28 Sep 13 // Interventionen für ein Recht auf Stadt // Bahnhof Langendreer Bochum

Interventionen für ein Recht auf Stadt – die Konferenz

Aktionskonferenz im Bahnhof Langendreer am Samstag, 28.09.2013 // 10:00 – 20:00 Uhr

Recht auf Stadt – Was kann das im Ruhrgebiet bedeuten? In der Reihe „Interventionen – Stadt für alle“ thematisiert der Bahnhof Langendreer seit März gemeinsam mit verschiedenen Initiativen aus dem Ruhrgebiet die vielfältigen Praxen, die dies auf verschiedene Weise einfordern bzw. sich nehmen, gemeinsam ging und geht es auf Entdeckungstour und die Suche Interventionsstrategien. Bei der Konferenz sollen nun die Initiativen, Engagierten und Interessierten zusammenkommen, um über verschiedene Themen zu diskutieren, die das Ruhrgebiet und seine Städte bewegen.

„28 Sep 13 // Interventionen für ein Recht auf Stadt // Bahnhof Langendreer Bochum“ weiterlesen

Werbeanzeigen

20 Sep 12 // Hoyerswerda – Schrumpfende Stadt // Alte Feuerwache Berlin

Hoeyerswerda - Schrumpfende Stadt: neue Publikation und Ausstellungseröffnung in der Alten Feuerwache Berlin - disurbanism@gmail.com - Gmail

Hoyerswerda Die schrumpfende Stadt

Ausstellungseröffnung und Buchpräsentation am 20. September 2012 in der Alten Feuerwache Berlin // 19.00 Uhr

Die fotografische Langzeitstudie Hoyerswerda – Die Schrumpfende Stadt beschreibt die post-sozialistische urbane Landschaft als Symbol für die radikalen gesellschaftlichen Transformationen zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Stefan Boness fängt in seinen Fotografien aus Hoyerswerda-Neustadt die gespenstische Atmosphäre der verlassenen Wohnhochhäuser ein. Dabei steht die Stadt nicht nur für sich. Der Niedergang der einstiegen Modellstadt der DDR und Abbild sozialistischer Utopie fügt sich in eine Entwicklung ein, die – im Zeitalter der Megacities oft unbemerkt – weite Teile Europas und der USA betrifft.

Am Donnerstag, dem 27.09.2012, wird es hierzu um 20 Uhr ein Gespräch mit dem Architekturkritiker Wolfgang Kil geben: „Vineta ohne Glocken. Vom Werden und Vergehen einer schrumpfenden Stadt „

„20 Sep 12 // Hoyerswerda – Schrumpfende Stadt // Alte Feuerwache Berlin“ weiterlesen

21 Mar 12 // Gefühlte Stadt – gefühlte Schrumpfung? // Grenzgänger II Berlin

Sportification Container an der Warschauer Brücke
(c) T. Dobberstein

Gefühlte Stadt – gefühlte Schrumpfung?– Phänomenologische Perspektiven auf schrumpfende Städte

Grenzgänger II im März mit Lars Frers und Tore Dobberstein // Mittwoch 21.03.2012 // 19:00 Uhr

Bei der diesmaligen Ausgabe der Grenzgänger – der Veranstaltungsreihe der Graduate Studies Group des Georg Simmel Zentrums – sind Lars Frers und Tore Dobberstein zu Gast. Frers gibt einen Überblick über phänomenologische Stadtforschung und subjektives Raumerleben, Tore Dobberstein schildert seine Erfahrungen über Interventionen in schrumpfenden Städte aus der Perspektive des Praktikers. Complizen Planungsbüro Halle/Berlin hat insbesondere Erfahrungen gesammelt in der Umnutzung bestehender und oftmals leerstehender Architekturen und Stadtflächen sportification.

„21 Mar 12 // Gefühlte Stadt – gefühlte Schrumpfung? // Grenzgänger II Berlin“ weiterlesen

18 Jan 12 // Was bewegt die Metropolen? // Städtebauseminar 2012 Hamburg

Was bewegt die Metropolen?

Eine Standortbestimmung zum 50jährigen Bestehen des Hamburger Städtebauseminars

Vortragsreihe über 11 Abendveranstaltungen zwischen dem 18. Januar und dem 11. April 2012 an der HafenCity Universität Hamburg

Wie auch in den vorherigen Jahren gibt es 2012 wieder eine Veranstaltungsreihe des Hamburger Städtebauseminars. Anlässlich des Jubiläums zum 50jährigen Bestehen soll der Blick über Hamburg hinaus sowohl auf bisher geführte Debatten als auch zukünftige Fragestellung um das Städtische geworfen und an konkreten Beispielräumen der Metropolen Berlin, Hamburg, München, Köln sowie dem Ruhrgebiet und den ostdeutschen Ballungsräumen diskutiert werden.

„18 Jan 12 // Was bewegt die Metropolen? // Städtebauseminar 2012 Hamburg“ weiterlesen