19 Dec 17 // Mehr Partizipation in Berlin // HHS Berlin

banner-10-as-partizipation-800x400

Mehr Partizipation in Berlin – Neue Qualität oder Bremsklotz?

10. Abendsalon zur Stadtpolitik am 19. Dezember 2017 in Berlin // 19:00 Uhr

Die Hermann Henselmann Stiftung lädt zum 10. Mal zum Abendsalon zur Berliner Stadtpolitik ein. Thema dieses Mal ist Partizipation. Mit einer dynamisch wachsenden Stadt und zunehmender Verdichtung treten Interessenskonflikte hervor, die oft und vor allem bei baulichen oder  planerischen Vorhaben entstehen. Die Regierung erarbeitet daher aktuell die Leitlinien zur Bürgerbeteiligung, vielen Initiativen aber reicht dies nicht. Sie wollen früher in Planungsprozesse eingebunden werden. Ob die Stadt radikaler umdenken muss oder ob zuviel Mitsprache zu langjährigen Verfahren führt – darüber soll gesprochen werden:

„19 Dec 17 // Mehr Partizipation in Berlin // HHS Berlin“ weiterlesen

Advertisements

21 Nov 16 // Berliner Stadtentwicklung nach der Wahl // HHS Berlin

abendsalon_as8-nachderwahl-800x400

Berliner Stadtentwicklung nach der Wahl

8. Abendsalon der Hermann Henselmann Stiftung am 21. November 2016 // 19:00 Uhr

Die Hermann-Henselmann-Stiftung (HHS) bringt sich mit seinen Abendsalons seit 2013 in die Debatte zu Stadtentwicklung und Wohnungsneubau in Berlin ein. Der kommende Abendsalon richtet sein Augenmerkt auf die Berliner Wahl: Nach fünf Jahren großer Koalition wird die Stadt erstmals von einem rot-rot-grünen Bündnis regiert. Nachdem die Stadtentwicklung bereits eines der bestimmenden Themen der Wahlkampfphase war, soll es nun darum gehen, sich auf konkrete Ziele und Projekte für die nächsten Jahre zu einigen: Wie können dabei Ansprüche an bezahlbarem Wohnraum, am Erhalt und Ausbau des Stadtgrüns, an einer umweltfreundlichen Verkehrsentwicklung und an BürgerInnenbeteiligung miteinander vermittelt werden?

„21 Nov 16 // Berliner Stadtentwicklung nach der Wahl // HHS Berlin“ weiterlesen

27 Feb 16 // 100 Jahre Groß-Berlin // Hermann-Henselmann-Stiftung Berlin

12hhk-banner-800x400

100 Jahre Groß-Berlin 2020: (1.) Die Wohnungsfrage

12. Hermann-Henselmann-Kolloquium am Samstag, 27. Februar 2016 // 10:00 bis 19:00 Uhr

2020 jährt sich in der Geschichte Berlins die Bildung der neuen Stadtgemeinde Berlin zum 1. Oktober 1920  zum 100. Male:. Die Hermann-Henselmann-Stiftung nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, sich in mehreren Kolloquien mit Schlüsselthemen der Stadtentwicklung des Großraums Berlin zu befassen. Den Auftakt bildet der Wohnungsbau, der durch die Bildung von Groß Berlin eine öllig neue Grundlage erhielt.

„27 Feb 16 // 100 Jahre Groß-Berlin // Hermann-Henselmann-Stiftung Berlin“ weiterlesen

03 May 13 // Frei-Raum unter dem Berliner Fernsehturm // TU Berlin

Fernsehturm Berlin (c) berlin.de Foto: dpa

Frei-Raum unter dem Berliner Fernsehturm. Historische Dimensionen eines Stadtraums der Moderne

Symposium an der TU Berlin // Freitag, den 3. Mai 2013 // 10:00 – 19:00 Uhr

Veranstaltet vom Center for Metropolitan Studies und Fachgebiet Kunstgeschichte sowie dem Institut für Kunstwissenschaft und Historische Urbanistik der Technische Universität Berlin findet am kommenden Freitag an der TU Berlin ein Symposium zum Freiraum unter dem Berliner Fernsehturm statt, welches die äußerst gegensätzliche Auffassungen, die Debatten um seine historische Einordnung und zukünftige Perspektiven auf neue Aneignungspotentiale des “ aus der Zeit gefallenen zentralen Stadtbereichs“ reflektieren möchte:

„03 May 13 // Frei-Raum unter dem Berliner Fernsehturm // TU Berlin“ weiterlesen

09 Jun 12 // Berlin – wohin gehen wir? // DIE LINKE Berlin

Berlin – wohin gehen wir?
Soziale Metropole oder Hauptstadt der Ungleichheit?

Stadtpolitische Konferenz der Linken am Sonnabend, den 9. Juni 2012 // 10-19 Uhr

Die Konferenz der LINKEN ist ein Auftakt zu einem längeren Diskussionsprozess, in dem gemeinsam mit interessierten und kritischen AkteurInnen in der Stadt neue Ideen, Perspektiven und Handlungsansätze für ein soziales und demokratisches Berlin der Zukunft entwickelt werden sollen. Nach Inputvorträgen am Vormittag werden in sieben verschiedenen Workshops zusammen mit ExpertInnen und Aktive aus Bewegungen, Wissenschaft und Politik unterschiedliche Aspekte heraus gearbeitet – zum Beispiel Andrej Holm, Britta Grell, Thomas Flierl, Elisabeth Voss, Gün Tank, Koray Yilmaz-Günay, Angelina Weinbender, Rainer Wild, Aljoscha Hofmann, u.v.a.

„09 Jun 12 // Berlin – wohin gehen wir? // DIE LINKE Berlin“ weiterlesen

19 & 20 Jan 12 // 12. Werkstattgespräch // IRS Erkner

12. Werkstattgespräch

Forschungsergebnisse zur Bau- und Planungsgeschichte der DDR

Das 12. Werkstattgespräch ist eine Veranstaltung der als neue Abteilung des IRS konstituierten Historischen Forschungsstelle/Wissenschaftliche Sammlungen zur Bau- und Planungsgeschichte der DDR, die sich künftig neben den Forschungen zur ostdeutschen Geschichte verstärkt mit Urbanisierungspfaden und Planungskulturen im 20. Jahrhundert auf internationaler Ebene beschäftigen wird. Es ist seit mehr als 15 Jahren das zentrale Forum für disziplinübergreifende Diskussionen zum DDR-Städtebau.

„19 & 20 Jan 12 // 12. Werkstattgespräch // IRS Erkner“ weiterlesen

10 & 11 Dec 11 // min to max // Internationales Architektursymposium in Berlin

MIN TO MAX – REDEFINITION DER „WOHNUNG FÜR DAS EXISTENZMINIMUM“

Internationales Architektursymposium am 10. und 11. Dezember 2011 // HAU 1 Berlin

Kuratiert von Ilka & Andreas Ruby in Zusammenarbeit mit der Rosa Luxemburg Stiftung findet am 10. und 11. Dezember im Hebbel am Ufer 1 ein international besetzes Architektursymposium statt, bei dem es um preiswerten Wohnraum und die Entwicklung von Wohntypologien „für das Existenzminimum“ geht. Am ersten Tag werden Architekten, Künstler und Theoretiker in Kurzbeiträgen verschiedene Berliner Beispiele (u.a. Ex-Rotaprint und Prinzessinnengärten) vorstellen, die dann anschließend vom Stadtsoziologen Andrej Holm hinsichtlich der das Symposium zu Grunde liegenden Gedanken reflektiert werden. Am zweiten Tag wird das Thema in den drei Blöcken „Self-Construction and Social Empowerment“, „Building on the Existing“ und „Spaces for the Collective“ mit internationalen Gästen diskutiert.

„10 & 11 Dec 11 // min to max // Internationales Architektursymposium in Berlin“ weiterlesen