30 Aug 18 // Entkriminalisierung von Hausbesetzungen? // Acud Berlin

38204248_2029948663690012_3214177387717591040_n

Wie kommen wir zur Entkriminalisierung von Hausbesetzungen?

Diskussionsabend am 30. August 2018 im AcudMachtNeu  // 20:00 Uhr

Die Helle Panke e.V. lädt zu einem Podium zur Geschichte und Gegenwart von Hausbesetzungen in Berlin ins AcudMachtNeu in Mitte ein. Angesichts der gestiegenen Wohnungsnot in der Hauptstadt wird auch über linksaktivistische Kreise hinausgehend über zwingendere Maßnahmen gegen spekulativen Leerstand von Gebäuden nachgedacht. In der politischen Debatte stellt sich hierbei auch die Frage, ob es nicht an der Zeit wäre, den bisherigen Umgang mit Hausbesetzungen zu überdenken und die „Berliner Linie“, die eine Räumung von Hausbesetzungen nach 48 Stunden vorsieht, zu hinterfragen?

„30 Aug 18 // Entkriminalisierung von Hausbesetzungen? // Acud Berlin“ weiterlesen

Advertisements

19 Jul 14 // Ein Sommertag in Potsdam // Kritische Geographie Berlin

Ein Sommertag in Potsdam – Gegenkultur, die Gespenster der Vergangenheit und das Recht auf Stadt

Kiezspaziergang der Kritischen Geographie am Samstag, den 19. Juli 2014 in Potsdam // 14:00 Uhr

Die Kritische Geographie Berlin veranstaltet auch in diesem Sommer einmal im Monat einen Kiezspaziergang an immer andere Orte in Berlin und Umgebung, die sich mit Themen kritischer geographische Stadtforschung auseinandersetzen. Nach den ersten beiden Exkursionen –  ein Dérive sowie eine Tour nach Marzahn-Hellersdorf – geht es am kommenden Samstag nach Potsdam. Sören Becker und Lukas Schliephake werden bei einem rund dreistündigen Rundgang die jüngsten Entwicklungen der Stadt und darüber geführten politischen Auseinandersetzungen beleuchten:

„19 Jul 14 // Ein Sommertag in Potsdam // Kritische Geographie Berlin“ weiterlesen

12 Apr 12 // Besetzt! Kampf um Freiräume seit den 70ern // Wienmuseum Wien

Wienmuseum - Besetzt! Kampf um Freiräume seit den 70ern

Besetzt! Kampf um Freiräume seit den 70ern

Ausstellung im Wienmuseum vom 12. April 2012 bis 12. August 2012

Die Ausstellung Besetzt! Kampf um Freiräume seit den 70ern, die am heutigen Donnerstag den 12. April im Wienmuseum eröffnet wird, stellt Fragen nach den politischen Visionen und Erfolgen der BesetzerInnen verschiedener Generationen und ihres Anspruchs auf eine andere Stadt. Sie fragt nach der Aktualität der Forderungen und behandelt auch die Mühen ihrer praktischen Umsetzung, die Taktiken der Konfliktparteien sowie die Rolle der Medien.

„12 Apr 12 // Besetzt! Kampf um Freiräume seit den 70ern // Wienmuseum Wien“ weiterlesen

13 Dec 11 // Hausbesetzerbewegungen und neoliberale Politik: Wechselseitige Vereinnahmungsprozesse // Vortrag am JFK-Institut Berlin

Hausbesetzerbewegungen und neoliberale Politik: Wechselseitige Vereinnahmungsprozesse

13. Dezember 2011 // 18:00  // John F. Kennedy-Institut der Freien Universität Berlin

Das Forschungskolloquium des John F. Kennedy-Instituts der Freien Universität Berlin befasst sich mit den Problemen der vergleichenden Politikforschung. In der öffentliche Ringvorlesung werden auch verschiedene Themen der Stadtentwicklung diskutiert. So thematisiert der Vortrag von Armin Kuhn (Universität Potsdam) die wechselseitigen Vereinahmungsprozesse von Hausbesetzerbewegungen und neoliberalen Tendenzen (städtischer) Politik. Aus seinem Artikel „Illegal, Legal, Ikea-Regal“ (Jungle World Nr. 15, 15. April 2008):

„13 Dec 11 // Hausbesetzerbewegungen und neoliberale Politik: Wechselseitige Vereinnahmungsprozesse // Vortrag am JFK-Institut Berlin“ weiterlesen