22 Mar 16 // URBAN PARLIAMENT #2: Open City Berlin // ADK Berlin

UNIVERSAL_Q

Open City Berlin – Was wissen wir wirklich über unsere Stadt?

Sitzung #2 des Urban Parliament am 22. März 2016 an der Akademie der Künste Berlin // 19:00 Uhr

Im Rahmen der DEMO:POLIS-Ausstellung an der Akademie der Künste Berlin bietet das Urban Parliament in 5 Arbeitssitzungen Raum, Grundsätze für einen neuen Umgang mit dem öffentlichen Raum Berlins zu erarbeiten. Das Urban Parliament ist Teil des Projekts The Universal Declaration of Urban Rights und wurde vom Kollektiv Zuloark konzipiert und bereits in mehreren europäischen Städten durchgeführt. Die Berliner Edition wurde kuratiert von Julia Förster, mit Unterstützung von Andreas Krüger. In der zweiten Sitzung geht es um das Wissen über die Stadt und wie man dieses zugänglich und transparent machen kann:

„22 Mar 16 // URBAN PARLIAMENT #2: Open City Berlin // ADK Berlin“ weiterlesen

22 Jan 15 // Rauf oder Runter? // HCU Hamburg

Rauf oder Runter? Literarisch-wissenschaftliche Experimente über die Aufwertung hoher Wohnhäuser

Vortrag von Sebastian Bührig am 22. Januar 2015 an der HCU Hamburg // 18:00 Uhr

Im Rahmen der UD-Vortragsreihe ›(in)stabil -Wohnen zwischen Plan und Wirklichkeit‹ des Urban Design Departments der HafenCity Universität Hamburg wird Sebastian Bührig am kommenden Donnerstag einen Gastvortrag über die Möglichkeiten der Methode des literarisch-wissenschaftlichen Erzählens am Beispiel der Diskussion über Auf- und Abwertung großer städtischer Wohnkomplexe halten. Durch ein Überdenken bestehender Vermittlungsformate wissenschaftlicher Erkenntnisse werden neue Perspektiven auf das Zusammenwirken von alltäglichen Routinen, sozialer Lebenswelten und gebauter physisch-matierieller Umwelt möglich:

„22 Jan 15 // Rauf oder Runter? // HCU Hamburg“ weiterlesen

11 Nov 14 // 4. Salongespräch zur Berliner Stadtentwicklung // Bauhütte Südliche Friedrichstadt Berlin

4. Salongespräch zur Berliner Stadtentwicklung

Diskussionsabend bei Blockbuster Exhibitions am Dienstag, den 11. November 2014 // 18:30-20:30 Uhr,

Das Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung veranstaltet gemeinsam mit den Kooperationspartnern: Initiative Stadt Neudenken, open berlin und Bauhütte Südliche Friedrichstadt einen Diskussionsabend in Form eines Salons, dessen Ziel es sei, interessierten Menschen die Gelegenheit zu geben, diese stadtgestaltenden Personen kennenzulernen und direkt mit ihnen in einen intensiven Dialog zu treten. Hierzu werden Gäste vorgestellt und befragt, die zum einen konkrete Stadtentwicklungsprojekte realisiert haben, welche als Referenzprojekte gehandelt werden, und die sich zum anderen aktiv in den politischen Diskurs einbringen bzw. in diesem nachgefragt werden. Als Gäste des nun mittlerweile schon vierten Salons werden Andreas Foidl (Geschäftsführer Berliner Großmarkt GmbH) als Hauptgast und Andreas Krüger (Belius GmbH) als Kommentator zu Wort kommen:

„11 Nov 14 // 4. Salongespräch zur Berliner Stadtentwicklung // Bauhütte Südliche Friedrichstadt Berlin“ weiterlesen

03 Sep 14 // StadtgestalterInnen im Dialog // Heinrich-Böll-Stiftung Berlin

StadtgestalterInnen im Dialog

Diskussionsreihe des Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung am 3. September 2014 // 19:00-21:00 Uhr

Anfang September steht der Auftakt einer Veranstaltungsreihe  an, die vom Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung in Kooperation mit der Initiative Stadt Neudenken präsentiert wird. Ziel der Diskussionsabenden soll es sein, in Form eines Salons interessierten Menschen die Gelegenheit zu geben, diese stadtgestaltenden Personen kennenzulernen und direkt mit ihnen in einen intensiven Dialog zu treten.

„03 Sep 14 // StadtgestalterInnen im Dialog // Heinrich-Böll-Stiftung Berlin“ weiterlesen

25 Jan 14 // Eine Stadt für alle – ein absurder Traum? // SOMOS Galerie Berlin

Eine Stadt für alle – ein absurder Traum?

Podiumsdiskussion im Rahmen der Fotoausstellung First Came The Clowns in der SOMOS Galerie // Samstag, den 25. Januar 2014 // 19:00 Uhr

Bereits am heutigen Abend wird in der SOMOS die Fotoausstellung First Came The Clowns der Abschlussklasse in Reportagefotografie unter Leitung von Ann-Christine Jansson eröffnet. Der Untertitel Gentrifizierung – Wohnen im Wandel wirft verschieden Fragen auf, denen sich neun in Berlin lebende Fotografen in ihren Reportagen nachgehen Menschen in unterschiedlichen Kontexten begleiten. Am Samstag soll dann ergänzend in einer Diskussionsrunde mit Vertretern verschiedener Initiativen und stadtpolitischen Akteuren das Thema tiefergehend diskutiert werden:

„25 Jan 14 // Eine Stadt für alle – ein absurder Traum? // SOMOS Galerie Berlin“ weiterlesen

13 Nov 12 // Stadtentwicklung und Kreativwirtschaft // Grüner Salon 45 Hamburg

Stadtentwicklung und Kreativwirtschaft: Von kreativen Milieus und der Planung offener Räume

Grüner Salon 45 im Kellertheater Hamburg // 13. November 2012 // 19:00 – 21:00 Uhr

Die Heinrich-Böll-Stiftung lädt ein zur Diskussion über die Kreativwirtschaft und der Verbindung zur Stadtentwicklungspolitik, die auf die Herstellung geeigneter Atmosphären oder Kulissen für kreatives Schaffen abzielt. Am Beispiel des Oberhafens soll Entstehung und Entwicklung eines kreativwirtschaftlichen Sektors aus politischer und wissenschaftlicher Sicht  thematisiert  werden, um auch Ausblick zu geben, wie es um kreative Räume in anderen Großstädten wie z.B. Berlin steht. Zur Einstimmung werden Kurzfilme zum Thema gezeigt.

„13 Nov 12 // Stadtentwicklung und Kreativwirtschaft // Grüner Salon 45 Hamburg“ weiterlesen

03 Nov 12 // Potenzial: Wertermittlung // Heinrich-Böll-Stiftung Berlin

Potenzial: Wertermittlung

Workshop zur Berliner Liegenschaftspolitik am Samstag, den 3. Novemberg 2012 // 18:30 – 20:30

Im Rahmen der Ausstellung Potenzialwertermittlung der Arbeiten von Christine Hunold und Matthew Griffin organisiert das Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung in Kooperation mit der Initiative Stadt Neudenken eine Diskussion, um die Methodik der Wertermittlung und seine Auswirkungen auf Stadtentwicklung aus verschiedenen Perspektiven zu erörtern.
„03 Nov 12 // Potenzial: Wertermittlung // Heinrich-Böll-Stiftung Berlin“ weiterlesen

17 – 29 Jul 12 // Raum für Randgeschichten // Kunsthochschule Berlin

wikimapia (c) ronaldo66

Raum für Randgeschichten

Vortrags- und Diskussionsveranstaltungsreihe im Rahmen der Ausstellung  der  „Ausgerechnet Freitag der 13.“ Kunsthochschule Weißensee Berlin am Oranienplatz 17 // 17. bis 29. Juli 2012

Innerhalb des von Charlotte Bonjour, Romain Löser und Kristina Sporr iniitierten Rahmenprogramm Raum für Randgeschichten der bereits seit dem 13. Juli laufenden Ausstellung der Abschlussarbeiten der Studenten der Kunsthochschule Weißensee Ausgerechnet Freitag der 13.  im Leerstandsgebäude des ehemaligen Kaufhauses am Oranienplatz 17 finden auch einige stadtraumbezogene bzw. stadtentwicklungspolitische Vorträge und Diskussionsrunden statt. In den verbleibenden Veranstaltungen geht es dabei u.a. um die Strategien der partizipative Stadtentwicklung und Raumaneignung der Initiative Stadt Neudenken, die Entwicklungsperspektive des Spreeraums, ein Soundwalk mit der Stadtethnologin Kathrin Wildner oder einem Vortrag vom Geographen und Juristen Fabian Thiel zum bodenpolitischen Sound des Grundeigentums:

„17 – 29 Jul 12 // Raum für Randgeschichten // Kunsthochschule Berlin“ weiterlesen

02 Jul 12 // CREATE YOUR CITY! // Forum Factory Berlin

Familienpicknick im Besselpark (c) Kreativquartier Südliche Friedrichstadt

CREATE YOUR CITY! – Von der Vermarktungsstrategie zur offenen Produktionsgemeinschaft?

Kollaborations- und Raumstrategien in Kunst, Kreativwirtschaft und Zivilgesellschaft // Konferenz in der Forum Factory am 2. Juli 2012 // 9:00 bis 20:00 Uhr

Die Konferenz „CREATE YOUR CITY !“ setzt seinen Fokus auf die Dynamik kreativer Strategien, Projekte und Netzwerke aus Sicht der Teilnehmer und Produzenten der „Kreativen Stadt“. Dabei stellt sie die Kreative Stadt-Perspektive, welche seit 10 Jahren im Sinne Richard Floridas die Steuerung und die globale Vermarktung von lokalen Kultur- und Kreativmilieus propagiert, auf den Kopf. Veranstalter ist das Bildungswerk Berlin der Heinrich Böll Stiftung in Kooperation mit dem Kreativquartier Südliche Friedrichstadt und dem Berliner Kunsthalle e.V.:
„02 Jul 12 // CREATE YOUR CITY! // Forum Factory Berlin“ weiterlesen

21 May 12 // Wohnen in Berlin // Friedrich Ebert Stiftung Berlin

Wohnen in Berlin

Diskussion der Friedrich Ebert Stiftung Berlin am Montag, den 21. Mai 2012 // 9:00 – 13:30 Uhr

Das Thema Wohnen in der Stadt hat mittlerweile höchste Popularität gewonnen. Was nicht verwundert, denn die künftigen Herausforderungen an die Stadtentwicklungspolitik sind groß. In der kommenden Veranstaltung der Friedrich Ebert Stiftung soll die Vielfalt des Wohnens und der Interessen an Wohnraum in Berlin aufzeigen und soll Auftakt sein für einen breit angelegten Diskurs zur Berliner Mieten- und Wohnungspolitik. Nach 11 Kurzbeiträgen im Pecha Kucha Format solldas Vorgetragene u.a. auch von Andrej Holm und vom Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Michael Müller, diskutiert werden.

„21 May 12 // Wohnen in Berlin // Friedrich Ebert Stiftung Berlin“ weiterlesen

05 May 12 // Großer Akteurs- und ExpertenInnenRATSCHLAG // Initiative Stadt Neudenken Berlin

Forum Factory (c) meet berlin

Großer Akteurs- und ExpertenInnenRATSCHLAG zur Neuausrichtung der Berliner Liegenschaftspolitik

Workshop und Podiusdiskussion der Initiative Stadt Neudenken am 5. Mai 2012 in der Forum Factory // 9:30 bis 21:00 Uhr

Initiiert von der Initiative Stadt Neudenken und veranstaltet von über 20 Organisationen findet am 5.5.2012 ein großer „Akteurs- und ExpertInnenRATSCHLAG zur Neuausrichtung der Berliner Liegenschaftspolitik“ statt. Eingeladen seien neben Akteuren und ExpertInnen der Liegenschaftspolitik alle interessierten BürgerInnen sowie VertreterInnen aller Parteien des Abgeordnetenhauses. Zur Debatte steht eine der wichtigsten Fragen der Berliner Stadtentwicklung: „Wie soll die Stadt mit ihren Grundstücken umgehen, damit deren Entwicklung einen nachhaltigen Beitrag zur Stärkung von kultureller, sozialer und wirtschaftlicher Vielfalt leistet?“ (Leonie Baumann, Mitinitiatorin von Stadt Neudenken)

„05 May 12 // Großer Akteurs- und ExpertenInnenRATSCHLAG // Initiative Stadt Neudenken Berlin“ weiterlesen

07 Feb 12 // 4. Vernetzungstreffen Initiative Stadt Neudenken // Berlin

Initiative Stadt Neudenken

4. Vernetzungstreffen // 07. Februar 2012 // 17.30 Uhr – 21.00 Uhr Forum Factory

Nach dem letzten Treffen am 12.01.2012 lädt die Initiative Stadt Neudenken nun erneut alle Partner, Unterstützer und Interessierte zum 4. Vernetzungstreffen ein. Aufgerufen seien diejenigen, die ein Interesse haben, aktiv auf die Liegenschaftspolitik der Stadt Einfluss zu nehmen und damit Zeichen setzen wollen auf dem Weg zu einer konsequenten Neuausrichtung der Berliner Liegenschaftspolitik.

„07 Feb 12 // 4. Vernetzungstreffen Initiative Stadt Neudenken // Berlin“ weiterlesen

12 Jan 12 // 3. Vernetzungstreffen Stadt Neudenken // Berlin

Initiative Stadt Neudenken

3. Vernetzungstreffen am 12. Januar 2012 – 19.00 Uhr – Forum Factory 

Für den 12.01.2012 von 19-21 Uhr lädt die Initiative Stadt Neudenken alle Partner, Unterstützer und Interessierte zu einem 3. Vernetzungstreffen ein. Aufgerufen seien diejenigen, die ein Interesse haben, aktiv auf die Liegenschaftspolitik der Stadt Einfluss zu nehmen und damit Zeichen setzen wollen auf dem Weg zu einer konsequenten Neuausrichtung der Berliner Liegenschaftspolitik.

„12 Jan 12 // 3. Vernetzungstreffen Stadt Neudenken // Berlin“ weiterlesen

REVIEW // Investoren als Stadtentwickler?

(c) Mauerpark fertigstellen

Investoren als Stadtentwickler?

Diskussionsveranstaltung des Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Nachhaltige Stadtentwicklung

6.Dezember 2011 // 19 Uhr // Forum Factory Berlin

>> zu lesen unter REVIEWS

06 Dec 11 // Investoren als Stadtentwickler? // Heinrich-Böll-Stiftung – Berlin

(c) Marion Hunger

Investoren als Stadtentwickler?

Instrumente – Projekte – Akteure

Di, 6.12.11  // 19 bis 21 Uhr

Nach der spannenden Diskussionsrunde im Oktober zum Thema Zwischennutzungen stellt das Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung in der kommenden Diskussionsrunde die Frage, inwieweit Stadtentwicklung durch Investoren auch sozial, ökologisch und kulturell nachhaltig erfolgen kann. In einem spannenden Teilnehmerfeld kommen Investoren, Bezirkspolitik als auch Kritiker aktueller Stadtentwicklungspolitik (Initiative Stadt Neudenken) zu Wort:

„06 Dec 11 // Investoren als Stadtentwickler? // Heinrich-Böll-Stiftung – Berlin“ weiterlesen