24 Nov 14 // Ein Abend zum Roten Wien // Junge Panke Berlin

Ein Abend zum Roten Wien

Diskussionsabend der Jungen Panke am Montag, den 24 November 2014 im Monarch // 20:00 Uhr

Wien gilt heutzutage als eine der Mieterfreundlichsten Städte Europas. Die Ursache hierfür liegt an einer weit zurückreichenden Tradition städtischen Wohnungsbaus, der in der Zeit nach Beendigung des zweiten Weltkriegs mit dem Roten Wien begann. Die Errichtung von Wohnungen folgte einer ganz bestimmten Ideologie „Besseres Wohnen führt zu besseren Menschen“. An das Rote Wien möchte der heutige Junge-Panke-Abend im Monarch erinnern. Hierzu wird Einsteiger-Referate und Kulturbeiträge in lockerer Bar-Atmosphäre am Kottbusser Tor geben:

„24 Nov 14 // Ein Abend zum Roten Wien // Junge Panke Berlin“ weiterlesen

Werbeanzeigen

03 Jul 14 // Wieviel Stadt passt in ein Stadion? // Junge Panke Berlin

Wieviel Stadt passt in ein Stadion? Mit FIFA und IOC zu Polizeistaat und Gentrifizierung

Diskussionsabend am Donnerstag, 3. Juli 2014 im Jockel Biergarten // 19:00 Uhr

Bei diesem Diskussionabend der Jungen Panke im Jockel Biergarten in Berlin-Kreuzberg sollen die Auswirkungen der FIFA-Fussball-Weltmeisterschaft in Brasilien auf die städtischen Teilräume thematisiert werden. Die Veranstaltung geht der Frage nach, wie und durch welche „harten Hände“ die sportlichen Großevents in Brasilien vorbereitet werden, wer daran verdient und wer bezahlt. Am Beispiel der ersten „befriedeten“ Favela von Rio de Janeiro (Santa Marta) wird dargestellt, wie einzelne BewohnerInnen in der Santa Marta diese Vorbereitungen und Aufwertungsprozesse wahrnehmen und welche Auswirkungen sich damit im Stadtraum ergeben.

„03 Jul 14 // Wieviel Stadt passt in ein Stadion? // Junge Panke Berlin“ weiterlesen

09 & 10 Mar 13 // Annäherung an Henri Lefebvre // Junge Panke Berlin

Kritik des Alltagslebens und das „Recht auf Stadt“

Seminar zur Annäherung an Henri Lefebvre bei der Naturfreundejugend Berlin // 9. und 10. März 2013

Das Seminar ist ein Kooperationsprojekt zwischen Junge Panke und Avanti – Projekt undogmatische Linke und soll die Grundgedanken von Lefebvres Gesellschaftstheorie vorstellen, seine Stadttheorie genauer beleuchten. Es soll anschließend diskutiert werden, inwieweit sie für heutige städtische Bewegungen nutzbar zu machen ist. Als Gäste wurden hierzu Erziehungswissenschaftler Heinz Sünker und Geograph Christian Schmidt eingeladen, die sich beide intensiv mit der Philosophie von Lefebvre beschäftigt haben.

„09 & 10 Mar 13 // Annäherung an Henri Lefebvre // Junge Panke Berlin“ weiterlesen