21 Jun 18 // S. Zukin: City as Homeland // HAU Berlin

sharon_zukin_on_comfort_10-15-2011

City as Homeland: Building a Culture of Radical Resiliency

Keynote Vortrag von Sharon Zukin am 22. Juni 2018 im Hebbel am Ufer // 19:00 Uhr

Am kommenden Donnerstag Abend startet am Berliner Hebbel am Ufer-Theater (HAU) „Claiming Common Spaces“. Bei diesem Labor werden Aktivist*innen, Theoretiker*innen und Künstler*innen über aktuelle Bedingungen des städtischen Zusammenlebens diskutieren und an Projekten zu verschiedenen Aspekten und Themen arbeiten: von der Sozialeinrichtung als gesellschaftliche Schnittstelle über die Auswirkungen von Digitalisierung und Logistik im urbanen Alltag bis hin zu den Interessen von Konzernen und Strategien, diesen zu begegnen. Zum Auftakt wird Stadtsoziologin und Autorin Sharon Zukin einen Keynote-Vortrag halten:

„21 Jun 18 // S. Zukin: City as Homeland // HAU Berlin“ weiterlesen

29 Jul 17 // Wem gehört die Nacht? // Kritische Geographie Berlin

IMG_8245

Wem gehört die Nacht? – (Neue) Geographien der 24/7 Stadt

Kiezspaziergang der Kritischen Geographie Berlin am 29. Juli 2017 // 21:00 – 23:00 Uhr

Der Verein Kritische Geographie Berlin veranstaltet in Kooperation mit dem Naturfreunde e.V. ein jährliches Exkursionsprogramm mit verschiedenenthematischen Kiezspaziergängen. Hierzu wird es am kommenden Samstag eine kleine Nachtexkursion durch Berlin-Friedrichshain geben, bei der verschiedene Ausprägungen der Stadtnacht und den hierbei aufkommenden Konflikten erkundet werden.

„29 Jul 17 // Wem gehört die Nacht? // Kritische Geographie Berlin“ weiterlesen

11 & 12 May 17 // Touristifizierter Alltag – Alltäglicher Tourismus // GSZ Berlin

Bildschirmfoto 2017-04-28 um 12.28.33

Touristifizierter Alltag – Alltäglicher Tourismus: Neue Perspektiven auf das Stadttouristische

Konferenz am 11. und 12. Mai 2017 an der HU Berlin // 16:15-17:00 Uhr

Die klassischen Grenzziehungen zwischen Tourismus und Alltag verschwimmen zunehmend. Am deutlichsten zeigt sich dies in der Stadt: Dort unternehmen BewohnerInnen touristische Aktivitäten, um ihre Stadt (neu) zu entdecken, gleichzeitig mieten sich Reisende Privatwohnungen, um das lokale Alltagsleben abseits von populären Sightseeing-Spots zu erleben. Auf der internationalen Konferenz der Urban Research Group ‚New Urban Tourism‘ kommen am 11. und 12. Mai 2017  WissenschaftlerInnen aus Stadt-, Tourismus-, Mobilitätsforschung sowie weiterer Disziplinen am GSZ zusammen, um ihre empirischen und theoretischen Arbeiten zum Thema vorzustellen. Für die öffentliche Keynote wurde Jonas Larsen, Professor für Mobilität und Urban Studies an der Roskilde Universität, eingeladen:

„11 & 12 May 17 // Touristifizierter Alltag – Alltäglicher Tourismus // GSZ Berlin“ weiterlesen

02 Feb 17 // Zur Transformation des Alternativen II // Antje Øklesund Berlin

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zur Transformation des Alternativen II

Buchrelease am 2. Februar 2017 im Crack Bellmer // 20:00 Uhr

Das seit rund 2 Jahren geschlossene Projekt Antje Øklesund lädt am 2. Feburar ins Crack Bellmer zum Release des zweiten Buches der Projektreihe „Zur Transformation des Alternativen“ ein. Mit dem Buch möchten die Verfasser über die Dokumentation der eigenen Situation hinausgehen und eine Sammlung mit Handlungsanweisungen anbieten. Dazu wurden zahlreiche Gespräche geführt, um sich umfassend mit den zentralen Fragen um den Erhalt von Räumen und Strukturen auseinanderzusetzen. Ab 20 Uhr stellen die Projektteilnehmer die Publikation vor. Im Anschluss gibt es das erste und einzige Konzert der extra für diesen Abend zusammengestellten Band „The Transformers“, die eine musikalische Geschichte aus 100 Jahren Stadt, mit Veränderung, Widerspruch und Protest erzählen werden.

„02 Feb 17 // Zur Transformation des Alternativen II // Antje Øklesund Berlin“ weiterlesen

30 Nov – 02 Dec 16 // Back To The Future I-III // ACUD Berlin

15138594_1157822707586386_569123457037797272_o

BACK TO THE FUTURE I-III

Dreiteiliges Talk-Programm im ACUD Studio zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft freier Kunst- und Kulturräume in Berlin-Mitte // 30.11. bis 2.12. – jeweils 19:30 Uhr

Das ACUD in Berlin-Mitte feiert dieses Jahr sein 25-jähriges Bestehen als eines der letzten Kunsthäuser aus der Nachwendezeit. Mit dem dreitägigen Panel-Programm BACK TO THE FUTURE soll mit damaligen und heutigen AkteurInnen, mit dazu aktuell Forschenden und VertrerInnen aus der Stadtpolitik und Kulturverwaltun die eigene Entwicklungsgeschichte seit den 90ern vor dem Hintergrund veränderter Rahmenbedingungen der Kunst- und Kulturproduktion in Berlin und eines sich rasant veränderten Stadtteils Mitte diskutiert werden:

„30 Nov – 02 Dec 16 // Back To The Future I-III // ACUD Berlin“ weiterlesen

15 Nov 16 // Rolf Lindner: Berlin, absolute Stadt // CMS TU Berlin

9783865993038

Berlin, absolute Stadt

Vortrag von Rolf Lindner im Center for Metropolitan Studies der TU Berlin // 18:00 Uhr

Im Rahmen der IGK Public Lecture Series im Wintersemester 2016/2017 wird Rolf Lindner (HU Berlin) am heutigen abend sein Buch „Berlin, absolute Stadt“ seine „kleine Anthropologie der großen Stadt“ vorstellen. In diesem möchte er verdeutlichen, dass  es „diese Gleichzeitigkeit von Stadt und Mensch (ist), die Einheit von technischem und mentalem Wandel, die in den Vorstellungen der Zeitgenossen, ob bewundert oder verpönt, den Charakter Berlins und der Berliner ausmacht.“

„15 Nov 16 // Rolf Lindner: Berlin, absolute Stadt // CMS TU Berlin“ weiterlesen

17 Apr 15 // Urbanität. Zur Theoriegeschichte der Stadtkultur // Wiener Planungswerkstatt Wien

URBANITÄT. ZUR THEORIEGESCHICHTE DER STADTKULTUR.

Vortrag von Lutz Musner am 17. April 2015 in der Wiener Planungswerkstatt // 18:30 Uhr

Das ikus – Institut für Kulturpsychologie und qualitative Sozialforschung lädt im Rahmen seiner Generalversammlung unter dem Thema Stadtleben zu einem Abendvortrag von Lutz Musner in die Wiener Planungswerkstatt  – dem Ausstellungszentrum der Stadtentwicklung Wiens ein. Musner skizziert darin die Theoriegeschichte der Stadtkultur von ihren essayistischen Anfängen im Fin-de-Siècle (Georg Simmel), über die zunehmend empirisch fundierten Arbeiten von Louis Wirth und Robert Ezra Park bis hin zur Postmoderne (Micheal Dear und Fredric Jameson).

„17 Apr 15 // Urbanität. Zur Theoriegeschichte der Stadtkultur // Wiener Planungswerkstatt Wien“ weiterlesen

12 Sep 14 // City Link: Cities, Culture and Sustainability // HCU Hamburg

CONGRESS Cities_Culture_Sustainability

Cities, Culture and Sustainability

Internationaler Kongress im Rahmen des City Link Festivals am 12. September 2014 an der HCU Hamburg // 10:00 – 19:00 Uhr

Das City Link Netzwerk geht aus einer Kooperation zwischen Aktivist_innen, Künstler_innen, Architekt_innen, Kulturunternehmer_innen, Forscher_innen und weiteren Personen aus Kopenhagen und Hamburg hervor, bei der es um einen Austausch und der Verknüpfung von Ideen und konkreten Projekten einer nachhaltigen und kulturbasierten Stadtentwicklung geht. Am 5. September startet das einwöchige Festival in Hamburg mit einer Reihe von Ausstellungen, Exkursionen, Konzerten, Lesungen und anderen Aktionen von Akteur_innen beider Städte. Am Freitag, den 12. September findet schließlich der Kongress statt, bei der u.a. Sharon Zukin, Professorin der Soziologie am Brooklyn College and Graduate Center der City University of New York, eine Keynote halten wird:

„12 Sep 14 // City Link: Cities, Culture and Sustainability // HCU Hamburg“ weiterlesen

23 & 24 May 14 // kultur macht stadt // 5. Treffen Forum Stadtforschung Magdeburg

VEB Messgerätewerk (MGW) "Erich Weinert" in Magdeburg-Buckau (C) Martin Schramme

kultur macht stadt

5. Treffen des Forum Stadtforschung am 23. und 24. Mai 2014 in Magdeburg

Das Forum Stadtforschung lädt am 23. und 24. Mai zum mittlerweile 5. Treffen wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie freitätige Forscher im Bereich der Stadtforschung zum Vernetzungs- und Arbeitstreffen ein. Unabhängig von Institutionen und Verbänden soll Interessierten hier selbstorganisiert ein Rahmen geboten werden, um den Austausch über Forschungsthemen ebenso zu ermöglichen wie die Diskussion über den wissenschaftlichen Alltag. Das Forum Stadtforschung bietet dabei in unverkrampfter Atmosphäre eine Plattform für die verschiedenen fachlichen, inter-, trans- oder postdisziplinären Perspektiven der Stadtforschung. Daneben steht Zeit und Raum für freie Themen zur Verfügung.

„23 & 24 May 14 // kultur macht stadt // 5. Treffen Forum Stadtforschung Magdeburg“ weiterlesen

18 Nov 13 // Buchvorstellung: Street Art-Karrieren // Jupi Bar Hamburg

„Street Art-Karrieren. Neue Wege in den Kunst- und Designmarkt.“

Buchvorstellung mit Heike Derwanz am 18. November 2013 in der Jupi Bar im Gängeviertel // 19:30 -21:30 Uhr

Das Gängeviertel lädt am morgigen Montagabend zu einer Buchpräsentation und Lesung über Streetart ein. Dabei wird Heike Derwanz ihre Arbeit über dieses urbane Phänomen vorstellen.  Durch mehrjährige Feldforschung in Leipzig, Barcelona, London, Stockholm und New York konnte sie eine weltweite Kunstbewegung aus nächster Nähe erfassen.

„18 Nov 13 // Buchvorstellung: Street Art-Karrieren // Jupi Bar Hamburg“ weiterlesen

13 Aug 13 // Wem gehört die Stadt? // Kunstraum Kreuzberg/ Bethanien Berlin

Wem gehört die Stadt?

Podiumsdiskussion am 13. August 2013 im Kunstraum Kreuzberg / Bethanien // 19:00 – 21:00 Uhr

Im Rahmen der bereits seit dem 29. Juni laufenden Ausstellungsprojekt von Paul Paulun in Zusammenarbeit mit Stéphane Bauer “Wir sind hier nicht zum Spass! Kollektive und subkulturelle Strukturen im Berlin der 90er Jahre.” im Kunstraum Kreuzberg/ Bethanien findet am heutigen Abend eine Posiumsdiskussion zu den stadtentwicklungsspezifischen Entwicklungen durch die Nutzungen der Kunst- und Kulturszene statt.

„13 Aug 13 // Wem gehört die Stadt? // Kunstraum Kreuzberg/ Bethanien Berlin“ weiterlesen

26 Mar 13 // Kreativ statt exklusiv // STADTfragen München

KREATIV STATT EXKLUSIV …in welchen Nischen wächst die Kunst?

Vortragsreihe von STADTfragen am Dienstag, 26. März 2013 // 19:00 Uhr

Zum Thema Kreativ statt  wird es heute abend bei den STADTfragen drei Beiträge geben: Lisa Lampe untersucht die Lebens- und Arbeitswirklichkeit Münchner Künstler, Roman Häbler zeigt, wie sich Münchens Sprayer in urbane Räume einschreiben – und was von Deutschlands einstiger Graffitihochburg geblieben ist, Toni Schade entwirft ein Künstlerhaus anstelle des Opernpalais als Vision eines kritischen, kreativen Ortes mitten in der Stadt.

„26 Mar 13 // Kreativ statt exklusiv // STADTfragen München“ weiterlesen

14 Mar 13 // Ausstellungseröffnung Kultur:Stadt // AdK Berlin

Kultur:Stadt

Ausstellungseröffnung am 14. März 2013 in der Akademie der Künste // 19:00 Uhr

Mit der Ausstellung Kultur:Stadt setzt die Sektion Baukunst die Debatte um den Öffentlichen Raum fort. Kultur:Stadt denkt die Zukunft unserer Städte aus einer Perspektive, bei der Kunst und Kultur bedeutende Motoren innovativer Stadtentwicklung seien. Die von Matthias Sauerbruch für die Akademie der Künste kuratierte Architekturausstellung durchleuchtet kritisch das Verhältnis zwischen Architektur und sozialer Wirklichkeit im 21. Jahrhundert und zeigt auf, wie Kunst und Kultur Stadt und Architektur prägen.

„14 Mar 13 // Ausstellungseröffnung Kultur:Stadt // AdK Berlin“ weiterlesen

29 Nov 12 // Museumsinsel und Kulturforum // Stiftung Berliner Mauer Berlin

Museumsinsel und Kulturforum – Die Verdoppelung der Berliner Kulturinstitutionen

Auftakt zum zweiten Teil der Reihe “Teilung und Mauer – Stadtentwicklung im doppelten Berlin” am 29. November 2012 // 19:00 – 21:00 Uhr

In diesem Winter setzt die Stiftung Berliner Mauer gemeinsam mit der Technischen Universität Berlin und urbanophil die 2011 ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe „Teilung und Mauer – Stadtentwicklung im doppelten Berlin“ (zum ersten Teil der Reihe 2011) fort. Wie im letzten Jahr werden unterschiedliche Aspekte des doppelten Berlin herausgegriffen und es berichten jeweils ein in der geteilten Stadt aktiver Akteur aus Ost- und West-Berlin über das Thema. Im Anschluss erfolgen ein Kommentar aus heutiger Sicht und ein gemeinsames Gespräch mit dem Publikum. Die Auftaktveranstaltung zum 2. Teil der Reihe wird das  Thema Museumslandschaft Berlins zu den Zeiten der Teilung aufgreifen:

„29 Nov 12 // Museumsinsel und Kulturforum // Stiftung Berliner Mauer Berlin“ weiterlesen

27 & 28 Oct 12 // Liegenschaften, City-Tax und einem neuen Kunstplan für Berlin // NGBK Berlin

Liegenschaften, City-Tax und einem neuen Kunstplan für Berlin.

3. Veranstaltung der Reihe „Haben und Brauchen“ in der NGBK // 27. & 28. Oktober 2012

Unter dem Titel „Haben und Brauchen“ versammelt sich seit Ende 2010 ein informeller Kreis von Berliner Kunstakteur_innen, um zu kultur- und stadtpolitischen Themen in Aktion zu treten. Die NGBK als basisdemokratischer Kunstverein stellt ihre Ressourcen zur Verfügung, um die im Rahmen von „Haben und Brauchen“ entstandenen Diskussionen mit der aktuellen Veranstaltungsreihe weiterzuführen. Zur dritten Veranstaltung der Reihe sind nun – aus aktuellem Anlass – kulturelle Akteure und kulturpolitische Netzwerke zu einem Summit einladen, um aktuelle Berliner Entwicklungen zu diskutieren und die eigene Positionierung zu schärfen.

„27 & 28 Oct 12 // Liegenschaften, City-Tax und einem neuen Kunstplan für Berlin // NGBK Berlin“ weiterlesen

04 Jul 12 // Kultur als Impuls // AdK Berlin

Andy C Pratt  Foto © Florens Foundation

Kultur als Impuls

Vortrag von Andy C Pratt im Zusammenhang der Veranstaltungsreihe Gespräche zu Kultur und Stadt // 4 Juli 2012 // 19:00 Uhr

In einer mehrteiligen Veranstaltungsreihe thematisiert die Akademie der Künste die Beziehungen zwischen Stadt und Kultur.  Die Kuratoren Matthias Sauerbruch und Wilfried Wang befragen hierzu Wissenschaftler, Planer und Künstler zu städtebaulichen und architektonischen Konkretisierungen von Kultur im städtischen Raum. Münden soll dies 2013 in einer Architekturausstellung Kultur:Stadt. Am 4. Juli ist neben Richard Burdett und Alain Thierstein Professor Andy C Pratt zu Gast und wird wichtige Impuls zur Diskussion um Kreativwirtschaft und ‚Eventismus’ beisteuern.

„04 Jul 12 // Kultur als Impuls // AdK Berlin“ weiterlesen

30 May 12 // kultur:stadt: Kultur als Leitbild // ADK Berlin

 Kasper König, Foto © Roman Mensing

kultur:stadt: Kultur als Leitbild

Vortrag Kasper König und anschließende Diskussion an der Akademie der Künste am Mittwoch, den 30. Mai 2012 //  19:00 Uhr
Die Adk führt im Vorlauf zu der im Frühjahr 2013 stattfindenden Architekturausstellung kultur:stadt eine vierteilige Diskussionsreihe, bei der die vielfältigen Perspektiven von Kunst und Kultur als Motor und Inhalt innovativer Stadtgestaltung zur Sprache kommen sollen. Als erster Gast wird Kasper König, Initiator des Frankfurter Portikus, Co-Kurator der Skulptur Münster und Direktor des Museums Ludwig in Köln, dazu sprechen. Anschließend diskutieren die Akademie-Mitglieder Nele Hertling und Ingo Schulze mit Kasper König. „30 May 12 // kultur:stadt: Kultur als Leitbild // ADK Berlin“ weiterlesen

10 May 12 // FLEISCH & GIER: Detroit Special // GOLEM Hamburg

FLEISCH & GIER: Detroit Special

Lesung, Film und Musik am Donnerstag, den 10. Mai 2012 im GOLEM // 20:00 Uhr

Knapp einen Monat nach der Buchpräsentation im .hbc in Berlin stellt Katja Kullmann ihr Buch Rasende Ruinen – Wie sich Detroit neu erfindet auch in Hamburg vor. Ergänzend zur Lesung wird es im Keller From Motown To UR geben, anschließend wird das musikalische Repertoire Detroits angerissen: Marvin Gaye, Diana Ross, Omar S, MC5, Derrick May, Al Green, Aretha Franklin, Iggy Pop, Eminem, Funkadelic, The Supremes, J Dilla, John Lee Hooker, Theo Parrish, The White Stripes… Kullmann selbst wird die Bar mit Soul, HipHop und Jazz bespielen während die Krypta mit House und Techno made in Detroit aufwartet.

„10 May 12 // FLEISCH & GIER: Detroit Special // GOLEM Hamburg“ weiterlesen

25 Apr 12 // Potenzial Berlin (?) // Künstlerhaus Bethanien Berlin

POTENZIAL.BERLIN(?)

Podiumsdiskussion an Mitwoch, den 25. April 2012 im Künstlerhaus Bethanien // 19:00 Uhr

Das Künstlerhaus Bethaniens präsentiert in ihrer aktuellen Ausstellung BERLIN.STATUS (1)  52 KünstlerInnen unter 40 Jahren, die „an der Notwendigkeit einer großen Mobilisierungsbewegung zweifeln und deshalb intellektuell und ästhetisch an der Profilierung bzw. Zuspitzung ihrer Ich-Perspektive arbeiten„.  Im Rahmen der Ausstellung findet heute abend eine Podiumsdiskussion statt, die sich auch mit der Fragen nach der Rolle von Kunst und Kunstproduktion in der städtischen Standortpolitik befassen möchte:

„25 Apr 12 // Potenzial Berlin (?) // Künstlerhaus Bethanien Berlin“ weiterlesen

30 & 31 Mar 12 // DER WEDDING Release-Party // Reading Room und Supermarkt Berlin

»Der Wedding« Magazin für Alltagskultur // Ausgabe 04 // Thema: Westen

Pre-Release im doyoureadme!? Reading Room am Freitag, den 30. 03 2012 um 19 Uhr // Release-Party im „Supermarkt“ Brunnenstraße am Samstag, 31.03.2012 ab 20 Uhr

Vor der offiziellen, im Wedding stattfindenden Release-Party im Supermarkt in der Brunnestraße findet im doyoureadme?! Reading Room eine exklusive Vorab-Magazinveröffentlichung des Stadtmagazins für Alltagskultur Der Wedding statt. Hier wird der Berliner Lesebühnenautor Robert Rescue lesen. Am Samstag drauf werden neben Musik und Feierlichkeiten auch Kurzgeschichten aus dem Wedding von den Brauseboy-Autoren Frank Sorge und Paul Bokows vorgetragen.

„30 & 31 Mar 12 // DER WEDDING Release-Party // Reading Room und Supermarkt Berlin“ weiterlesen