29 Jul 17 // Wem gehört die Nacht? // Kritische Geographie Berlin

IMG_8245

Wem gehört die Nacht? – (Neue) Geographien der 24/7 Stadt

Kiezspaziergang der Kritischen Geographie Berlin am 29. Juli 2017 // 21:00 – 23:00 Uhr

Der Verein Kritische Geographie Berlin veranstaltet in Kooperation mit dem Naturfreunde e.V. ein jährliches Exkursionsprogramm mit verschiedenenthematischen Kiezspaziergängen. Hierzu wird es am kommenden Samstag eine kleine Nachtexkursion durch Berlin-Friedrichshain geben, bei der verschiedene Ausprägungen der Stadtnacht und den hierbei aufkommenden Konflikten erkundet werden.

„29 Jul 17 // Wem gehört die Nacht? // Kritische Geographie Berlin“ weiterlesen

Advertisements

25 Jul 15 // You are a tourist! // Kritische Geographie Berlin

You are a tourist! Performatives Touring in Kreuzkölln

Kiezspaziergang der Kritischen Geographie Berlin am 25. Juli 2015 // 16:00 – 18:30 Uhr

Der Verein Kritische Geographie Berlin führt auch in diesem Jahr eine Reihe spannender Exkursionen und Stadterkundungen durch, bei denen zum einen die Themen kritischer geographischer Stadtforschung im Vordergrund stehen, zum anderen aber auch Alternativen zur gängigen Exkursionspraktik ausprobiert werden. Letztes soll beim kommenden Stadtfspaziergang von Nils Grube zum virulenten Thema Stadttourismus erfolgen: Keine klassische raumbezogene Wissentransferierung von Guide zu Teilnehmern sondern vielmehr eine in kleinen Szenen performativ aufgeführte Darstellung von Tourismus und auch der raumwirksamen Gruppe selbst. Das Mitführen von touristischen Utensilien, die dieses Touringexperiment unterstützen, wie Fotoapparate, Regenschirme, Rollkoffer, etc. sind ausdrücklich erwünscht!

„25 Jul 15 // You are a tourist! // Kritische Geographie Berlin“ weiterlesen

16 Aug 14 // Oberschöneweide: Aufwertung, Neonazis und Stigmatisierung eines Stadtteils // Kritische Geographie Berlin

Oberschöneweide: Aufwertung, Neonazis und Stigmatisierung eines Stadtteils

Kiezspaziergang der Kritischen Geographie am Samstag, den 16. August 2014 in Berlin // 14:00 Uhr

Die Kritische Geographie Berlin veranstaltet auch in diesem Sommer einmal im Monat einen Kiezspaziergang an immer andere Orte in Berlin und Umgebung, die sich mit Themen kritischer geographische Stadtforschung auseinandersetzen. Nach den ersten drei Exkursionen –  ein Dérive sowie Touren nach Marzahn-Hellersdorf und Potsdam – geht es am kommenden Samstag nach Oberschöneweide. Thomas Bürk wird bei einem zweieinhalbstündigen Rundgang die Geschichte und jüngsten Entwicklungen des Stadtteils näher bringen, der in jüngster Zeit immer wieder als rechtradikal dominiert stigmatisiert erscheint. Beginnend und endend an einem der lokalern Brennpunkte der gegenwärtigen Neonazipräsenz, dem S-Bahnhof Schöneweide und der daran anschließenden Brückenstrasse und wird sich dann auf dem Weg zu den neuen Hoffnungsträgern der lokalen Entwicklung (Industriesalon, HTW) mit den sozialräumlichen Veränderungen im Stadtteil beschäftigen.

„16 Aug 14 // Oberschöneweide: Aufwertung, Neonazis und Stigmatisierung eines Stadtteils // Kritische Geographie Berlin“ weiterlesen

24 May 14 // Fotoexkursion: Stadtlandschaften – Urbane Landschaften // Gleisdreieckpark Berlin

Stadtlandschaften – Urbane Landschaften

Fotoexkursion am Samstag, den 24. Mai 2014 im Gleisdreieckpark // 13:00 Uhr

Am kommenden Samstag bieten Geografin Christine Scherzinger und Fotograf Sebastian Döring eine gemeinsame Fotoexkursion zum Gleisdreieck an. Die Exkursion richtet sich an Hobbyfotografen_innen, die mit Ihrer digitalen Ausrüstung vertraut sind und sich inhaltlich mit einem neuen Thema befassen wollen. Dabei solle es zunächst eine kurze Einführung zur Geschichte und Entstehung des neuen Parks sowie zur Begrifflichen Bestimmung von Stadtlandschaften geben. Anschließend werden die Teilnehmer selber Landschafts- bzw. Dokumentarfotografisch aktiv, unterstützt durch das Exkursionsteam.

„24 May 14 // Fotoexkursion: Stadtlandschaften – Urbane Landschaften // Gleisdreieckpark Berlin“ weiterlesen