09 Dec 15 // Wohnen als Grundrecht für Alle // plattformnachwuchsarchitekten Berlin

hds-201511

Wohnen als Grundrecht für Alle und Flüchtlingsunterbringung in Berlin und Brandenburg

Diskussionsveranstaltung am Mittwoch, 9. Dezember 2015, 19.00 Uhr

plattformnachwuchsarchitekten laden ein zu einer Diskussion um das Thema eines möglichen Grundrechts auf Wohnen. Kay Wendel (Flüchtlingsrat Brandenburg), László Hubert (Verein „Integrationsbund Mitte“ in Gründung), Philipp Kuebart (Architekt Berlin) sprechen über die aktuellen Nöte bei der Unterbringung von Flüchtlingen in Berlin und Brandenburg und ihre Ideen und Wünsche wie es besser gehen könnte.

„09 Dec 15 // Wohnen als Grundrecht für Alle // plattformnachwuchsarchitekten Berlin“ weiterlesen

Advertisements

19 Aug 15 // Neueröffnung nach Umbau // StadtBauKultur NRW Lünen

Neueröffnung nach Umbau – Konzepte zum Umbau von Warenhäusern und Einkaufscentern

Diskussionsveranstaltung der Landesinitiative StadtBauKultur NRW am 19. Agust 2015 in Lünen // 10:00 – 13:00 Uhr

Wie lassen sich aus der Nutzung gefallene Kaufhäuser und Einkaufszentren revitalisieren?  Diesen Fragen sind Rolf Junker, Nicole Pöppelmann und Holger Pump-Uhlmann in der von StadtBauKultur NRW herausgegebenen Studie „Neueröffnung nach Umbau“ nachgegangen. Vorgestellt wird die Publikation nun  am 19.08. in Lünen, wo gerade das ehemalige Hertie-Gebäude zu einem Wohn- und Geschäftshaus umgebaut wird – ein erfolgreicher Ansatz für einen Warenhausumbau, der als eines von sechs Best-Practice-Beispielen von den Autoren untersucht wurde:

„19 Aug 15 // Neueröffnung nach Umbau // StadtBauKultur NRW Lünen“ weiterlesen

18 Dec 14 // Wer geht leer aus? // IG Kultur Wien

Wer geht leer aus?

Buchpräsentation und Lesung am 18. Dezember 2014 in der Schenke // 19:30 Uhr

Die IG Kultur Wien lädt am morgigen Donnerstag herzlich zur Präsentation und Diskussion des gerade erschienene Buch “Wer geht leer aus? Plädoyer für eine andere Leerstandspolitik.” in die Schenke ein. Das Buch gibt Einblick in die jahrelange Beschäftigung mit Leerstand (in Wien) und den Austausch mit Leerstands- und Stadtaktiven verschiedener Städte Europas. Die Diskussion und Entwicklung neuer Perspektiven und Blickpunkte dient als Ausgangspunkt, eigene Fragen zu stellen und aktiv zu werden. An diesem Abend werden Textpassagen aus dem Buch gelesen und Inhalte vorgestellt, und wir wünschen uns eine rege Diskussion im Anschluss.

„18 Dec 14 // Wer geht leer aus? // IG Kultur Wien“ weiterlesen

11-13 Jul 14 // LEERgang 2014: Performanz und Stadtaktivismus // Leerstandsmelder Berlin

L60

LEERgang 2014: Stadtaktivismus und Performanz

3. internationale Konferenz des Leerstandsmelders am 11.-13. Juli 2014 in Berlin

Nach den Konferenzen in Hamburg und Bonn findet 2014 der nunmehr dritte LEERgang in Berlin statt. Auf dem LEERgang haben alle Nutzer*innen, lokalen Initiativen und Interessierte des Leerstandsmelders die Möglichkeit, in der nicht-virtuellen Welt zusammen zu kommen und sich auszutauschen. Der thematische Schwerpunkt, der sich diesmal als roter Faden durch das Wochenende zieht, lautet „Performanz im Stadtaktivismus“. Hierzu wird am Freitagabend der thematische Aufriss im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit geladenen Gästen erfolgen. Am Samstag und Sonntag sollen die hieraus gewonnenen Erkenntnisse in Themenworkshops über „Aktionstage“ und die „Weiterentwicklung des Leerstandsmelders“ weiterverarbeitet werden

„11-13 Jul 14 // LEERgang 2014: Performanz und Stadtaktivismus // Leerstandsmelder Berlin“ weiterlesen

02 Jul 14 // Leerstand und Zwischennutzung // Lawaetz Stiftung Hamburg

Leerstand und Zwischennutzungen

Tagung am Mittwoch, 02. Juli 2014 auf dem Kolbenhofgelände in Hamburg-Ottensen // 13:00 – 18:00 Uhr

Am kommenden Mittwoch lädt die Lawaetz-Stiftung zu einer Tagung zum Thema Leerstand und Zwischennutzung ein. Mit verschiedenen Gästen aus Wissenschaft, Praxis und Verwaltung sollen die Herausforderung für die Kommunen erläutert und Erfahrungen über Nutzungsmöglichkeiten dieses stadtraumlichen Potenzials diskutiert werden. Hintergrund dieser Tagung bildet SEEDS  – ein internationales Gemeinschaftprojekt der Nordseeländer zu Um- oder Wiedernutzung von verlassenen Gebäuden und brachliegenden Flächen:

„02 Jul 14 // Leerstand und Zwischennutzung // Lawaetz Stiftung Hamburg“ weiterlesen

18 – 20 Oct 13 // LEERgang II Kongress // BonnBunt Bonn

LEERgang II

Kongress zum Leerstandsmelder.de in Bonn vom 18. bis 20. Oktober 2013

Die einzelnen Ortsgruppen des Leerstandsmelders laden in Zusammenarbeit mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW und BonnBunt zum LEERgang II – Kongress nach Bonn ein. Ziel ist der Austausch zwischen BesucherInnen und den betreibenden Initiativen der Leerstandsmelder über Fragestellungen und Erfahrungen zur Rolle von Leerständen auf dem Wohnungs- und Immobilienmarkt und innovativen Zugangsmöglichkeiten, die Stärkung der Vernetzung der beteiligten Menschen und Communities und die Möglichkeit zu Einblicken in andere Projekte:

Der Leerstandsmelder ist eine vom Hamburger Gängeviertel 2010 ins Leben gerufene Plattform, auf den Leerstände in Städten eingetragen werden können. Nach drei Jahren, betreiben heute 16 lokale Initiativen in Deutschland, Österreich und der Schweiz einen Leerstandsmelder.

Interessierte und BewohnerInnen können in diesen Städten eigenständig Leerstände eintragen und mit weiteren Informationen ergänzen. Dadurch entsteht nach und nach ein kollektiver und frei zugänglicher Daten- und Raumpool, unabhängig von städtischen Informationskanälen. Mehr Transparenz wird geschaffen und Ideen für neue Möglichkeitsräume in Städten können sich entwickeln.

Freitag, 18. Oktober 2013

  • 19.00 Uhr – Begrüßung
  • 19.30 Uhr – (tbc)
  • 20.30 Uhr – Matthias Röder  (Werk.Stadt.Laden, Dresden): “Stadt als offene Werkstatt”

Samstag, 19. Oktober 2013

  • 08.30 Uhr – Frühstück
  • 10.00 Uhr – Sarah Oßwald & Michael Ziehl: Zusammenfassung des LEERgang Nr. 1 & Francesca Pick (OuiShare): “Community Building leicht gemacht
  • Slot I – mit Damian Paderta: Vorstellung einer Social-Networks-Plattform für den Leerstandsmelder //  Michael Ziehl: Workshop zur Vereinsgründung
  • 13.30 Uhr – Mittagessen
  • 14.30 Uhr – Slot II mit Daniel: Funktionale Erweiterung des Leerstandsmelders
  • 18.30 Uhr – Ende (vorraussichtlich)
  • 21.00 Uhr – Abendveranstaltung

Sonntag, 20. Oktober 2013

  • 10.00 Uhr – Frühstück
  • 11.00 Uhr – Zusammenfassung aller Sessions
  • 13.30 Uhr – Snack
  • 14.00 Uhr – Diskussion und Ausblick
  • 16.00 Uhr – Ende

Da die Anzahl der Plätze aber begrenzt ist, bitten wir vorab um eine Anmeldung.
Der Workshop ist kostenlos. Essen und Getränke gibt es gegen Spende.

Es besteht die Möglichkeit, eine Session zu einem selbst gewählten Thema vorab einzureichen. Eine Session ist ein kurzer Input mit anschließender Diskussion in der Gruppe. Die Zeit des Inputs sollte zwischen 2 und 10 Minuten betragen.

DGB-Haus // Endenicher Straße 127 // 53115 Bonn

>> mehr  Informationen HIER

11 Sep 13 // Wohnungspolitik in Deutschland // DAM Frankfurt

WOHNUNGSPOLITIK IN DEUTSCHLAND – Zwischen Wohnungsmangel und Leerstand

Podiumsdiskussion am Mittwoch, dem 11. September 2013 im DAM Frankfurt // 20:00 Uhr

Am 22. September steht neben der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag w gleichzeitig die Landtagswahl in Hessen stattfinden. Eines der großen Themen des Wahlkampfes ist der Wohnungsbau und die steigenden Mieten in den deutschen Großstädten. Dies nimmt das DAM zum Anlass Vertreter aller derzeit im Bundestag vertretenen Parteien zu einer Diskussionsrunde einzuladen.

„11 Sep 13 // Wohnungspolitik in Deutschland // DAM Frankfurt“ weiterlesen