22 May 13 // Acting in public // UdN Hamburg

Acting In Public

Vortrag von Andrea Hofmann und Olga Hungar (raumlabor Berlin) an der UdN Hamburg // 22. Mai 2013 // 19:00 Uhr

Die Universität der Nachbarschaften befindet sich im Reiherstiegviertel auf der Elbinsel Wilhelmsburg, Hamburg. Die UdN ist ein studentisches Selbstbauprojekt und gleichzeitig Labor des Lehrstuhls Urban Design der HafenCity Universität Hamburg. Im Zusammenhang mit einem Building Workshop mit dem Raumlabor Berlin, werden Andrea Hofmann und Olga Hungar einen Abendvortrag zum Thema Aneignung und Transformation von städtischen Räumen halten:

„22 May 13 // Acting in public // UdN Hamburg“ weiterlesen

Advertisements

26 & 27 Apr 13 // Forum Stadtforschung: Stadtraum testen // UdN Hamburg

Stadtraum testen

4. Treffen des Forum Stadtforschung in Hamburg // 26. & 27. April 2013

Das Forum Stadtforschung hat das Ziel, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie freiberuflich Tätige im Bereich der Stadtforschung zu vernetzen.  Schwerpunkt des nunmehr 4. Treffens, welches in der Universität der Nachbarschaften in Hamburg Wilhelmsburg stattfindet, ist das Intervenieren, Experimentieren, Ausprobieren und Bespielen der Stadt: Stadtraum testen.

14 Mar 13 // Die Zivilgesellschaft als “soziale Deichwacht” / Bürgerhaus Wilhelmsburg Hamburg

Die Zivilgesellschaft als “soziale Deichwacht”: Vom Schutzwall gegen Bedrohung zum Korrektiv sozioräumlicher Planung?”

Vortrag von Tobias Schmidt am 14.3.2013 im Bürgerhaus Wilhelmsburg //  19:00 Uhr

Seit April 2012 zählt zu den Bewohnern des HCU Hamburg Projekts Universität der Nachbarschaft – UdN – im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg auch ein Gast im UdN-Studio. Für jeweils drei Monate kommen unterschiedliche Akteure an die UdN, um zu wohnen, zu arbeiten und zu experimentieren. Diesmal ist von Januar bis März 2013 Tobias Schmidt vom IRS Erkner zu Gast.. Er hält im Rahmen seines Forschungsprojekts zu Raumpionieren in Wilhelmsburg am kommenden Donnerstag einen Vortrag zum Thema: Die Zivilgesellschaft als “soziale Deichwacht”: Vom Schutzwall gegen Bedrohung zum Korrektiv sozioräumlicher Planung?”.

„14 Mar 13 // Die Zivilgesellschaft als “soziale Deichwacht” / Bürgerhaus Wilhelmsburg Hamburg“ weiterlesen

06 Jul 12 // Die parasitäre Nebelmaschine // SPACEDEPARTMENT Hamburg

Die parasitäre Nebelmaschine.

Missverständnisse zwischen Kunst und Stadtentwicklung – Ein Seilbahndrama in drei Akten // Szenische Lesung am  6.7.2012 // 19:00 Uhr

IRIS-A-MAZ und SPACEDEPARTMENT präsentieren eine Szenische Lesung zum Text von Friedrich von Borries, Daniel Kerber und Anna-Lena Wenzel. Das Seilbahndrama, erschienen im urbanspacemag #4  (Thema Egourbanismus > www.urbanspacemag.com), wird nun als Lesung von Iris Holstein und Matthias Hederer (www.iris-a-maz.de) sowie Lisa Buttenberg und Anna Kokalanova (www.spacedeparment.de) auf die Straße gebracht – auf die Plattform über der U-Bahn Haltestelle Landungsbrücken. Die Lesung wird  im Rahmen des Ausstellungsprojekts „Labor der Interventionen“ einer das HFBK-Seminar “Urbane Intervention” begleitenden Ausstellung am 6.Juli wiederholt aufgeführt:

„06 Jul 12 // Die parasitäre Nebelmaschine // SPACEDEPARTMENT Hamburg“ weiterlesen

19 Jun 12 // IBA 2013 und danach? Wie geht es weiter in Wilhelmsburg 2014? // Kultwerk West Hamburg

IBA 2013 und danach? Wie geht es weiter in Wilhelmsburg 2014?

Diskussion im Kultwerk West mit Dieter Läpple, Klaus Selle und Staatsrat Michael Sachs // Dienstag, den 19.06.2012 // 20:00

2013 wird die Internationale Bauaustellung Hamburg-Wilhelmsburg ihren Abschluß finden. Das Kultwerk West möchte diesbezüglich jetzt schon Fragen nach den Auswirkung dieses stadtentwicklungspolitischen Programms stellen und lädt hierzu renommierte Gäste aus Wissenschaft und Politik zu einem Podiumsgespräch ein:

„19 Jun 12 // IBA 2013 und danach? Wie geht es weiter in Wilhelmsburg 2014? // Kultwerk West Hamburg“ weiterlesen

11 & 12 Nov 11 // IBA-Labor Verschiedene Ansichten teilen – Kunst in der Stadt // Hamburg

Verschiedene Ansichten teilen – Kunst in der Stadt

IBA-Labor Kunst/Stadt, Hamburg, 11.11. – 12.11.2011

Auch in Hamburg wird am zweiten Novemberwochenende über das Städtische diskutiert. Das IBA-Labor der Internationalen Bauaustellung Hamburg widmet sich dem Verhältnis von Kunst und Stadt:

Startend im Sanierungsgebiet Berta-Kröger-Platz in Hamburg Wilhelmsburg entsteht im November 2011 in Wilhelmsburg ein Reflexions- und Diskussionsforum über Kunst und Stadt. Unter dem Motto Verschiedene Ansichten teilen. Kunst in der Stadt werden unterschiedliche, auch widerstreitende Ansätze und die vielfältigen Vermögen von Kunst, diskutiert, deren Arbeits- und Handlungsfelder quer durch die Stadtgesellschaft verlaufen.

„11 & 12 Nov 11 // IBA-Labor Verschiedene Ansichten teilen – Kunst in der Stadt // Hamburg“ weiterlesen