 & 29 Juni 2012

Die ZwischenZeitZentrale Bremen, vor über drei Jahre als Pilotprojekt der Nationalen Stadtentwicklungspolitik gestartet, hat Zwischennutzungen im gesamten Bremer Stadtgebiet initiiert und begleitet – so wurden aus Brachflächen und Leerständen Raum für Stadtteilprojekte  und kulturelle Produktionsstätten. Mit der kommenden Konferenz sollen die Erfahrungen geteilt und in weitergehende Überlegungen zu Umnutzungen und partizipativer Stadtentwicklung mit Experten aus Theorie und Praxis diskutiert werden. Im Rahmen der Veranstaltung wird ein Sammelband präsentiert, der diesen Juni im JOVIS Verlag erscheinen wird.

„28 & 29 Jun 12 // 2nd hand spaces – die Nutzung vakanter Orte als partizipative Praktik // Palast der Produktion Bremen“ weiterlesen