15 Nov 14 // Gropiusstadt – Narrative eines Wohnviertels am Rande Neuköllns // Kritische Geographie Berlin

Gropiusstadt – Narrative eines Wohnviertels am Rande Neuköllns

Kiezspaziergang der Kritischen Geographie Berlin am 15. November 2014 // 14:00 Uhr

Ein letztes Mal findet dieses Jahr ein Kiezspaziergang der Kritischen Geographie Berlin statt. Nach verschiedenen Ausflugszielen inner- und randstädtischen Quartiere geht es am kommenden Samstag Nachmittag in die Großwohnsiedlung Gropiusstadt in Berlin-Neukölln. Sylvana Jahre wird dabei auf die Entstehung und Planungsidee der Siedlung ebenso eingehen, wie der Frage nach den Problemen um das verbreitete Stigmata des Ghettos sowie den daraus resultierenden politischen Handlungsbedarfen und Planungsstrategien zur zukünftigen Entwicklung nachgehen:

„15 Nov 14 // Gropiusstadt – Narrative eines Wohnviertels am Rande Neuköllns // Kritische Geographie Berlin“ weiterlesen

Werbeanzeigen

10 Jul 14// Hausbau auf St.Pauli – work in progress // Filmnächte am Millertor Hamburg

Hausbau auf St. Pauli – work in progress

Filmauffühurng am 10 Juli 2014 bei den Filmnächten am Millerntor // 22:15 Uhr

Am kommenden Donnerstag wird bei den Filmnächten am Millerntor ein Dokumentarfilm zu den viel diskutierten Entwicklungen rund um die sogenannten Esso-Häuser aufgeführt. Irene Bude, Olaf Sobczak und Steffen Jörg, das Filmteam von „Empire St. Pauli“, begleiten in ihrer Langzeitdokumentation den Kampf von Bewohnerinnen und Unterstützerinnen und zeigt uns den neuesten „work in progress“. Mit viel Engagement, Ausdauer und Witz setzten sie sich unermüdlich für den Erhalt der Häuser ein. Aber auch nachdem die Abrissbagger alles plattgemacht haben machen sie weiter und fordern 100% Sozialwohnungen, eine öffentlich-genossenschaftliche Lösung, sowie eine Beteiligung des Stadtteils an der Planung.

„10 Jul 14// Hausbau auf St.Pauli – work in progress // Filmnächte am Millertor Hamburg“ weiterlesen

18 Jun 14 // Wohnen in Berlin: Wohnen heißt Bleiben! // Friedrich Ebert Stiftung Berlin

Wohnen in Berlin: Wohnen heißt Bleiben!

Diskussionsabend der URBANITÄT-Reihe der Friedrich Ebert Stiftung Berlin am 18. Juni 2014 // 17:30 – 21:00 Uhr

Beim bereits fünften Teil der Veranstaltungsreihe URBANITÄT der Friedrich-Ebert-Stiftung wird der in der Auftaktveranstaltung angeklungene Aspekt des sozialen Wohnungsbaus aufgenommen und noch mal ausführlicher diskutiert. Kein anderes Thema beherrscht die stadtpolitischen Debatten so sehr wie das Thema Wohnen in der Stadt. Die Stadt reagiert mit einem Stadtentwicklungsplan, nachdem bis 2016 rund 30.000 neue Wohnungen entstehen sollen. Dennoch wird bei bisherigen 1.9 Mio Wohnungen im Bestand deutlich, dass die Frage nach der Zukunft des Wohnens in Berlin hauptsächlich im Bestand beantwortet werden wird. Hier sollen neben dem sozialen Wohnungsbau auch der energetische Sanierungsprozess im Altbaubestand betrachtet werden:

„18 Jun 14 // Wohnen in Berlin: Wohnen heißt Bleiben! // Friedrich Ebert Stiftung Berlin“ weiterlesen

12 Dec 12 // Strategien für eine soziale Wohnungsbaupolitik // FES Berlin

Strategien für eine soziale Wohnungsbaupolitik

Diskussionsveranstaltung im Steigenberger Hotel Berlin am 12. Dezember 2013 // 17.30 bis 19.45 Uhr

Die Friedrich Ebert Stiftung lädt ein zu einer weiteren Diskussionsrunde zum Thema Wohnungsbaupolitik. Gemeinsam mit Experten aus Politik und Wirtschaft sollen neben der Frage nach einer zukunftsweisenden und moderen Wohnungspolitik auch darüber geprochen werden, wie die Rollenverteilung zwischen Bund, Ländern und Kommunen sowie Kooperationen zu weiteren privatwirtschaftlichen und zivilgesellschaftliche  Akteuren aussehen kann:

„12 Dec 12 // Strategien für eine soziale Wohnungsbaupolitik // FES Berlin“ weiterlesen

07 Nov 13 // Versuchsfeld Beteiligungskultur – Partizipation vs Segregation // ANCB Berlin

Versuchsfeld Beteiligungskultur – Partizipation versus Segregation

Zweite Debatte der Reihe ZU HAUSE IN DER STADT am Donnerstag, 7. November // 18:30 Uhr

Bei der dreiteiligen Diskussionsreihe zum Stand und zur Zukunft des Wohnungsbaus – eine Gemeinschaftsproduktion des ANCB und der Wüstenrot Stiftung – soll sich in der zweiten Debatte der Frage gewidmet werden, wie sich eine Beteiligungskulur fördern lässt. Wie sieht Partizipation aus, die schleichenden Segregationskräften zu trotzen weiß?

„07 Nov 13 // Versuchsfeld Beteiligungskultur – Partizipation vs Segregation // ANCB Berlin“ weiterlesen

30 Oct 13 // Der Soziale Wohnungsbau – Geschichte, Struktur und Profiteure //Helle Panke e.V.

Der Soziale Wohnungsbau – Geschichte, Struktur und Profiteure

Diskussionsabend von Linke Metropolenpolitik am 30 Oktober 2013 // 19:00 Uhr

Ein kritischer Blick zurück auf den Sozialen Wohnungsbau für einen Ausblick auf die Zukunft – Mit der Veranstaltung von Linke Metropolenkritik in Zusammenarbeit mit der Rosa Luxemburg Stiftung soll ergründet werden, was in der Geschichte des Sozialen Wohnungsbaus schief gelaufen ist und wer davon profitiert hat. In Hinlick auf die künftige Perspektive soll darüber diskutieren, ob und wie ein neuer Sozialer Wohnungsbau zur Lösung der Berliner Mietprobleme beitragen könnte.

„30 Oct 13 // Der Soziale Wohnungsbau – Geschichte, Struktur und Profiteure //Helle Panke e.V.“ weiterlesen

01 Aug – 19 Sep 13 // Stadt Wert Schätzen 2013 // Plattenvereinigung Tempelhofer Feld Berlin

„Stadt Wert Schätzen 2013“ – Reden über Berlins Zukunft

Podiumsdiskussionsreihe vom 1. August bis zum 19. September 2013 // jeweils 18:00 Uhr

„Stadt Wert Schätzen – eine Veranstaltungsreihe von Architekten für Architekten (AfA) und zukunftsgeraeusche (zkg) in Kooperation mit plattformnachwuchsarchitekten – wird nach erfolgreichem Start 2012 auch in diesem Sommer auf dem Tempelhofer Feld fortgesetzt. In diesem Jahr soll sich ein sechs Podiumsveranstaltungen dem Schwerpunkt-Thema „Neue Wege im Wohnungsbau“ gewidmet werden:

„01 Aug – 19 Sep 13 // Stadt Wert Schätzen 2013 // Plattenvereinigung Tempelhofer Feld Berlin“ weiterlesen