25 May 13 // Do-It-Yourself Workshop // Unterseedorf Bremen

Do-It-Yourself

Workshopnachmittag am 25. Mai 2013 im Unterseedorf Bremen // 12:00 – 16:00 Uhr

Wie kann man sich städtischen Leerstand aneignen und eigene Nutzungsideen realisieren? Welche Vorraussetzungen müssen beachtet, welche Arbeitsschritte eingeplant werden? Im Unterseedorf veranstaltet die ZwischenZeitZentrale Bremen gemeinsam mit dem Zuckerwerk einen Nachmittagsworkshop bei dem genau die Fragen diskutiert werden, die für die Umsetzung solcher „Self-Made-City“-Projekte wichtig sind:

„25 May 13 // Do-It-Yourself Workshop // Unterseedorf Bremen“ weiterlesen

Werbeanzeigen

22 May 13 // Acting in public // UdN Hamburg

Acting In Public

Vortrag von Andrea Hofmann und Olga Hungar (raumlabor Berlin) an der UdN Hamburg // 22. Mai 2013 // 19:00 Uhr

Die Universität der Nachbarschaften befindet sich im Reiherstiegviertel auf der Elbinsel Wilhelmsburg, Hamburg. Die UdN ist ein studentisches Selbstbauprojekt und gleichzeitig Labor des Lehrstuhls Urban Design der HafenCity Universität Hamburg. Im Zusammenhang mit einem Building Workshop mit dem Raumlabor Berlin, werden Andrea Hofmann und Olga Hungar einen Abendvortrag zum Thema Aneignung und Transformation von städtischen Räumen halten:

„22 May 13 // Acting in public // UdN Hamburg“ weiterlesen

02 May 13 // Statt Leerstand Kino // Haus der Architektur Graz

Filmstill: Aus dem Auge © Matthias Zuder

Statt Leerstand Kino

Filmabend zum Thema Leerstand am 02. Mai 2013 // 19:00 Uhr

Im Rahmen der Ausstellung „Statt Leerstand Stadt“ findet am 02. Mai ein von der Diagonale kuratierter Filmabend statt. Gezeigt werden insgesamt 5 Kurzfilme, die das Thema Leerstand aufgreifen. Der Abend ist die vierte Veranstaltung im Rahmen der bereits angekündigten wöchentlichen Aktionsreihe zur aktuellen Ausstellung, diesmal ausnahmsweise an einem Donnerstag:

„02 May 13 // Statt Leerstand Kino // Haus der Architektur Graz“ weiterlesen

17 Apr 13 // STATT LEERSTAND STADT // Haus der Architektur Graz

Statt Leerstand Diskurs: Vom Leerstand zur Ressource

Podiumsdiskussion zur Ausstellung STATT LEERSTAND STADT  im HDA Graz // 17. April 2013 // 19:00 Uhr

Die Ausstellung STATT LEERSTAND STADT vom LENDLABOR – Lisa Enzenhofer und Anna Resch als Ergebnis des HDA-Calls „What keeps us going?“ –  dokumentiert, diskutiert und aktiviert urbane Zwischenräume am konkreten Beispiel der Stadt Graz. Sie fragt nach dem soziokulturellen Wert und den Potenzialen, die in Leerständen und Brachen enthalten sind. Im Rahmen der Ausstellung wird es am 17. April eine Podiumsdiskussion geben:

„17 Apr 13 // STATT LEERSTAND STADT // Haus der Architektur Graz“ weiterlesen

22 Feb 13 // extraVakant – Leerstandsmelder Soliparty // Naherholung Sternchen Berlin

extraVakant

Leerstandsmelder Soliparty und Diskussion am 22. Februar 2013 im Naherholung Sternchen // 21 Uhr

OpenBerlin e.V. hat vor fast 11 Monaten die ehrenamtlich betriebene Onlineplattform Leerstandsmelder.de für Berlin ins Leben gerufen. Bei der kommenden Soliparty, die zur Refinanzierung der entstandenen Programmierungskosten dient, soll in einer vorher stattfindenden Diskussionsrunde, das Projekt und erste Ergebnisse vorgestellt sowie mögliche weiterführende Schritte mit geladenen Experten und den Gästen offen diskutiert werden. Im direkten Anschluss findet dann die Party mit zahlreichen DJ-Acts der Berliner Clubszene statt:

„22 Feb 13 // extraVakant – Leerstandsmelder Soliparty // Naherholung Sternchen Berlin“ weiterlesen

21-23 Sep 12 // Wasteland Twinning Network Forum // zk/u Berlin

Wasteland Twinning Network Forum

An exploration of urban wastelands and networked transdisciplinary practice // Vom 21. bis 23 September 2012 im zk/u Berlin

Das Wasteland Twinning Network entführt das Konzept der ‚City Twinning „und wendet sie auf Brachflächen an, um ein Netzwerk zu generieren, dass sich zwischen Forschung und Handlung aufspannt. Das kommende Forum im ZK / U – Zentrum für Kunst und Urbanistik in Berlin bringt die internationalen Projektpartner des Wasteland Twinning Netzwerk aus ganz Europa, Asien, den USA und Australien zusammen. An 3 Tagen wird hier Raum für Präsentationen, Gastredner, kritische Debatten, Twinning Ceremonies, Wasteland Interventions und Workshops geschaffen.

„21-23 Sep 12 // Wasteland Twinning Network Forum // zk/u Berlin“ weiterlesen

21 Aug 12 // Grüner Salon 44 // Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg

Grüner Salon 44

Die Rückkehr des Gartens in die Stadt – Die neue Landlust zwischen Beton und Asphalt // Diskussion im Kellertheater Hamburg // Dienstag 21. August 2012 // 19:00 – 21:00 Uhr

In Kooperation mit dem Tutenberg Institut für Umgestaltung lädt die Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg zu einem Gespräch über Hochbeete, urbane Selbstversorgung und die zukünftige Gestalt unserer Städte. Zur Sprache kommen sollen alle unterschiedlichen Aspekte des Themas – politisch, sozial, ökologisch – aber auch die Frage, wie urbane Landwirtschaft zu einer nachhaltigen Stadt beitragen kann:

„21 Aug 12 // Grüner Salon 44 // Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg“ weiterlesen