30 Oct 14 // Sybille Bauriedl: Feministische Stadtplanung // f.a.q. Belin

Feministische Stadtplanung

Vortrag mit Sybille Bauriedl am 30.10.2014 im faq – Antisexistischer Infoladen // 19:00 Uhr

Die Wissenschaftlerin und Aktivistin Sybille Bauriedl beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Geschlechterverhältnissen in der Planung, räumlichen Organisation und Nutzen von Städten. Gemeinsam mit ihr soll nach einer Kritik an männlich zentrierter Stadtplanung gefragt werden und auch die geschlechtliche Leerstelle in aktuellen Debatten um die Umstrukturierung des städtischen Raumes aufzeigen. Schließlich steht die Frage im Raun, wie eine feministische Stadtplanung aussehen kann und welche Schlüsse für emanzipatorische Gruppen in städtischen Kämpfen daraus gezogen werden könne.

„30 Oct 14 // Sybille Bauriedl: Feministische Stadtplanung // f.a.q. Belin“ weiterlesen

Werbeanzeigen

16 – 18 Mar 12 // Wem gehört Frankfurt? // Frankfurt am Main

Wem gehört Frankfurt?

Aktionistischer Kongress am 16.-18. März 2012 in den Räumen des Studierendenhauses der Universität Frankfurt

Koordiniert von Gruppen aus dem Netzwerk »Wem gehört die Stadt?« wird es vom 16. bis zum 18. März 2012 einen dreitägigen Kongress geben, der anhand der Frage „Wem gehört Frankfurt?“eine kritische Betrachtung aktueller Stadtentwicklungsprozesse aufzeigen als auch Alternativen und Möglichkeiten der Intervention diskutieren will. Eröffnet wird der Kongreß durch ein zentrales Plenum  – „Armut und Reichtum in der Global City Frankfurt“  – mit Susanne Heeg, Klaus Ronneberger und Sebastian Schipper (Moderation: Bernd Belina) eröffnet.

„16 – 18 Mar 12 // Wem gehört Frankfurt? // Frankfurt am Main“ weiterlesen