06 May 15 // Stadtansichten – Wir fahren nach Berlin. Und dann? // DIE LINKE. Berlin

DIE LINKE. Berlin: Stadtansichten: Wir fahren nach Berlin. Und dann?

Stadtansichten: Wir fahren nach Berlin. Und dann?

Diskussionsveranstaltung der Linksfraktion Berlin am Mittwoch, 6. Mai 2015 // 18:00 – 20:00 Uhr

In der heutigen Ausgabe der Stadtansichten-Diskussionsreihe der Linksfraktion Berlin richtet sich der Fokus auf das Thema Tourismus und dessen Zusammenhänge mit der Stadtentwicklung der Bundeshauptstadt. Denn Berlin verzeichnet jedes Jahr mehr Besucher von Außerhalb, die Tourismusbranche wächst nahezu ungebremst. Und damit neben positiven auch negative Effekte, vor allem auf die Innenstadt-nahen Wohngebiete, die ohnehin schon von hohem Aufwertungsdruck und Verdrängungsprozessen heimgesucht werden. Daher stellt sich die Frage, wie ein stadtverträglicher, sanfter Tourismus in Berlin aussehen könnte?

„06 May 15 // Stadtansichten – Wir fahren nach Berlin. Und dann? // DIE LINKE. Berlin“ weiterlesen

Werbeanzeigen

18 Feb 15 // Stadtansichten – Aufgewertet und verdrängt // Die Linke Berlin

index

Stadtansichten IIV – Aufgewertet und verdrängt

Diskussionabend der Linksfraktion Berlin am 18. Februar 2015 // 18:00 bis 20:00 Uhr

Wie verändert die Gentrifizierung Berlin? Dieser Frage möchte sich die Linksfraktion am morgigen Mittwoch in einer abendlichen Diskussionsveranstaltung im Abgeordnetenhaus Berlin widmen. Als zugeladene Gäste werden Staatssekretär Engelbert Lütke-Daldrup und Andrej Holm aus ihrer Perspektive der Praxis und Wissenschaft inhaltliche Beiträge liefern.

„18 Feb 15 // Stadtansichten – Aufgewertet und verdrängt // Die Linke Berlin“ weiterlesen

16 Aug 14 // Oberschöneweide: Aufwertung, Neonazis und Stigmatisierung eines Stadtteils // Kritische Geographie Berlin

Oberschöneweide: Aufwertung, Neonazis und Stigmatisierung eines Stadtteils

Kiezspaziergang der Kritischen Geographie am Samstag, den 16. August 2014 in Berlin // 14:00 Uhr

Die Kritische Geographie Berlin veranstaltet auch in diesem Sommer einmal im Monat einen Kiezspaziergang an immer andere Orte in Berlin und Umgebung, die sich mit Themen kritischer geographische Stadtforschung auseinandersetzen. Nach den ersten drei Exkursionen –  ein Dérive sowie Touren nach Marzahn-Hellersdorf und Potsdam – geht es am kommenden Samstag nach Oberschöneweide. Thomas Bürk wird bei einem zweieinhalbstündigen Rundgang die Geschichte und jüngsten Entwicklungen des Stadtteils näher bringen, der in jüngster Zeit immer wieder als rechtradikal dominiert stigmatisiert erscheint. Beginnend und endend an einem der lokalern Brennpunkte der gegenwärtigen Neonazipräsenz, dem S-Bahnhof Schöneweide und der daran anschließenden Brückenstrasse und wird sich dann auf dem Weg zu den neuen Hoffnungsträgern der lokalen Entwicklung (Industriesalon, HTW) mit den sozialräumlichen Veränderungen im Stadtteil beschäftigen.

„16 Aug 14 // Oberschöneweide: Aufwertung, Neonazis und Stigmatisierung eines Stadtteils // Kritische Geographie Berlin“ weiterlesen

07 Jan 14 // S.O.S ST. PAULI // Radio dérive Wien

S.O.S ST. PAULI – Ted Gaier ueber die Essohaeuser Initiative und den Kampf des Recht auf Stadt Netzwerks in Hamburg

dérive – Radio für Stadtforschung zum Thema  // Radio Orange FM 94.0 (Wien) //17:30 Uhr

Dérive – Radio für Stadtforschung  bringt aus aktuellem Anlass in der heutigen Ausgabe ein Interview mit Ted Gaier, dem Gitarristen der Goldenen Zitronen, und Esso-Haeuser-Aktivisten im Buendnis SOS St. Pauli aus dem Herbst 2013. KP Fluegel von Radio FSK fuehrte fuer die Sendung „Reflektionen zum kommenden Aufstand“ das Gespräch ueber die Esso-Haeuser Initiative, Errungenschaften der Recht auf Stadt Bewegung, Ted Gaiers Einschaetzung zur Zukunft des Hamburger Netzwerks und des Kampfes gegen neoliberale Investoren-Stadtpolitik, Aufwertung, und Verdraengung:

„07 Jan 14 // S.O.S ST. PAULI // Radio dérive Wien“ weiterlesen

09 Aug 12 // Schick und sauber? Was bringt der BID St. Pauli? // hochinklusiv Hamburg

hochinklusiv!

Schick und sauber? Was bringt der BID St. Pauli?

Diskussionsveranstaltung im Rahmen des Verbundprojektes hochinklusiv – Zusammenhalt einer vielfältigen Gesellschaft am 9. Agust 2012 // 19:00 – 21:00 Uhr

Mit Veranstaltungen, Tagungen, Dossiers und Fragen möchte das Projekt Hochinklusiv! bundesweit die kontroverse Diskussionen um Exklusion beleben und Alternativen für erlebte, erzwungene oder auch freiwillig eingegangene Spaltungen der gesellschaftlichen Lebenswirklichkeiten aufzeigen. In der kommenden Podiumsdiskussion im Schulmuseum Hamburg sollen die Chancen als auch Risiken des angedachten Business Improvement District (BID) St-Pauli diskutiert werden. Hierzu wird es auch eine Vorstellung des BID-Antrag geben, abgeschlossen wird der Abend durch einen Rundgang durchs Viertel.

„09 Aug 12 // Schick und sauber? Was bringt der BID St. Pauli? // hochinklusiv Hamburg“ weiterlesen