01 Sep 17 // enorm STADT // CLB Berlin

titelbild_enorm_header_clb_website_neu-1000x413

enorm stadt „Urbania gestalten“

Launch-Abend am 1. September 2017 im CLB Berlin // 19:00 Uhr

Mit enorm, dem Magazin für den gesellschaftlichen Wandel, konnte die Urbanistin Sally Below als Gast-Chefredakteurin ihre Idee, ein Heft über „Stadt“ für Fachleute ebenso wie für interessierte Stadtbürger zu entwickeln „Urbania gestalten“, das erste Heft dieser neuen, stets monothematisch ausgerichteten Reihe, beschäftigt sich mit städtischen Strategien. Am kommenden Freitag feiert das Magazin den Auftakt seiner Reihe.

„01 Sep 17 // enorm STADT // CLB Berlin“ weiterlesen

29 Jul 17 // Wem gehört die Nacht? // Kritische Geographie Berlin

IMG_8245

Wem gehört die Nacht? – (Neue) Geographien der 24/7 Stadt

Kiezspaziergang der Kritischen Geographie Berlin am 29. Juli 2017 // 21:00 – 23:00 Uhr

Der Verein Kritische Geographie Berlin veranstaltet in Kooperation mit dem Naturfreunde e.V. ein jährliches Exkursionsprogramm mit verschiedenenthematischen Kiezspaziergängen. Hierzu wird es am kommenden Samstag eine kleine Nachtexkursion durch Berlin-Friedrichshain geben, bei der verschiedene Ausprägungen der Stadtnacht und den hierbei aufkommenden Konflikten erkundet werden.

„29 Jul 17 // Wem gehört die Nacht? // Kritische Geographie Berlin“ weiterlesen

19 & 20 Jun 15 // Beware of Smart People! // TU Berlin

Beware of Smart People!

Internationales Symposium der Dialogplattform Smart People & Urban Commoning der TU Berlin am 19. und 2. Juni 2015

Wie können Praktiken des Teilens, der Kooperation und des Commoning die “Smart City” herausfordern? Das Symposium “Beware of Smart People!”, welches am 19. Juni im Tschechischen Kulturzentrum in der Wilhelmstraße sowie am 20. Juni an der TU Berlin stattfindet,  richtet den Blick auf Konflikte und Konsequenzen aktueller “Smart City” Anwendungen. Internationale Akademiker und Praktiker werden zum einen die “Smart City” als ein umstrittenes Paradigma reflektieren und den Diskurs auf die Stadt als Ergebnis der Ko-Produktion von vielen Akteuren lenken. Zum anderen werden sie versuchen, die “Smart City” neu zu definieren, indem die Bürgerinnen als “Smart People” in das Zentrum der Debatte gerückt werden. Das Symposium wird ausgerichtet von der Dialogplattform Smart People & Urban Commoning:

„19 & 20 Jun 15 // Beware of Smart People! // TU Berlin“ weiterlesen

09 Jun 15 // b_Talk #1 – Re-Placing the Periphery // Prachtwerk Berlin

Re-Placing the Periphery

Auftaktdiskussion zum b_tour-Festival am 9. Juni 2015 im Prachtwerk Berlin-Neukölln // 19:00 – 21:00 Uhr

Auch in diesem Jahr findet wieder das b_tour-Festival in Berlin statt. Dabei wird es zwischen dem 26. und 28. Juni zahlreiche Stadterkundungen, Exkursionen und begleitende Diskussionsveranstaltungen geben, die sich diesmal an dem Festivalthema „Peripherie“ orientieren. Mit dem ersten Vorabgespräch b_Talk#1 sollen die mit dem Festivalthema verbundenen zentralen Begriffe „Zentrum“ und „Peripherie“ genauer diskutiert werden. Beides sind, so die Veranstalter, als Begriffe zu verstehen, die sich nicht nur auf einen geographischen, sondern auch sozialen, ökonomischen und kulturellen Kontext beziehen:

„09 Jun 15 // b_Talk #1 – Re-Placing the Periphery // Prachtwerk Berlin“ weiterlesen

01 Feb 15 // Refugees & Die Stadt // metroZones Saloon Berlin

Refugees & Die Stadt

metroZones Saloon am 1. Februar 2015 im Gorki Theater  // 19:00 Uhr

mZ.SALOONS von metroZones ist eine Reihe von Diskussionsrunden zu Fragen städtischen Handelns in lokaler und internationaler Perspektive. Am heutigen Sonntag Abend diskutiert die Runde zur Lage und Mobilisierung der Refugees, die in Berlin an verschiedenen Orten um das Recht auf Anerkennung kämpfen. Es ist dabei nicht zuletzt auch eine Frage nach Teilhabe und Produktion von städtischem Raum und Gemeinwesen:

„01 Feb 15 // Refugees & Die Stadt // metroZones Saloon Berlin“ weiterlesen

07 Jul 14 // Regina Römhild: Post/Migration Urban Research // Think&Drink HU Berlin

Post/Migration Urban Research: Approaches – Perspectives

Vortrag von Regina Römhild am 7. Juli 2014 beim Think&Drink Kolloquium der HU Berlin // 18:00 Uhr

Zum Abschluss des Think & Drink Kolloquiums  lädt der Lehrbereich Stadt- und Regionalsoziologie und das Georg-Simmel-Zentrum für Metropolenforschung alle Interessierten zum letzten Vortrag in diesem Sommersemester ein. Am heutigen Montag Abend ist Prof. Dr. Regina Römhild (HU Berlin) zu Gast. Ihr Vortrag trägt den Titel Post/Migration Urban Research: Approaches – Perspectives. Im Anschluss an den Vortrag (ca. 45 Minuten) wird es wie immer Raum für Diskussionen und auch Gelegenheit zum persönlichen Austausch geben:

„07 Jul 14 // Regina Römhild: Post/Migration Urban Research // Think&Drink HU Berlin“ weiterlesen

06 May 14 // Suzanne Hall: Super-Diverse Street // CMS Berlin

 

Super-Diverse Street: The Urban Localities of Accelerated Migration.

Vortrag von Suzanne Hall bei der IGK Public Lecture Series 2014 // 6. May 2014 // 18:00 – 20:00

Im Rahmen des Internationalen Graduiertenkollegs Berlin – New York – Toronto findet in diesem Semester am Center for Metropolitan Studies der TU Berlin erneut eine Serie öffentlichen Vorlesungen statt. Am kommenden Dienstag wir Suzanne Hall von der London School of Economics and Political Science mit einem Vortrag mit dem Titel “Super-Diverse Street: The Urban Localities of Accelerated Migration“ den Auftakt bestreiten, der auf einen 2013 im Ethnic and Rucial Studies Journal erschienenden Artikel beruht:

„06 May 14 // Suzanne Hall: Super-Diverse Street // CMS Berlin“ weiterlesen

06 Mar 14 // Buchvorstellung: Superkilen // DAZ Berlin

Superkilen

Buchvorstellung und Diskussion am 6. März 2014 im Deutschen Architekturzentrum Berlin // 19:00 Uhr

Superkilen ist ein von BIG, TOPOTEK 1 und SUPERFLEX entworfener Landschaftspark, der sich keilförmig durch einen der ethnisch gemischtesten und sozial benachteiligten Stadtteile Kopenhagens zieht. Im DAZ stellen Herausgeberin Barbara Steiner und Grafikdesigner Rasmus Koch das Buch zur Entwicklung des Parks vor und diskutieren mit dem Künstler Jakob Fenger (SUPERFLEX), der Architektin Nanna Gyldholm Møller (BIG) und dem Landschaftsarchitekten Martin Rein-Cano (TOPOTEK 1) was Urban Design für die gesellschaftliche Entwicklung leisten kann.

„06 Mar 14 // Buchvorstellung: Superkilen // DAZ Berlin“ weiterlesen

27 Feb 14 // Kreuzberg 1968-2013 – Abbruch, Aufbruch, Umbruch // Aufbau Haus Berlin

Naunynstrasse um 1970 (c) dieter kramer

Kreuzberg 1968-2013. Abbruch, Aufbruch, Umbruch

Buchpräsentation beim Moritzplatz Stammtisch am 27. Februar 2014 im Aufbau Haus // 20:15 Uhr

Der in Kreuzberg leben und arbeitende Fotograf Dieter Kramer hat seit den 1960er Jahren unzählige Fotografien ”seines” Stadtteils gemacht und historische Aufnahmen gesammelt. Beim kommenden Moritzplatz Stammtisch des Café M in der Buchhandlung Moritzplatz im Aufbau Haus wird seinen 2013 im Nikolai Verlag erschienenen Bildband vorstellen:

„27 Feb 14 // Kreuzberg 1968-2013 – Abbruch, Aufbruch, Umbruch // Aufbau Haus Berlin“ weiterlesen

29 Oct 13 // Urbane Aushandlungen // HU Berlin

folderimage

Urbane Aushandlungen – die Stadt als Aktionsraum

Institutskolloquium der Europäischen Ethnologie der HU Berlin // wöchentlich 18:00 – 20:00 Uhr

Ab dem heutigen Dienstag lädt das Institut für Europäischen Ethnologie zu seinem semesterbegleitenden Institutskolloquium, welches im wöchentlichen Turnus verschiedene Gastvorträge präsentiert, die sich auf unterschiedlicher Weise der Frage nach den Akteuren der Stadt und ihre Handlungspraktiken nähern. Den Fokus bildet die Stadt Berlin sowohl in historischer wie auch in gegenwärtiger Perspektive, ergänzt mit Beispielen aus anderen Städten, die einen fruchtbaren Vergleich mit Berlin ermöglichen.

„29 Oct 13 // Urbane Aushandlungen // HU Berlin“ weiterlesen

28 Oct 13 // Jan Fuhse: Relational Sociology and Interethnic Networks // HU Berlin

Relational Sociology and Interethnic Networks

Think&Drink Kolloquium im Sommersemester 2013 // 15. April 2013 // 18:00 Uhr

Bereits am Montag begann die aktuelle Serie des beliebten Think & Drink Kolloquiums des Lehrbereichs Stadt- und Regionalsoziologie und des Georg-Simmel-Zentrums für Metropolenforschung, bei dem zum wöchentlichen Diskussionsabend einladen wird und dabei eine Reihe hochklassige nationale internationale Gastreferenten präsentiert werden. Am kommenden Montag ist Jan Fuhse (HU Berlin) zu Gast, sein Vortrag trägt den Titel: Relational Sociology and Interethnic Networks

„28 Oct 13 // Jan Fuhse: Relational Sociology and Interethnic Networks // HU Berlin“ weiterlesen

18 Sep 13 // Beteiligung. Die Stadt und ihre Bürger/innen // Naxoshalle Frankfurt

Beteiligung. Die Stadt und ihre Bürger/innen

Auftakt der öffentliche Gesprächsreihe „Eine Stadt für alle?“ der Heinrich-Böll-Stiftung Hessen am 18.September 2013 in den Naxos-Hallen // 19:30 Uhr

Im Rahmen des Verbundprojekts hochinklusiv – Zusammenalt in einer vielfältigen Gesellschaft des Heinrich-Böll-Stiftungsverbunds veranstaltet die Heinrich Böll Stiftung Hessen in Kooperation mit dem Theater Willy Praml auf Naxos einen Diskussionsabend zu den Beteiligungsmöglichkeiten von Bürgern unterschiedlicher Schichten und Herkünfte innerhalb der Stadtentwicklung, der verschiedene Fragen aufgreifen soll:  Wie verhalten sich Partizipation und Integration zueinander? Und wie verändern die neuen Beteiligungsformen Stadtpolitik und Stadtentwicklung, wo werden welche Formen angewendet und führen sie auch zu einem Mehr an sozialer Inklusion – Oder gerade nicht?

„18 Sep 13 // Beteiligung. Die Stadt und ihre Bürger/innen // Naxoshalle Frankfurt“ weiterlesen

15 Aug 13 // Kotti Kiez Kartierung // Kotti & Co Berlin

Kotti Kiez Kartierung

Workshop mit Kotti & Co am Donnerstag, den 15.8.2013 // 17:30 – 21:00 Uhr

Die Gruppe Orangotango veranstaltet diesen Donnerstag zusammen mit der Kotti & Co Jugend den zweiten Teil seiner kritsch-kollektive Kiezkartierung, in der die gegenwärtigen Aufwertungs- und Verdrängungsprozesse in der näheren Umgebung des Kottbusser Tors, aber auch der Protest und Widerstand dagegend in einem kollektiven Prozess kartiert und visualisiert werden sollen.

„15 Aug 13 // Kotti Kiez Kartierung // Kotti & Co Berlin“ weiterlesen

13 Aug 13 // Wem gehört der Markt? // Markthalle IX Berlin

Wem gehört der Markt? Neue Märkte für ein besseres Miteinander?

Podiumsdiskussion am Dienstag, den 13. August 2013 in der Markthalle IX, Berlin-Kreuzberg // 19:00 Uhr

Anknüpfend an unsere beiden lebhaft diskutierten Artikel „Der geteilte Marktplatz“ und „Investorentraum oder Anwohnertreffpunkt?“ veranstaltet das Onlinemagazin 99% URBAN  in der eine Podiumsdiskussion zum Thema Märkte, zu der AkteurInnen, InitiatorInnen und NachbarInnen eingeladen sind, miteinander zu diskutieren:

„13 Aug 13 // Wem gehört der Markt? // Markthalle IX Berlin“ weiterlesen

29 May 13 // Berlin: sozial, gerecht. Was hält die Stadt zusammen? // 2. Stadtforum 2030 Berlin

Berlin: sozial, gerecht. Was hält die Stadt zusammen?

2. Stadtforum zum Stadtentwicklungskonzept Berlin 2030 am 29. Mai 2013  im Heimathafen Neukölln // 17:00 bis 20:00 Uhr

Beim bereits zweitem Stadtforum zum Stadtentwicklungskonzept Berlin 2030 wird das Thema „Berlin: sozial, gerecht. Was hält die Stadt zusammen?“ lauten. Hierbei soll es um die Sicherung eines sozialen Miteinanders, von gesellschaftlicher Durchlässigkeit und räumlichem Ausgleich gehen. Die Basis einer funktionsfähigen Stadtgesellschaft. Berlin erscheint aber höchst ambivalent: Entfaltungsmöglichkeiten für eine vielfältige Stadtbevölkerung einerseits treffen immer häufiger auf soziale und räumliche Problemlagen andererseits.

„29 May 13 // Berlin: sozial, gerecht. Was hält die Stadt zusammen? // 2. Stadtforum 2030 Berlin“ weiterlesen

17 & 18 May 13 // Musik in der Wolke // AdK Berlin

Musik in der Wolke

Themenabende zu Klang und urbanem Raum an der AdK // 17. & 18. Mai 2013

Das Projekt „Musik in der Wolke“, welches Teil der aktuellen Ausstellung „Kultur:Stadt“ der Akademie der Künste ist, überträgt dessen thematische Leitfrage zum  Wechselverhältnis kultureller Interventionen und Stadtgesellschaft musikalische Erfahrungswelten: Wie interagieren Klänge mit urbanen Räumen? Zum Auftakt der Themenabende am 17. Mai wird Gernot Böhme darüber sprechen, dass erst Atmosphären mit ihren sinnlichen Qualitäten Städte und Gebäude lebenswert machen. Den zweiten Abend eröffnet eine Diskussion zum Thema Öffentlichkeit

„17 & 18 May 13 // Musik in der Wolke // AdK Berlin“ weiterlesen

11 May 13 // Ist das Umzug oder schon Migration? // FELS Berlin

Whatever works – becoming a Berliner in times of crisis.

Diskussionsabend zum Thema Migration in Zeiten der Krise im FELS Kreuzberg // 11.5.13 // 19.00 UHR

In Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung veranstaltet das Fels – Für eine linke Strömung – einen Diskussionsabend zum Thema Migration in Zeiten der Krise. Hier soll genauer auf die neuen Wanderungsbewegungen innerhalb Europas, die seit der Krise verstärkt eingesetzt haben, eingegangen werden und die Probleme und Herausforderungen diskutiert werden, mit denen die steigende Zahl Neu-Berliner zu kämpfen haben:

„11 May 13 // Ist das Umzug oder schon Migration? // FELS Berlin“ weiterlesen

24 Apr 13 // urbanoSALON#4: Walter Siebel im Gespräch // DAZ Berlin

(c) Stadtforschung.uni-oldenburg.de

urbanoSALON#4: Walter Siebel im Gespräch

Gespräch im DAZ Berlin, am 24. April 2013 // 20:00 Uhr

Urbanophil – Netzwerk für urbane Kultur – wird bei seiner vierten Ausgabe der Gesprächsreihe urbanoSalon am 24.04.2013 um 20 Uhr den Stadtsoziologen Walter Siebel zu Gast haben. Besonderheit an dieser Veranstaltung ist, dass das Gespräch auf der Blogseite gestreamt wird und man sich live mit Fragen einbringen kann:

„24 Apr 13 // urbanoSALON#4: Walter Siebel im Gespräch // DAZ Berlin“ weiterlesen

11 & 12 Apr 13 // The Crisis, Displacements, Cities, and Migrants // IFK Wien

The Crisis, Displacements, Cities, and Migrants

Internationale Konferenz an der IFK Wien vom 11.04. bis 12.04.2013

Das IFK Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften an der Kunstuniversität Linz  veranstaltet in Wien unter der Leitung von Ayşe Çağlar (Institut für Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien) eine zweitägige internationale Konferenz zur globalen Krise und deren Auswirkungen auf die Stadt. Diese seien zugleich Ausgangspunkt der Krise und Kristallisationspunkt für die politischen und sozialen Protestbewegungen gegen die globalen Finanzregime:

„11 & 12 Apr 13 // The Crisis, Displacements, Cities, and Migrants // IFK Wien“ weiterlesen

21 Apr 13 // We love Kotti: Kreuzberger Kämpfe revisited // Heinrich Böll Stiftung Berlin

© 2012 kotti & co

We love Kotti: Kreuzberger Kämpfe revisited

Seminar des Bildungswerk Berlins am 21. April 2013 // 11:00 – 18:00

Das Seminar des Bildungswerk Berlins der Heinrich Böll Stiftung möchte sich mit dem aktuellen Protest rund um die Mietpreisbezogene Verdrängung migrantischer Bewohner am Kottbusser Tor befassen.  Dabei soll ein geschichtlicher Bogen bis in die 70er Jahre gespannt und beleuchtet werden, wie migrantische Communities und andere KreuzbergerInnen sich in dieser Zeit an Mieterprotesten und Häuserkämpfen beteiligt haben.

„21 Apr 13 // We love Kotti: Kreuzberger Kämpfe revisited // Heinrich Böll Stiftung Berlin“ weiterlesen