17 Feb 15 // Jennifer Robinson: Thinking Cities through Elsewhere // CMS Berlin

Thinking Cities through Elsewhere: Comparative Tactics for a More Global Urban Studies

Vortrag von Jennifer Robinson am 17. Februar 2015 bei der IGK Public Lecture Series Winter 2014/15 // 18:00 – 20:00 Uhr

Im Rahmen des internationalen Graduiertenkollegs Berlin – New York – Toronto findet in diesem Semester am Center for Metropolitan Studies der TU Berlin eine Serie öffentlichen Vorlesungen statt. Zum Abschluss der Reihe ist Jennifer Robinson vom University College London zu Gast und wird über die Vergleichende Stadtforschung und deren Potenzial für eine globaler, post-kolonial denkende Stadtforschung  vortragen.

„17 Feb 15 // Jennifer Robinson: Thinking Cities through Elsewhere // CMS Berlin“ weiterlesen

20 – 22 Nov 14 // Metropolitan Temporalities // CMS Berlin

Metropolitan Temporalities

Die IGK Jahreskonferenz 2014 am Center for Metropolitan Studies der TU Berlin // 20. bis 22. November

Vom 20.-22. November findet am Center for Metropolitan Studies die 3. Jahreskonferenz des Internationalen Graduiertenkollegs Berlin – New York – Toronto „Die Welt in der Stadt: Metropolitanität und Globalisierung vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart“ statt. Die Konferenz widmet sich speziell der Frage, welche Rolle Zeit bei der Charakterisierung von Metropolen und bei den globalen Prozessen, die das Leben in Metropolen beeinflussen, spielt. in den letzten drei Jahrzehnten habe sich sowohl die Stadtforschung als auch die Globalisierungsforschung sehr stark mit dem Räumlichen befasst, die zeitlichen Dimensionen von globaler Stadtentwicklung blieben oft unbeachtet. Die anstehende Konferenz möchte nun einen systematischen Versuch unternehmen und diverse zeitliche Aspekte von globalen Austausch und metropolitaner Entwicklung ausführlicher beleuchtet:

„20 – 22 Nov 14 // Metropolitan Temporalities // CMS Berlin“ weiterlesen

25 Sep 14 // ARCH+ features 29: Über die Wirkmacht der Architektur // KW Institute Berlin

ARCH+ features 29:  Über die Wirkmacht der Architektur

Vortrag und Diskussion mit Andrés Jaque am Donnerstag, den 25. September 2014 im KW Institute for Contemporary Art // 19:00 Uhr

ARCH+ features ist eine von dem Berliner Magazin präsentierte Veranstaltungsreihe mit Gastpräsentationen führender ArchitektInnen, StadtplanerInnen und ArchitekturstudentInnen, die Diskurse zeitgenössischer Architektur und Stadtplanung aufgreifen. Bei dieser mittlerweile 29. Ausgabe wird der spanische Architekt Andrés Jaque seine Arbeit vorstellen, die sehr unterschiedliche Maßstabsebenen umfasst: von performativen Arbeiten, über innenarchitonische Entwürfe, architektonische Realisierungen, urbane Interventionen hin zu urbanen Studien. Im Anschluss wird Anna-Maria Meister mit ihm über das kritische und ästhetische Potential von Architektur und die Rolle einer politisch engagierten Architekturausbildung sprechen.

„25 Sep 14 // ARCH+ features 29: Über die Wirkmacht der Architektur // KW Institute Berlin“ weiterlesen