27 – 29 Oct 16 // UrbanTOPIAS // CMS Berlin

page-slider3

UrbanTOPIAS. Discussing the Challenges of Changing Cities

5. Jahreskonferenz des internationalen Graduierten Programms Berlin – New York – Toronto vom 27. bis 29. Oktober 2016 in Berlin

Zum fünften Mal veranstaltet das internationale Graduierten Programm Berlin – New York – Toronto „The World in the City: Metropolitanism and Globalization from the 19th Century to the Present“ des Center for Metropolitan Studies Berlin seine Jahreskonferenz und lädt Wissenschaftler undS tadtaktivisten ein, unter dem Thema UrbanTOPIAS die Herausforderungen sich wandelnder Städte zu diskutieren. Die Keynote von Andrew Lees (Rutgers University) lautet: The growth of cities and conflicting views of urban conditions since 1800″ und wirft ein Blick zurück in die Geschichte urbaner Entwicklung:

„27 – 29 Oct 16 // UrbanTOPIAS // CMS Berlin“ weiterlesen

Werbeanzeigen

30 Aug 13 // sub\urban Release Party // Südblock Berlin

s u b \ u r b a n. zeitschrift für kritische stadtforschung

Release Party am 30 August 2013 im Südblock // 21:00 Uhr

Die erste Ausgabe von s u b \ u r b a n. zeitschrift für kritische stadtforschung ist vor kurzem erschienen. Alle Beiträge des Heftes sind Aufgrund des open access Zugangs online einlesbar. Die kommenden Hefte widmen sich unter anderem der Frage der „postpolitischen Stadt“, dem Thema der Sicherheit und Polizei sowie neuen Ansätzen in der Untersuchung von Stadt und Migration. Unter dem Vorwand der diese Woche in Berlin stattfindenden Tagung RC21 möchte die Redaktion der Zeitschrift einladen, die Veröffentlichung des ersten Heftes zu feiern:

„30 Aug 13 // sub\urban Release Party // Südblock Berlin“ weiterlesen

12 Oct 12 // Widersprüchlichkeiten in der Neoliberalisierung des Städtischen // Universität Frankfurt

Margit Mayer (c) Bettina Köhler

Widersprüchlichkeiten in der Neoliberalisierung des Städtischen

Öffentlicher Vortrag von Margit Mayer am IHG der Goethe-Universität Frankfurt am Main //  12.10.2012 // 10.30 Uhr

Der an der Goe­the– Uni­ver­si­tät Frank­furt angesiedelte, DFG geför­der­te Forschungsverbund „Neuordnungen des Städtischen im neoliberalen Zeitalter“ möchte mit einem Workshop Zwischenbilanz zur bisherigen Arbeit ziehen. Als Einführung hierzu wird es einen öffent­li­chen Vor­trag von Prof. Mar­git Mayer, geben, der die Kom­ple­xi­tät, Inkon­sis­ten­zen und Wider­sprü­che der Neo­li­be­ra­li­sie­rung der Stadt the­ma­ti­sie­rt, aber auch wie diese in ver­schie­de­nen Strän­gen der Stadt­for­schung dis­ku­tiert wer­den.

„12 Oct 12 // Widersprüchlichkeiten in der Neoliberalisierung des Städtischen // Universität Frankfurt“ weiterlesen

20 Jan 12 // Recht auf Straße // LIZ Hamburg

Recht auf Straße

Infoveranstaltung „Sexarbeit, Repression & Widerstand “ & anschließende Cocktailparty // 20.01.2012 // 19.00 // Libertäres Zentrum (LIZ)

Im Vorbereitung einer öffentlichen Kundgebung zum „Recht auf Straße“, die am 4.2.2012 auf dem Hansaplatz in Hamburg-St.Georg stattfinden wird, gibt es im Libertärem Zentrum (LIZ) in der Karolinenstraße 21 eine Infoveranstaltung mit einem Vortrag der Politikwissenschaftlerin Jenny Künkel (Goethe Universität Frankfurt). Künkel arbeitet im interdisziplinären Forschungsverband „Neuordnung des Städtischen im neoliberalem Zeitalter“ und veröffentlichte jüngst mit Margit Mayer den Sammelband: Neoliberal Urbanism & its Contestations

„20 Jan 12 // Recht auf Straße // LIZ Hamburg“ weiterlesen

14 & 15 Oct 11 // Macht & Konflikt um die/in der Stadt // WZB Berlin

Macht & Konflikt um die/in der Stadt

Workshop des Nachwuchsnetzwerks Stadt, Raum, Architektur
14./15.10.2011

Das Nachwuchsnetzwerk Stadt, Raum, Architektur ist eine disziplinenübergreifende Initiative von NachwuchswissenschaftlerInnen und steht Interessierten offen, die sich mit dem Verhältnis von Sozialität, Materialität und Raum im Allgemeinen und Städten im Besonderen beschäftigen. Das Netzwerk trifft sich zweimal jährlich zu wechselnden Themen, um aktuelle Forschungsprojekte und anderes gemeinsam zu diskutieren.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt (Teilnahme kostenlos), um Anmeldung wird bis zum 07.10. 2011 gebeten an:

Nona Schulte-Römer
mail: schulte-roemer@wzb.eu
fon: +49 30 25491-214

>> mehr Informationen HIER // Programm (pdf)