27 Jun – 05 Jul 18 // Dreimal Kotti // Berlin

Mobile Videoüberwachungsanlage Kotti (c) Matthias_Monroy

Dreimal Kottbusser Tor

Vortragsabend, Buchvorstellungen und Release-Party an verschiedenen Orten in Berlin // 27. Juni, 4. Juli und 5. Juli 2018

Gleich an drei Abenden wird der zentrale und berühmt-berüchtigte Ort im Herzen Kreuberg 36 in den Fokus genommen. Am kommenden Mittwoch stellt Nora Keller (FU Berlin) ihren Artikel „Wer hat Angst vom Kottbusser Tor“ zur Konstruktion des Kottis als „gefährlicher“ bzw. „kriminalitätsbelasteter“ Ort vor und diskutiert gemeinsam mit Stadtforscherin Jenny Künkel (HU Berlin) im Vergleich mit dem Frankfurter Bahnhofsviertel, wo sich polizeiliche und andere Strategien von Ausgrenzung und Prekarisierung in der neoliberalen Stadt besonders deutlich zeigen. Am 4.7. wird in der Buchhandlung Proqm in Berlin Mitte dann das neuerschienene Buch „Das Kotti-Prinzip. Urbane Komplizenschaften zwischen Räumen, Menschen, Zeit, Wissen und Dingen“ vorgestellt. Am Donnerstag, den 5. Juli 2018 feiert schließlich das Autorenkollektiv Gras & Beton das Release ihres im Verlag Assoziation A erschienenen Buchs „Gefährliche Orte – Unterwegs in Kreuzberg in der Schwaster Martha am Mariannenplatz.

„27 Jun – 05 Jul 18 // Dreimal Kotti // Berlin“ weiterlesen

Advertisements

12 Sep 14 // Berlin not for sale // Reclaim Your City Berlin

Berlin not for sale

Einweihung des Wandbilds in Kreuzberg am 12. September 2014 // 19:00 Uhr

Am nächsten Freitag den 12. September möchte das orangotango Kollektiv den Abschluss ihres Kartierungs- und Wandbild-Projekts zur Stadtentwicklung Kreuzbergs feiern, mit dem vor mehr als einem Jahr begonnen wurde. Am Abend wird nun  das Wandbild “Berlin not for sale” vorgestellt und einige Worte zum kollektiven Entstehungsprozess (u.a. mit der Mieter_innen-Initiative Kotti & Co., der Hausgemeinschaft Manteuffelstr. 39 und dem Medienkollektiv Pappsatt) gesagt. Außerdem wird die druckfrische Kiezkarte “Aufwertung, Verdrängung und Widerstand in Kreuzberg” verteilt.

„12 Sep 14 // Berlin not for sale // Reclaim Your City Berlin“ weiterlesen

12 Sep 14 // openberlin Launch // Spreeacker Berlin

openberlin: Launch

Projektvorstellung und Diskussion am 12. September 2014 beim Spreeacker // 20:00 Uhr

Das Projekt openberlin.org ist aus einer Studierendenarbeit hervorgegangen, welches in den letzten Jahren am Fachgebiet von Prof. Stollmann an der TU Berlin entstanden ist. Ziel der Plattform ist es, Stadtbewohnern das aktive Mitgestalten ihrer Stadt zu vereinfachen. openberlin möchte einen gemeinsamen Rahmen für Ideenverwirklichung und Mitsprache in der alternativen Stadtentwicklung schaffen. Die Betreiber laden herzlich ein, den offiziellen Start der Plattform openberlin.org zu feiern. Zum Launch, welcher im Rahmen der zur Zeit laufenden Experimentdays stattfindet, wurden Vetreter unterschiedlicher Projekte eingeladen, ihre Strategien, Methoden und Forderungen an den städtischen Raum vorzustellen:

„12 Sep 14 // openberlin Launch // Spreeacker Berlin“ weiterlesen