12 Jun 16 // Das Wiener Modell // Aedes Berlin

DasWienerModell_NL.jpg.2833828

Das Wiener Modell – Wohnbau für die Stadt des 21. Jahrhunderts

Ausstellungseröffnung im Aedes Archtitekturforum  am Sonntag, den 12. Juni 2016 // 11:00 Uhr

Die Ausstellung „Das Wiener Modell – Wohnbau für die Stadt des 21. Jahrhunderts“ zeigt die in der Stadt entstandenen Bauten der vergangenen hundert Jahre sowie neue Gebäude mit urbaner Anbindung, Quartiersrevitalisierungen und gänzlich neue Viertel. Zur Eröffnung am kommenden Sonntag lädt das Aedes Architekturforum den Stadtrat für Wohnen, Wohnbau und Stadtentwicklung der Stadt Wien, Dr. Michael Ludwig, ein, um „das Wiener Modell“ in Berlin zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen:

„12 Jun 16 // Das Wiener Modell // Aedes Berlin“ weiterlesen

17 Apr 15 // Urbanität. Zur Theoriegeschichte der Stadtkultur // Wiener Planungswerkstatt Wien

URBANITÄT. ZUR THEORIEGESCHICHTE DER STADTKULTUR.

Vortrag von Lutz Musner am 17. April 2015 in der Wiener Planungswerkstatt // 18:30 Uhr

Das ikus – Institut für Kulturpsychologie und qualitative Sozialforschung lädt im Rahmen seiner Generalversammlung unter dem Thema Stadtleben zu einem Abendvortrag von Lutz Musner in die Wiener Planungswerkstatt  – dem Ausstellungszentrum der Stadtentwicklung Wiens ein. Musner skizziert darin die Theoriegeschichte der Stadtkultur von ihren essayistischen Anfängen im Fin-de-Siècle (Georg Simmel), über die zunehmend empirisch fundierten Arbeiten von Louis Wirth und Robert Ezra Park bis hin zur Postmoderne (Micheal Dear und Fredric Jameson).

„17 Apr 15 // Urbanität. Zur Theoriegeschichte der Stadtkultur // Wiener Planungswerkstatt Wien“ weiterlesen

18 Dec 14 // Wer geht leer aus? // IG Kultur Wien

Wer geht leer aus?

Buchpräsentation und Lesung am 18. Dezember 2014 in der Schenke // 19:30 Uhr

Die IG Kultur Wien lädt am morgigen Donnerstag herzlich zur Präsentation und Diskussion des gerade erschienene Buch “Wer geht leer aus? Plädoyer für eine andere Leerstandspolitik.” in die Schenke ein. Das Buch gibt Einblick in die jahrelange Beschäftigung mit Leerstand (in Wien) und den Austausch mit Leerstands- und Stadtaktiven verschiedener Städte Europas. Die Diskussion und Entwicklung neuer Perspektiven und Blickpunkte dient als Ausgangspunkt, eigene Fragen zu stellen und aktiv zu werden. An diesem Abend werden Textpassagen aus dem Buch gelesen und Inhalte vorgestellt, und wir wünschen uns eine rege Diskussion im Anschluss.

„18 Dec 14 // Wer geht leer aus? // IG Kultur Wien“ weiterlesen

24 Nov 14 // Ein Abend zum Roten Wien // Junge Panke Berlin

Ein Abend zum Roten Wien

Diskussionsabend der Jungen Panke am Montag, den 24 November 2014 im Monarch // 20:00 Uhr

Wien gilt heutzutage als eine der Mieterfreundlichsten Städte Europas. Die Ursache hierfür liegt an einer weit zurückreichenden Tradition städtischen Wohnungsbaus, der in der Zeit nach Beendigung des zweiten Weltkriegs mit dem Roten Wien begann. Die Errichtung von Wohnungen folgte einer ganz bestimmten Ideologie „Besseres Wohnen führt zu besseren Menschen“. An das Rote Wien möchte der heutige Junge-Panke-Abend im Monarch erinnern. Hierzu wird Einsteiger-Referate und Kulturbeiträge in lockerer Bar-Atmosphäre am Kottbusser Tor geben:

„24 Nov 14 // Ein Abend zum Roten Wien // Junge Panke Berlin“ weiterlesen

03 – 12 Oct 14 // SAFE CITY // ur5anize! Festival 2014 Wien

ur5anize! Festival 2014 – Safe City

Internationales Festival für urbane Erkundungen in Wien // 3. bis 12. Oktober 2014

Am Freitag, 3. Oktober um 19 Uhr ist es wieder soweit: Das urbanize! Festival 2014 öffnet nun bereits zum fünften Mal seine Pforten und widmet sich unter dem Motto SAFE CITY dem Phänomen Sicherheit in facettenreichen Annäherungen zwischen tatsächlichem Sicherheits-Bedarf, Überwachungs-Ideologie und solidarischen Gesellschafts-Entwuerfen. In Vortraegen, Workshops, Stadtexpeditionen, Filmen und Performances beleuchtet das Festival die rasante Entwicklung von Überwachung und Kontrolle, erörtert Möglichkeiten der Förderung sozialer Sicherheit in Zeiten der Krise und erforscht potenzielle Chancen fuer ein Erstarken der Stadtgesellschaft durch Bottom-up-Initiativen und solidarisches Handeln. Gemeinsam mit Publikum und Gaesten aus Wissenschaft, Kunst und Aktivismus will sich urbanize! bereits zum 5. Mal schlau machen auf dem sicheren Weg in die Zukunft.

„03 – 12 Oct 14 // SAFE CITY // ur5anize! Festival 2014 Wien“ weiterlesen

13 May 14 // Fluc: Tanz die Utopie! // Depot Wien

Fluc (c) Falter-Archiv

Fluc: Tanz die Utopie!

Buchpräsentation und Diskussion am Dienstag Abend, den 13. Mai 2014 im Depot Wien // 19:00 Uhr

Am heutigen Dienstag Abend soll das Buch „Fluc: Tanz die Utopie!“ im Depot vorgestellt und mit Gästen vorgestellt werden. Mit dem Untertitel Urbaner Aktivismus als gelebtes Experiment in der Wiener Kunst-, Musik- und Klubszene wird sehr gut ausgedrückt, wie man sich der Rolle und Bedeutung des im Mai 2002 von der Künstlergruppe [ dy’na:mo ] initiierte Projekt eines Kunst- und Klangraum am Wiener Praterstern zu nähern. Denn keine 12 Jahre  später ist es zu einem der wichtigsten alternativen Kulturprojekte Mitteleuropas geworden ist. Dieser Abend lässt vergangene Dekade Revue passieren, und reflektiert Recycling-Architektur, Gentrifizierung, Club-Kultur  und urbane Entwicklungen in Wien:

„13 May 14 // Fluc: Tanz die Utopie! // Depot Wien“ weiterlesen

08 May 14 // Buchpräsentation: Henri Lefebvre und die urbane Revolution // Akademie der Bildenden Künste Wien

Henri Lefebvre und die urbane Revolution

Vortrag und Buchpräsentation mit Klaus Ronneberger am 8. Mai 2014 bei der Akademie der bildenden Künste Wien // 19:00 Uhr

Das im franzoesischen Original 1970 erschienene La Revolution Urbaine gilt als eines der zentralen Werke des franzoesischen Soziologen Henri Lefebvre zum Thema urbane Gesellschaft. Anlässlich der deutschsprachigen Neuausgabe analysiert Klaus Ronneberger in seinem Einfuehrungsvortrag die unterschiedlichen Dimensionen der Publikation, um ihre Bedeutung für die Gegenwart zu erfassen: Zeitdiagnostisch vermittelt der Text Einblicke in die fordistische Aera Frankreichs, analytisch versucht Lefebvre den globalen Prozess der Urbanisierung konzeptionell zu erfassen und prognostisch werden die Konturen einer möglichen urbanen Gesellschaft skizziert.

„08 May 14 // Buchpräsentation: Henri Lefebvre und die urbane Revolution // Akademie der Bildenden Künste Wien“ weiterlesen

17 Mar 14 // Anders geteilt // WUK Hof neu Wien

Anders geteilt. Kollektive Freiräume als urbane Ressource

Symposium am 17. März 2014 im WUK Hof neu // 14:00 – 20:00 Uhr

Das internationale Symposium ANDERS GETEILT -von der TU Wien / Institut für Kunst und Gestaltung 1, Institut für Architektur und Entwerfen, Hochbau 2 gemeinsam mit dem WUK veranstaltet –  ist auf der Suche nach neuen und ungewohnten Möglichkeiten der gemeinsamen Produktion und Nutzung von Freiräumen. Es ist zugleich Auftakt für die Neugestaltung des WUK Hofes, die im Sommersemester 2014 von Architekturstudierenden entwickelt und realisiert werden soll. Ziel sei die Aktivierung der räumlichen und sozialen Potentiale der Ressource WUK Hof, einem der attraktivsten Innenhöfe des 9. Bezirks.

„17 Mar 14 // Anders geteilt // WUK Hof neu Wien“ weiterlesen

04 – 13 Oct 13 // CITOPIA NOW // urb4nize! Festival 2013 Wien

urb4nize! 2013 – CITOPIA NOW

Internationales Festival für urbane Erkundungen in Wien // 4. bis 13. Oktober 2013

Die vierte Ausgabe von urbanize! Int. Festival für urbane Erkundungen macht sich von 4. bis 13. Oktober 2013 unter dem Motto »CITOPIA NOW« auf die Suche nach Ideen, Visionen und verborgenen Potenzialen in den Zwischenräumen des Urbanen. Entlang der Themenstränge Wohnen, Mobilität und öffentlicher Raum erkundet das von der Zeitschrift dérive organisierte Festival, was es eigentlich braucht, um der schönen Utopie einer lebenswerteren und gerechteren Stadt ein Stück näher zu rücken.

„04 – 13 Oct 13 // CITOPIA NOW // urb4nize! Festival 2013 Wien“ weiterlesen

20 Jun 13 // Understanding Gezi Park // Radio Dérive Wien

Understanding Gezi-Park

dérive – Radio für Stadtforschung im August  // Radio Orange FM 94.0 (Wien) // 18:00 – 20:00 Uhr

In einer Sondersendungwird sich Radio Dérive heute mit dem Thema Gezi Park und den Protesten in der Türkei befassen. Dabei werden Sandra Voser und Zsaklin Diana Macumba dieses Thema ausführlich mit den Gästen Bahanur Nasya (Architektin, Filmemacherin), Yilmaz Vurucu (Medienkünstler), Isin Önol (Kuratorin und Aktivistin) und Isben Önen (Schriftsteller) diskutieren:

„20 Jun 13 // Understanding Gezi Park // Radio Dérive Wien“ weiterlesen

11 & 12 Apr 13 // The Crisis, Displacements, Cities, and Migrants // IFK Wien

The Crisis, Displacements, Cities, and Migrants

Internationale Konferenz an der IFK Wien vom 11.04. bis 12.04.2013

Das IFK Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften an der Kunstuniversität Linz  veranstaltet in Wien unter der Leitung von Ayşe Çağlar (Institut für Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien) eine zweitägige internationale Konferenz zur globalen Krise und deren Auswirkungen auf die Stadt. Diese seien zugleich Ausgangspunkt der Krise und Kristallisationspunkt für die politischen und sozialen Protestbewegungen gegen die globalen Finanzregime:

„11 & 12 Apr 13 // The Crisis, Displacements, Cities, and Migrants // IFK Wien“ weiterlesen

05 Apr 13 // Veröffentlichung der Zeitschrift Leerstelle // Wien

LEER[ ]STELLE

Veröffentlichungsfeier am Freitag, den 5. April 2013 in Wien // 17:00 Uhr

Die Veröffentlichung der Zeitschrift zum Verhältnis urbaner Veränderungsprozesse und Kunst,  herausgegeben von Johannes Franz, wird am kommenden Freitag dieser in einem leerstehenden Geschäftslokal im 16. Bezirk gefeiert. Die Zeitung ist eine einmalige Ausgabe freundschaftlich verbundener Zusammenarbeit und möchte sich den scheinbar verhandelten Begriffen annähern und diese befragen:

„05 Apr 13 // Veröffentlichung der Zeitschrift Leerstelle // Wien“ weiterlesen

21 Mar 13 // Erdgeschosse // GB* 3/11 Wien

Erdgeschoßzone in der Erdbergstraße

Erdgeschosse!

Diskussionsveranstaltung am Donnerstag, den 21.3.2013 im Wohnzimmer Fiakerplatz // 18:00 – 20:00 Uhr

Am kommenden Donnerstag veranstaltet die GB* Gebietsbetreuung Stadterneuerung – 3/11 eine Diskussion zum Thema Erdgeschoßzonen. Hierzu werden eingeladene Experten gemeinsam mit den Gästen die aktuellen Möglichkeiten und Probleme dieser besonderen Bereiche der Wiener Straßenzüge diskutieren.

„21 Mar 13 // Erdgeschosse // GB* 3/11 Wien“ weiterlesen

12 Mar 13 // David Harvey, Neoliberalism and the City // Atelierhaus Wien

David Harvey, Neoliberalism and the City + the (different?) case of Vienna

Vorlesung von INURA Wien und Felix Wiegand im Atelierhaus Wien // 12. März 2013 // 18:00

INURA – International Network for Urban Research and Action – Wien lädt ein zu einer Vorlesungsveranstaltung zu David Harvey. Hierzu ist Felix Wiegand von der Universität Frankfurt zu Gast. Sein Vortrag fragt danach, was Harveys Werk zum besseren Verständnis neoliberaler Stadtentwicklung – und ihrer Krisen – beitragen kann, und untersucht, worin aus dieser Perspektive die Chancen, aber auch die Schwächen aktueller Kämpfe für ein „Recht auf Stadt“ bestehen. Weiters werden im Anschluss die oben genannten Themenbereiche noch anhand von lokalen (Wiener) Beispielen hinterfragt, verglichen und beurteilt.

„12 Mar 13 // David Harvey, Neoliberalism and the City // Atelierhaus Wien“ weiterlesen

17 Jan 13 // Reclaim YOUR Strasse! Speakers‘ Corner // dérive Wien

Reclaim YOUR Strasse! Speakers‘ Corner

dérive 50 Magazinpraesentation am Praterstern am 17. Januar 2013 // 19:00 Uhr

Die dérive – Zeitschrift für Stadtforschung widmet seine 50. Ausgabe der „Strasse“ und laedt zur Präsentation der neuen Ausgabe zu einem besonderen Event ein: Am kommenden Donnerstag wird eine Speakers’ Corner mit 10 x 5 min Beitraegen „voller Street-Credibility und asphalttauglicher Fabulierlust“ initiiert.

„17 Jan 13 // Reclaim YOUR Strasse! Speakers‘ Corner // dérive Wien“ weiterlesen

11 Dec 12 // Regina Bittner: Transit Spaces // AzW Wien

Transit Spaces

mapping mobilities (4) _Referenzprojekte zu Theorien und Methoden künstlerisch wissenschaftlichen Forschens zu Kartographien transnationaler Mobilität und Migration
.

Regina Bittner stellt die sozialräumliche Untersuchung Transit Spaces vor, die sowohl architektonischen wie anthropologischen Rechercheansätzen folgt. Im Fokus stehen ausgewählte Stationen entlang des Metropolenkorridors, die aufgrund des komplexes Gefüges der Grenzgeografien Osteuropas und spätestens seit dem Fall des Eisernen Vorhangs massiven Transformationen unterworfen sind. Die Fallstudien beschäftigen sich im Speziellen mit Urbanisierungsprozessen und werfen u.a. die Frage auf, inwieweit sich hier bereits Prozesse im Zeitraffer vollziehen, mit denen die westeuropäische Stadtentwicklung in Zukunft konfrontiert sein wird.

„11 Dec 12 // Regina Bittner: Transit Spaces // AzW Wien“ weiterlesen

06 Dec 12 // Andrej Holm: Neuordnung des Städtischen // TU Wien

Neuordnung des Städtischen – Wohnungsfragen im 21. Jahrhundert

Vortrag von Andrej Holm an der TU Wien // Donnerstag, den 6. Dezember 2012 // 18:00 Uhr

Das Department für Raumentwicklung, Infrastruktur- und Umweltplanung, TU Wien, lädt zu einem öffentlichen Vortrag von Andrej Holm ein. Vor dem Hintergrund der hohen Aktualität städtischer Wohnungsfragen, die sich auch an der gestiegenen öffentlichen Aufmerksamkeit rund um das Thema in den letzten Monaten zeigt, wird Holm zu seinen Fachgebieten Gentrification, Wohnungspolitik im internationalen Vergleich und Europäische Stadtpolitik referieren:

„06 Dec 12 // Andrej Holm: Neuordnung des Städtischen // TU Wien“ weiterlesen

04 Dec 12 // Was wollen wir wetten? // Radio dérive Wien

 Ökonomische Grundlage für ein "Recht auf Stadt"  (c) Sven Lohmeyer
(c) Sven Lohmeyer

Was wollen wir wetten?

dérive – Radio für Stadtforschung zum Thema Immobilienspekulationen und Stadtentwicklung // Radio Orange FM 94.0 (Wien) //17:30 Uhr

Dérive – Radio für Stadtforschung  befasst sich in der heutigen Ausgabe mit dem Thema der städtischen Immobilienentwicklung und den Auswirkungen der spekulativen globalen Finanzmärkte. Radio derive bringt den Mitschnitt eines Vortrags der Frankfurter Stadtforscherin Susanne Heeg, der im Rahmen der Veranstaltung Werten und Verwerten. Oekonomische Grundlagen für ein »Recht auf Stadt« am 8. Oktober 2012 bei ur3anize! 2012 im Architekturzentrum Wien stattgefunden hat.

„04 Dec 12 // Was wollen wir wetten? // Radio dérive Wien“ weiterlesen

06 Nov 12 // Der Umgang mit Leerstand // Radio dérive Wien

Der Umgang mit Leerstand – Probleme und Potenziale einer Zwischennutzungsagentur

dérive – Radio für Stadtforschung zum Thema Leerstand // Radio Orange FM 94.0 (Wien) //17:30 Uhr

Dérive – Radio für Stadtforschung  befasst sich in der heutigen Ausgabe mit dem Thema städtischen Leerstands und den Möglichkeiten und Schwierigkeiten, dessen Umnutzung mit Hilfe einer Zwischennutzungsagentur zu organisieren, die von der Wiener Regierung 2010 beschlossen wurde:

„06 Nov 12 // Der Umgang mit Leerstand // Radio dérive Wien“ weiterlesen

10 Oct 12 // Zukunft Stadt – Kolloquium zur Praxis der Stadtentwicklung // TU Wien

Metrozonen – städtische Möglichkeitsräume?

Vortrag von Dieter Läpple im Rahmen des Zukunft Stadt – Kolloquium zur Praxis der Stadtentwicklung // 10. Oktober 2012 // 19:00 Uhr

Bereits zum vierten Mal lädt das Department für Raumentwicklung, Infrastruktur- und Umweltplanung und der Fachbereich Örtliche Raumplanung der TU Wien zum Kolloquium zur Praxis der Stadtentwicklung. In dieser Saison richtet sich der Fokus auf die Donaustadt und das Phänomen heterogener, fragmentierter, disperser Stadtlandschaften. Am kommenden Mittwoch ist Prof. em. Dieter Läpple von der HCU Hamburg zu Gast, um über das Konzept der Metrozonen zu sprechen:

„10 Oct 12 // Zukunft Stadt – Kolloquium zur Praxis der Stadtentwicklung // TU Wien“ weiterlesen