03 & 04 Apr 14 // NWNW11: Polycentricity // Innoz Berlin

POLYCENTRIcity

11. Treffen des Nachwuchsnetzwerkes Stadt Raum Architektur am 3. und 4. April 2014 am InnoZ in Berlin

Das Nachwuchsnetzwerk Stadt – Raum – Architektur, gegründet 2008, ist eine Initiative von NachwuchswissenschaftlerInnen der Stadt-, Raum- und Architektursoziologie, der Planungswissenschaft, der Geographie, der Ethnologie und weiterer Disziplinen. Es ist eine Plattform für alle, die sich mit dem Verhältnis von Sozialität, Materialität und Raum im Allgemeinen und Städten im Besonderen beschäftigen. Bereits zum elften Mal wird nun am 3. und 4. April zum Vernetzungstreffen eingeladen – Diesmal ans Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) in Berlin, wo das Konzept der POLYCENTRIcity diskutiert werden soll:

„03 & 04 Apr 14 // NWNW11: Polycentricity // Innoz Berlin“ weiterlesen

Advertisements

01 Mar 13 // Mischen wir uns ein – in die Stadtentwicklung Pankows // Heinrich-Böll-Stifung Berlin

Mischen wir uns ein – in die Stadtentwicklung Pankows!

Fachgespräch und Diskussion zu Verdichtung und Suburbanisierung // 01. März 2013 // 17:00 – 20:00 Uhr

In einer offenen Diskussion werden StadtplanerInnen, bürgerschaflichen Initiativen und bündnisgrünen FachpolitikerInnen sich der Frage stellen, wie es stadtentwicklungspolitisch weitergeht in Pankow. Dabei sollen aktuelle Problemfelder Pankows (Mauerpark, Rangierbahnhof, Kleingärten und Friedhöfe zu Bauland machen/als Grünflächen schützen, Entwicklungspotential in Buch)  nicht als solches thematisiert, sondern den Hintergrund einer weitergehnden Diskussion über Verdichtung und Suburbanisierung bilden:

„01 Mar 13 // Mischen wir uns ein – in die Stadtentwicklung Pankows // Heinrich-Böll-Stifung Berlin“ weiterlesen

15 Nov 12 // Suburbia – Quo Vadis? // DAZ Berlin

Suburbia – Quo Vadis?

Vorstellung der Ergenisse des Workshops und Diskussion über die Zukünfte der suburbanen Räume am 15.11.2012 im DAZ // 19 Uhr

Welche Rolle spielt Suburbia in der Zukunft? Diese Frage soll in einem ganztätigen Workshop der TU Dortmund im DAZ Berlin erörtert werden. Dessen Ergebniss werden am Abend in einer öffentlichen Veranstaltung vorgestellt und von Vertretern von Stadtpolitik und  Wissenschaft diskutiert.

„15 Nov 12 // Suburbia – Quo Vadis? // DAZ Berlin“ weiterlesen

06 Nov 12 // Annäherungen an Suburbia // HCU Hamburg

Annäherungen an Suburbia – Projekte für den suburbanen Raum

Kolloquiumsreihe der HCU Hamburg an verschiedenen Orten Hamburgs // 6.,13. & 27. November 2012

Die Kolloquiumsreihe Annäherungen an Suburbia findet an wechselnden Veranstaltungsorten statt und umfasst vier Abendveranstaltungen zu den Themen. Die Reihe wird gemeinsam von der HafenCity Universität Hamburg (u.a. Fachgebiet Städtebau und Quartierplanung/Prof. Dr. Michael Koch) und der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt veranstaltet und knüpft an zwei vorangegangenen Vortragsreihen im Winter 2010/11 und Frühjahr 2012 an. Die Abende starten jeweils mit einem Impulsvortrag, woran sich ein Podiumsgespräch und eine offene Diskussion mit allen Gästen anschließen.

„06 Nov 12 // Annäherungen an Suburbia // HCU Hamburg“ weiterlesen

22 Mar 12 // Akupunkturen für die Vorstadt! // Architekturzentrum Wien

© Wolfgang Schneider

Akupunkturen für die Vorstadt!

Diskussionsveranstaltung zum EU Projekt CULBURB // Donnerstag, der 22.März 2012 // 19:00h

Das EU-Projekt CULBURB (Cultural Acupuncture Treatment for Suburbs) beschäftigt sich mit Phänomenen der Suburbanisierung in Prag, Budapest, Bratislava, Ljubljana, Warschau und Wien. Als Reaktion auf ausgewählte „Gegenden“ und deren Umfeld sollen pro Gebiet fünf „Akupunkturen“ umgesetzt werden. Dies seien architektonisch-künstlerische Interventionen, die mit mininalen Eingriffen maximale Wirkung, im Sinne längerfristig positiver Anstöße, erreichen wollen. In Wien selbst wurde dies auf das Gebiet Sandleiten und Umgebung angewandt. Bei allen räumlichen, sozialen und historischen Unterschieden zwischen den an CULBURB beteiligten Gebieten, gibt es doch viele vergleichbare Situationen, wie etwa fehlende gemeinschaftliche Praxis.

„22 Mar 12 // Akupunkturen für die Vorstadt! // Architekturzentrum Wien“ weiterlesen

09 Jan 12 // Free Style City // Kolloquium Zukunft Stadt – TU Wien

Free Style City – What annoys us? What inspires us?

Vortrag des internationalen Netzwerk YEAN // Zukunft Stadt – Kolloquium zur Praxis der Stadtentwicklung // 18:30 // TU Wien – Kuppelsaal

Im Rahmen des laufenden Kolloquiums Zukunft Stadt lädt die Fakultät Architektur und Raumplanung der Technischen Universität Wien am kommenden Montag zu einem Vortrag des internationalen Architekten-Netzwerks YEAN ein. Thematisiert werden sollen die suburbanen Grenzräume zwischen Stadtzentrum und Peripherie.

Die Grenzen zwischen Stadt und Land lösen sich auf. Überall in Europa sind Regionen zu finden, in denen ländliche Gebiete zunehmend urbanisiert werden. Neue Wohnsiedlungen und Freizeitareale entstehen. Wirtschaftliche Möglichkeiten werden neu verteilt, zum Beispiel indem wirtschaftliche Sektoren sich immer mehr in Richtung Peripherie bewegen und sich in der Nähe von neuen Infrastrukturen niederlassen. Dadurch wandeln sich manche dieser Orte zu neuen Knotenpunkten, während andere den Anschluss verlieren. Solche Entwicklungen bringen signifikante räumliche Konsequenzen mit sich. Quer durch Europa entstehen zunehmend neue (sub)urbane Landschaften mit hybridem und fragmentiertem Charakter. In dem Vortrag „Free Style City“ beschreibt YEAN Eigenschaften und Tendenzen, die diese neuen (sub)urbanen Landschaften charakterisieren.

„09 Jan 12 // Free Style City // Kolloquium Zukunft Stadt – TU Wien“ weiterlesen