26 Mai 18 // Mediaspree Reloaded // Kritgeo Berlin

Protest vor der Deliverro Zentrale Berlin - Foto (c) Hendrik Lehmann

Mediaspree Reloaded –  Neue Investorenträume, Profitversprechen und Konfliktzonen

Stadtspaziergang der Kritischen Geographie Berlin e.V. am 26. Mai 2016 // 13:00 Uhr

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Kritische Geographie Berlin gemeinsam mit dem Naturfreunde Berlin e.V.  eine Reihe Stadtspaziergänge, die eine kritische Perspektive auf aktuelle und vergangene Entwicklungen in Berliner Kiezen werfen soll. Zu Beginn des Jahres 2018 wird als Erweiterung zu vergangenen Stadtspaziergänge zur Media Spree  an verschiedenen Stationen zwischen Spree und Landwehrkanal die aktuellen Ausprägungen neuer Arbeitsformen und Kämpfe um Arbeit thematisiert sowie die künftigen Auswirkungen auf die Kieze diskutiert:

„26 Mai 18 // Mediaspree Reloaded // Kritgeo Berlin“ weiterlesen

Advertisements

07 May 18 // Stadt und Digitalwirtschaft // DAZ Berlin

(c) Foto: urbanophil

Stadt und Digitalwirtschaft

Y-Table Talk am 7. Mai 2018 im Deutschen Architektur Zentrum Berlin 07.05.2018 // 18:00 Uhr

Die Digitalwirtschaft entwickelt sich als eine der wichtigsten Zukunftsbranchen der Hauptstadt. Gleichzeitig drängen Unternehmen in zentrumsnahe Lagen und erhöhen dort den Druck auf den Gewerbeflächenmarkt. Dies führt  in von Gentrifizierung ohnehin schon massiv betroffenen Vierteln auf Widerstand. In der Reihe „Wir müssen reden!“ laden das DAZ und urbanophil.net – Netzwerk für urbane Kultur e.V. zum Gespräch über zu neuen (und alten) Akteuren, urbanen Herausforderungen und nachbarschaftlicher Verantwortung im Zusammenhang zwischen Digitalisierung, Wirtschaft und Stadtentwicklung:

„07 May 18 // Stadt und Digitalwirtschaft // DAZ Berlin“ weiterlesen

06 May 18 // Tempo! Tempo! // HHS Berlin

10asp-banner-2018okneu2-800x400

Tempo! Tempo! Wird die Mobilitätswende in Berlin gemacht?

Fahrradspaziergang zur Verkehrsfrage am Sonntag, den 6. Mai 2018 // 15 Uhr

Die Hermann-Henselmann-Stiftung widmet sich im Rahmen des 100 Jahre Groß-Berlin 2020 Jubiläums bei insgesamt 10 verschiedenen Stadtspaziergängen den drei wichtigen stadtplanerischen Fragen des Wohnens, des Verkehrs und der Grünflächen. Nach einem ersten Spaziergang zum Thema „Stadt für Autos oder Stadt für Menschen?Vision für «schöner Wohnen» statt Ausbau der A100“ findet am kommenden Sonntag der zweite Spaziergang zur Verkehrsfrage statt – diesmal als Radtour:

„06 May 18 // Tempo! Tempo! // HHS Berlin“ weiterlesen

14 Apr 18 // Natura Urbana // Achtung Filmfest Berlin

natura_urbana_still

Natura Urbana – The Brachen of Berlin

Filmvorführung am 14. April 2018 im Eiszeit Kino // 19:00 Uhr

Im Rahmen des Achtung Berlin Filmfestivals zeigt das Eiszeit Kino in Kreuzberg am Samstag, den 14. April 2018 den Film des Stadtforschers Matthew Gandy Natura Urbana – The Brachen of Berlin (OmeU). Ausgehend von der persönlichen Fazination für die Berliner Brachflächen setzt sich Gandy in diesem Dokumentarfilm mit deren einzigartige Geschichte auseinander und hebt die Bedeutung von Brachen für die Stadt hervor:

„14 Apr 18 // Natura Urbana // Achtung Filmfest Berlin“ weiterlesen

24 Jan 18 // Mayors – Players – Urban Visions // CLB Berlin

the-chinese-mayor_website-1000x397

Mayors / Players / Urban Visions

Filmreihe über Stadtentwicklung in China und Deutschland im CLB Berlin // 24. Januar 2018 um 19.30 Uhr

Der Verein stadtkultur international ev lädt zur Dokumentarfilmreihe Mayors / Players / Urban Visions ins CLB Berlin ein. Sie erzählt Geschichten von Stadtentwicklungsprojekten in China und Deutschland zwischen Vision und Scheitern, Macht und Ohnmacht und legt einen Besonderen Fokus auf seine Protagonisten. Am Mittwoch, den 24. Januar 2018 um 19.30 Uhr startet die Reihen mit den Filmen „The Chinese Mayor“ und „New Town“:

„24 Jan 18 // Mayors – Players – Urban Visions // CLB Berlin“ weiterlesen

08 Jan 18 // Politics, Culture und Everyday Life in the Favela of Rio de Janeiro // HU Berlin

Locals walk in the Morro Da Providencia shantytown in Rio de Janeiro, Aug. 17, 2012. (c) AFP

„A lei quem faz é nós“: Politics, Culture und Everyday Life in the Favela of Rio de Janeiro

Vortrag von Stephan Lanz beim Think & Drink-Kolloquium am 8. Januar 2018 // 18:00 Uhr

Beim ersten Vortragsabend des diessemestrigen Think & Drink-Kolloquiums-Reihe in 2018 wird am kommenden Montag Dr. Stephan Lanz von der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) einen Vortrag mit dem Titel ‚A lei quem faz é nós‘: Politics, Culture und Everyday Life in the Favela of Rio de Janeiro halten und dabei die Ergebnisse einer langjährigen ethnografischen Studie dieser Favela in der brasilianischen Großstadt vorstellt. Im Anschluss an den Vortrag (ca. 45 Minuten) wird es wie immer  Raum für Diskussionen und auch Gelegenheit zum persönlichen Austausch mit dem Vortragenden und allen Teilnehmenden bei Getränken und Snacks geben.

„08 Jan 18 // Politics, Culture und Everyday Life in the Favela of Rio de Janeiro // HU Berlin“ weiterlesen

19 Dec 17 // Mehr Partizipation in Berlin // HHS Berlin

banner-10-as-partizipation-800x400

Mehr Partizipation in Berlin – Neue Qualität oder Bremsklotz?

10. Abendsalon zur Stadtpolitik am 19. Dezember 2017 in Berlin // 19:00 Uhr

Die Hermann Henselmann Stiftung lädt zum 10. Mal zum Abendsalon zur Berliner Stadtpolitik ein. Thema dieses Mal ist Partizipation. Mit einer dynamisch wachsenden Stadt und zunehmender Verdichtung treten Interessenskonflikte hervor, die oft und vor allem bei baulichen oder  planerischen Vorhaben entstehen. Die Regierung erarbeitet daher aktuell die Leitlinien zur Bürgerbeteiligung, vielen Initiativen aber reicht dies nicht. Sie wollen früher in Planungsprozesse eingebunden werden. Ob die Stadt radikaler umdenken muss oder ob zuviel Mitsprache zu langjährigen Verfahren führt – darüber soll gesprochen werden:

„19 Dec 17 // Mehr Partizipation in Berlin // HHS Berlin“ weiterlesen