03 Dec 13 // Experiment Umnutzung – Wohnformen neu erfinden // ANCB Berlin

Experiment Umnutzung – Wohnformen neu erfinden

Diskussionsabend im ANCB am 3. Dezember 2013 // 18:30 Uhr

Die Dreitteilige Diskussionsreihe ZU HAUSE IN DER STADT zum Stand und zur Zukunft des Wohnungsbaus – Eine Gemeinschaftsproduktion des ANCB und der Wüstenrot Stiftung – schließt mit einem Abend zum Thema experimenteller Wohnformen und Umnutzungsprojekte. Darin sollen u. a. folgende Fragen aufgegriffen werden: Welche Chancen bieten sich bei der Revitalisierung und Umnutzung für die Städte? Welche Wohnqualitäten sind machbar und ist es aus wirtschaftsökonomischen Überlegungen überhaupt sinnvoll, Bauten wie Bürokomplexe oder Industriegebäude umzunutzen?

„03 Dec 13 // Experiment Umnutzung – Wohnformen neu erfinden // ANCB Berlin“ weiterlesen

Werbeanzeigen

22 Mar 12 // Wie kann die Erdgeschoßzone belebt werden? // Stadtplanungshaus Wien

Die Gebäude in der Fußgängerzone Favoritenstraße als Beispiel für belebte Erdgeschoßzonen

Wie kann die Erdgeschoßzone belebt werden?

Diskussion am Donnerstag, 22. März 2012, 18 bis 21 Uhr

Am 22. März 2012 wird im Wiener Stadtplanungshaus darüber diskutiert, wie man unter den heutigen Bedingungen des Städtebaus sinnvoll genutzte Erdgeschoßzonen erreichen kann. Sie gelte als zentral für die stadträumliche Qualität von Quartieren und als wichtige Schnittstelle zwischen öffentlichem und privatem Raum. Um 18 Uhr startet die Diskussionsrunde, bei der als externe Gäste Tilman Sperle (Städtebau-Institut der Universität Stuttgart) und Dr. Gerhard Doblhamer (ehemals Vorstand der Abteilung Raumplanung und Verkehr im Magistrat Salzburg) zu Wort kommen werden.

„22 Mar 12 // Wie kann die Erdgeschoßzone belebt werden? // Stadtplanungshaus Wien“ weiterlesen