26 Mar 16 // Die City West als Erinnerungslandschaft von gestern // Kritgeo Berlin

mdb-hf02erp

Die City West als Erinnerungslandschaft von gestern

Kritische Stadtführung der Kritgeo Berlin am 26. März 2016 // 13 Uhr

Im nunmehr viertem Jahr finden auch 2016 wieder eine Reihe Kiezspaziergänge des Kritische Geographie Berlin e.V. statt. Neben der Behandlung von Themen der kritischen Geographie sollen dabei auch gängige Darstellungsweisen oder Stadtführungsmethoden hinterfragt und alternative Formen vorgestellt und  erprobt werden. Die Kiezspaziergänge 2016 beginnen mit einer Tour von Ulrich Best durch die Berliner City West:

Die Wahrnehmung von Berlin als “historisch”, die Diskussion über Erinnerungspolitik,  der Bau großer Mahnmale, Symbole und Denkmäler – all dies hat in den letzten 25 Jahren den Blick auf die “City Ost” fokussiert. Aber ErinnerungKontext diskutieren. Gibt es eine spezielle “Westerinnerung”, die dort sichtbar wird? Oder verschiedene Stränge, Konflikte und Verortungen innerhalb dieser Erinnerungen?

In Kooperation mit Naturfreunden e.V. Berlin. Kosten 2,50, Naturfreunde frei

Treffpunkt: U-Bhf. Ernst-Reuter-Platz – vor Schweinske / Butenschoen  //

>> mehr Informationen HIER

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s