04 Apr 14 // Manhattan oder Berlin-Mitte // Helle Panke Berlin

Manhattan oder Berlin-Mitte: Perspektiven für den Alexanderplatz

Diskussionsabend der Linke Metropolenpolitik am Freitag, den 4. April 2014 im Café Sibylle //18:00 Uhr

Helle Panke und Linke Metropolenkritik laden bei dieser abendlichen Veranstaltung in Kooperation mit der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin und der Hermann-Henselmann-Stiftung ein, die Wiederkehr der Bebauungspläne am Alexanderplatz zu diskutieren. Der Hochhausplan von Hans Kollhoff aus den 90er Jahren war stets heftig umstritten und fand lange Zeit auch wenig Interesse bei Investoren. Durch einen Wettbewerb für ein 150 Meter hohes Gebäude wurde zuletzt die stadtweite Debatte wiederbelebt:

„04 Apr 14 // Manhattan oder Berlin-Mitte // Helle Panke Berlin“ weiterlesen

Werbeanzeigen

07 Nov 12 // Vielerlei Traditionen, vielerlei Geschichten // Landesbibliothek Berlin

Vielerlei Traditionen, vielerlei Geschichten. Zum historischen Zentrum Berlins in seiner gewordenen Gestalt

Vortrag von Dr. Roman Hillmann, Architekturhistoriker am 7. November 2012 // 19 Uhr

Bei dieser Veranstaltung des Vereins für die Geschichte Berlins e.V. soll der Vortrag von Roman Hillmann die Frage aufgreifen, welcher Teil der Geschichte des Berliner Zentrums als wertvoll gelten sollte? Dabei wird  die Gestaltung bis 1989 untersucht: Welchen Raum sehen wir beim Betreten des ‚Marien-Forums‘? Wie ist das Nebeneinander von Spandauer Vorstadt und Alexanderplatz zu werten? Warum stehen Bauwerke aus der DDR-Zeit unter Denkmalschutz? Ist es richtig, einen Geschichtsbegriff anzuwenden, der alleine die Zeit vor 1938 als ‚historisch‘ anerkennt?

„07 Nov 12 // Vielerlei Traditionen, vielerlei Geschichten // Landesbibliothek Berlin“ weiterlesen