13 Dec 13 // Wolfgang Kil: Träumen von Berlin? // Pro QM Berlin

Wolfgang Kil (c) nichtmehrnochnicht.de

Träumen von Berlin?

Wolfgang Kil zur Rede gestellt von Mathias Heyden am 13. Dezember 2013 bei Pro QM // 20:30 Uhr

Wolfgang Kil ist Architekt, Stadtforscher und Publizist und dazu einer der schärfsten Kritiker der Berliner Stadtentwicklungspolitik nach dem Mauerfall. Am 13.12. sollen Texte (u.a. aus dem jüngst erschienen Buch Gelände.Terrain.) von ihm vorgestellt, seine Thesen erläutert und in einem Gespräch mit Architekt und Stadtaktivist Mathias Heyden diskutiert werden.

„Diese Stadt … lässt mich kalt“, so endet einer seiner jüngsten Texte. Wolfgang Kil gehörte lange zu den hartnäckigen Analytikern und schärfsten Kritikern der Stadtentwicklung Berlins nach dem Mauerfall. Wie einem diese Stadt als Thema abhandenkommen kann, und warum man deswegen seinen Frieden mit der Welt noch lange nicht machen muss, darüber soll an diesem Dezemberabend gesprochen werden. Es geht um Trauer, Trotz und Träume beim Weltverbessern.

Pro qm thematische Buchhandlung‎ // Almstadtstraße 48-50 // 10119 Berlin

>> mehr Informationen HIER

Riki Kalbe, Wolfgang Kil: Gelände. Terrain.  (Arsenal Editionen, 2013, 9783944692050)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s