12 & 13 Feb 15 // Schattenorte. Stadtimage und Vergangenheitslast // ZZF Potsdam

Schattenorte. Stadtimage und Vergangenheitslast

Tagung des Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam am 12.-13. Februar 2015

Die wegen des Bahnstreiks im November letzten Jahres abgesagte Tagung „Schattenorte. Stadtimage und Vergangenheitslast“ im Potsdam Museum, wird nun am 12. und 13. Februar 2015 stattfinden. Veranstalter ist das Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam der Stadt Potsdam, das mit dieser wissenschaftlichen Tagung sowie den öffentlichen Begleitveranstaltungen, Vorträgen und Podiumsdiskussionen mit hochkarätigen Referenten das Thema der sogenannten „Schattenorte“ aufschließen und diskutieren möchte. Hierbei geht es um Stadtimages und  städtische Identitäten, die aus historischen Negativereignisse hervorgehen und die in Form einer mehr oder weniger kritischen Auseinandersetzung mit der Geschichte aktiv in die Vermarktung der Städte – Stichwort: „dark tourism“ – einbezogen werden:

„12 & 13 Feb 15 // Schattenorte. Stadtimage und Vergangenheitslast // ZZF Potsdam“ weiterlesen

Werbeanzeigen

02 Apr 14 // Hamburg, du schlafende Schöne! // Museum für Hamburgische Geschichte Hamburg

Hamburg, du schlafende Schöne!

Gespräch zur Langen Nacht der Zeit am 2. April 2014 im Museum für Hamburgische Geschichte // 20.00 Uhr

Anlässlich der Langen Nacht der Zeit in Hamburg wird es am morgigen Mittwoch auch eine abendliche Gesprächsrunde zur Entwicklung der Stadt Hamburg geben. Diese möchte u.a. die große Visionen der Vergangenheit und Gegenwart, den Stellenwert in aktuellen, nationalen und internationalen Städterankings und das Selbstverständnis der Hansestadt und seinen Bewohnern aufgreifen:

„02 Apr 14 // Hamburg, du schlafende Schöne! // Museum für Hamburgische Geschichte Hamburg“ weiterlesen

06 & 07 Dec 13 // Was kommt nach der Kulturhauptstadt? // HCU Hamburg

Was kommt nach der Kulturhauptstadt? Zum Verhältnis von Stadtimage und Imaginärem in Marseille

Internationale Konferenz der HCU Hamburg // 6. und 7. Dezember 2013 im Metropolis Kino

Die internationale Konferenz, veranstaltet von Prof. Dr. Alexa Färber (HCU Hamburg)
und Daniel Tödt (Humboldt-Universität zu Berlin), bringt kulturelle AkteurInnen aus Marseille und Hamburg sowie KulturwissenschaftlerInnen zusammen, um die Effekte des Kulturhauptstadtjahrs „Marseille Provence 2013“ und Perspektiven für die Stadt zu diskutieren.Wie hat sich Marseille gezeigt? Welche Images wurden von welchen Akteuren entworfen? In welchem Verhältnis steht dieses geballte „urban imagineering“ zum Imaginären der Stadt?

„06 & 07 Dec 13 // Was kommt nach der Kulturhauptstadt? // HCU Hamburg“ weiterlesen

23 Jun 12 // Der exotisierende Blick // frankfurt postkolonial Frankfurt

boiada (c) parade der kulturen

Der exotisierende Blick?

Diskussion über die Parade der Kulturen in Frankfurt am Main // 23.06.2012 // 19 Uhr

Anlässlich der neuerlichen Auflage des karnevalesken Straßenfestivals Parade der Kulturen laden frankfurt postkolonial  und Afrika Kulturprojekte e. V.  am morgigen Samstag in Hof des ehemaligen Polizeigefängnisses Klapperfeld ein, um die Rolle von (Post-)Migrant_innen in Frankfurt zu diskutieren. Fragen, die hier im Mittelpunkt stehen sind z.B. welche Zielsetzung mit der Veranstaltung einhergehen oder wie es um den Begriff der kulturellen Vielfalt allgemein steht:

„23 Jun 12 // Der exotisierende Blick // frankfurt postkolonial Frankfurt“ weiterlesen