21 Apr 17 // Assembling urban policy as an exercise in worlding the city // IRS Ekner

csm_int-lec-ward_308635c6d3

Assembling urban policy as an exercise in worlding the city

Vortrag von Kevin Ward am 21 April 2017 am IRS Erkner // 16:00 – 18:00 Uhr

Bei der 10. IRS International Lecture on Siociety and Space wird der Humangeograph Kevin Ward zu Gast sein und einen Vortrag zu Formen und Auswirkungen der Mobilisierung und Vermarktung von Stadtpolitiken halten. Ward untersucht in diesem Feld die Rolle der global zirkulierenden Stadtpolitiken („urban policy mobility“)  im Zusammenhang mit dem internationalen Städtewettbewerb und fortschreitender staatlicher Re-Organisation: „21 Apr 17 // Assembling urban policy as an exercise in worlding the city // IRS Ekner“ weiterlesen

11 Apr 16 // Everyday matters: negotiating urban multiculture in practice // IRS Erkner

allan-cochrane_0

Everyday matters: negotiating urban multiculture in practice

Vortrag von Allan Cochrane am 11. April 2016 am IRS Erkner // 12:00 – 14:00 Uhr

Migration, Diversität und Vielfalt der Lebensstile prägen gegenwärtig das Bild der Städte. Entgegen breit angelegter Rahmenkonzepte wie Segregation,  Integration und Multikulturalismus befasst sich Prof. Allan Cochrane in diesem Vortrag mit dem alltäglichen Leben im multikulturellen, urbanen Kontext. Anhand von drei  unterschiedlichen empirischen Beispielen möchte er diskutieren, wie Menschen im öffentlichen Raum einerseits und im institutionellen Raum andererseits mit Differenz umgehen. Neben Exklusion, Rassismus und Diskriminierung  werden hierbei auch alltägliche Strategien entwickelt, mit Andersartigkeit umzugehen und Gemeingüter zu teilen.

„11 Apr 16 // Everyday matters: negotiating urban multiculture in practice // IRS Erkner“ weiterlesen

29 May 15 // Radikal Modern – Planen und Bauen im Berlin der 1960er-Jahre // Berlinische Galerie

Radikal Modern

Ausstellung in der Berlinische Galerie zum Planen und Bauen im Berlin der 1960er-Jahre // 29.05. bis 26.10.2015

Die Ausstellung Radikal Modern in der Berlinischen Galerie markiert eine erste nähere Betrachtung der in Ost- und West-Berlin entwickelten Planungen und Bauten der 1960er-Jahre. Anhand ausgewählter Planungen sollen Fragen nach Zielsetzungen, Gemeinsamkeiten und Unterschieden gestellt werden. Insgesamt werden rund 300 Werke von ungefähr 30 Architektinnen und Architekten, Planungsbüros, Fotografen und Künstlern zu sehen sein. Begleitend zur Ausstellung wird es am 26.06.2015 eine wissenschaftliche Tagung geben, die gemeinsam mit der Technische Universität Berlin, Fachgebiet Kunstgeschichte, und dem Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung (IRS) Erkner in der Berlinischen Galerie ausgerichtet wird:

„29 May 15 // Radikal Modern – Planen und Bauen im Berlin der 1960er-Jahre // Berlinische Galerie“ weiterlesen

04 May 15 // Urbane Experimente und kreative Räume // IRS Erkner Potsdam

 

Urbane Experimente und kreative Räume

39. Brandenburger Regionalgespräch des IRS Erkners am 4. Mai 2015 auf der MS Wissenschaft in Potsdam // 14:00 – 17:00 Uhr

Die Brandenburger Regionalgespräche des Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung, kurz IRS, bieten zivilgesellschaftlichen Akteuren und Gruppierungen, Wissenschaftlern, Kulturschaffenden, Politikern, Verwaltungsfachleuten, Intermediären sowie Wirtschafts- und Verbandsvertretern ein offenes, neutrales Forum für die Diskussion aktueller Fragen der sozialräumlichen Entwicklung auf gleicher Augenhöhe. Bei der kommenden Ausgabe, die diesmal nicht am Institut in Erkner, sondern auf dem Schiff MS Wissenschaft in Potsdam stattfindet, geht es im Speziellen um die regionalentwicklungspolitische Perspektive auf die Potenziale einer Verbindung von leerstehenden Gebäuden und kreativen Neu- oder Umnutzungsideen:

„04 May 15 // Urbane Experimente und kreative Räume // IRS Erkner Potsdam“ weiterlesen

29 Nov 13 // Symposium: Planung und Aneignung urbaner Freiräume im deutsch-deutschen Vergleich (1945-1990) // CMS Berlin

Planung und Aneignung urbaner Freiräume im deutsch-deutschen Vergleich (1945-1990)

Symposium am Center for Metropolitan Studies Berlin am 29 November 2013 // 9:30 – 16:00 Uhr

Achtung! – Neuer Ort: Center for Metropolitan Studies (CMS) der Technischen Universität Berlin
10623 Berlin, Hardenbergstraße 16-18, Raum 103 (1. Stock)

Das IRS Leibniz Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung in Erkner bei Berlin lädt nächste Woche zu einem Tagessymposium zum historischen Aufarbeitung zu Planung und Aneignung von städtische Freiräumen. Nicht zuletzt aufgrund der vielen neueren Protestereignisse in vielen Großstädten Europas und Nahen Osten rückt der öffentliche Raum immer mehr in den Fokus wissenschaftlichen Interesses. Bei der Tagung sollen neben neueren Fragestellungen auch Zwischenergebnisse eines Forschungsprojekts des IRS in 20-minütigen Referaten vorgestellt und durch profilierte Experten kommentiert:

„29 Nov 13 // Symposium: Planung und Aneignung urbaner Freiräume im deutsch-deutschen Vergleich (1945-1990) // CMS Berlin“ weiterlesen

14 Mar 13 // Die Zivilgesellschaft als “soziale Deichwacht” / Bürgerhaus Wilhelmsburg Hamburg

Die Zivilgesellschaft als “soziale Deichwacht”: Vom Schutzwall gegen Bedrohung zum Korrektiv sozioräumlicher Planung?”

Vortrag von Tobias Schmidt am 14.3.2013 im Bürgerhaus Wilhelmsburg //  19:00 Uhr

Seit April 2012 zählt zu den Bewohnern des HCU Hamburg Projekts Universität der Nachbarschaft – UdN – im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg auch ein Gast im UdN-Studio. Für jeweils drei Monate kommen unterschiedliche Akteure an die UdN, um zu wohnen, zu arbeiten und zu experimentieren. Diesmal ist von Januar bis März 2013 Tobias Schmidt vom IRS Erkner zu Gast.. Er hält im Rahmen seines Forschungsprojekts zu Raumpionieren in Wilhelmsburg am kommenden Donnerstag einen Vortrag zum Thema: Die Zivilgesellschaft als “soziale Deichwacht”: Vom Schutzwall gegen Bedrohung zum Korrektiv sozioräumlicher Planung?”.

„14 Mar 13 // Die Zivilgesellschaft als “soziale Deichwacht” / Bürgerhaus Wilhelmsburg Hamburg“ weiterlesen

19 & 20 Jan 12 // 12. Werkstattgespräch // IRS Erkner

12. Werkstattgespräch

Forschungsergebnisse zur Bau- und Planungsgeschichte der DDR

Das 12. Werkstattgespräch ist eine Veranstaltung der als neue Abteilung des IRS konstituierten Historischen Forschungsstelle/Wissenschaftliche Sammlungen zur Bau- und Planungsgeschichte der DDR, die sich künftig neben den Forschungen zur ostdeutschen Geschichte verstärkt mit Urbanisierungspfaden und Planungskulturen im 20. Jahrhundert auf internationaler Ebene beschäftigen wird. Es ist seit mehr als 15 Jahren das zentrale Forum für disziplinübergreifende Diskussionen zum DDR-Städtebau.

„19 & 20 Jan 12 // 12. Werkstattgespräch // IRS Erkner“ weiterlesen