22 Jan 14 // Ingrid Breckner: Millieu-Nischen in urbanen Freiräumen // HCU Hamburg

Milieu-Nischen in urbanen Freiräumen

Vortrag von Prof. Dr. Ingrid Breckner (HCU) am 22 Januar 2014 im Rahmen der interdisziplinäre Vortragsreihe „Querblicke: Nischen“ // 18:15 – 19:45 Uhr

Das interdisziplinär ausgerichtete Studienprogramm [Q] STUDIES der HCU Hamburg veranstaltet in diesem Semester eine Vortragsreihe, die sich mit der Vielschichtigkeit des Begriffs der Nische auseinandersetzt und dazu in verschiedenen Vorträgen unterschiedliche Betrachtungsweisen und Perspektiven präsentiert. Grundlegend als „kleine Erweiterung eines Raumes“ gedacht, wurden dabei zuerst juristischen, ökonomische, ökologische oder kulturelle Dimensionen vorgestellt. Im abschließenden Vortrag wird Prof. Dr. Ingrid Breckner diese Überlegungen auf den städtischen Raum rückführen und Milieu-Nischen und urbanen Freiräumen genauer betrachten.

07 Jun 13 // 25 Jahre Kunst und Club: 1988-2013 Of/Ffm // ArtSpace RheinMain Offenbach

25 Jahre Kunst und Club: 1988-2013 Of/Ffm

Diskussionsreihe in der Ölhalle am Offenbacher Hafen // 7. -28. Juni  2013 // 21:00 Uhr

In seiner zweiten Ausstellung untersucht ArtSpace RheinMain die kulturelle Bedeutung und die Entstehung einer eigenständigen Kunstrichtung durch die Aneignung von Künstlern und Künstlergruppen von Leerständen. In vier Abendveranstaltungen kommen verschiedene Akteure zu Wort, die ihre angeeigneten und entwickelten Off-Spaces, Clubformate, Netzwerke und Atelierhäuser in Of und Ffm von 1988-2013 vorstellen:

„07 Jun 13 // 25 Jahre Kunst und Club: 1988-2013 Of/Ffm // ArtSpace RheinMain Offenbach“ weiterlesen

26 Mar 13 // Kreativ statt exklusiv // STADTfragen München

KREATIV STATT EXKLUSIV …in welchen Nischen wächst die Kunst?

Vortragsreihe von STADTfragen am Dienstag, 26. März 2013 // 19:00 Uhr

Zum Thema Kreativ statt  wird es heute abend bei den STADTfragen drei Beiträge geben: Lisa Lampe untersucht die Lebens- und Arbeitswirklichkeit Münchner Künstler, Roman Häbler zeigt, wie sich Münchens Sprayer in urbane Räume einschreiben – und was von Deutschlands einstiger Graffitihochburg geblieben ist, Toni Schade entwirft ein Künstlerhaus anstelle des Opernpalais als Vision eines kritischen, kreativen Ortes mitten in der Stadt.

„26 Mar 13 // Kreativ statt exklusiv // STADTfragen München“ weiterlesen

15 Mar 13 // Raumkonzepte für kreative Nutzungen // Basis Frankfurt

Raumkonzepte für kreative Nutzungen

Diskussionsveranstaltung von basis e.V. Frankfurt am 15. März 2013 // 19:00 Uhr

Die Gesprächsveranstaltung am 15. März rückt zwei verschiedenartige Raumkonzepte für kreative Nutzungen in den Fokus. Dazu sind Vertreter des Zürcher „Basislagers“ zu Gast, um das mobile Containerprojekt, das im Auftrag des Besitzers Swisslife durch „zone imaginaire“ und den Architekten Marc Angst realisiert wurde, vorzustellen. In einem Vergleich mit dem Frankfurter Modell basis e.V. werden weiterführende Fragestellungen, beispielsweise zur Umstrukturierung des betreffenden Stadtareals oder architektonische Vorbedingungen für eine Nutzung zur Sprache kommen. Bezüglich der Raumkonzepte sind demzufolge Fragen nach Langfristigkeit, Mobilität oder auch Zwischennutzung zu diskutieren.

„15 Mar 13 // Raumkonzepte für kreative Nutzungen // Basis Frankfurt“ weiterlesen