19 Jul 13 // Berlin kartieren – Workshop und Arbeitstreffen // Kritische Geographie Berlin

Berlin kartieren

Workshop und Arbeitstreffen an der HU Berlin in Adlershof am 19. Juli 2013 // 14:00-18:00 Uhr

>>> ACHTUNG: Der Ort wurde geändert! <<<

Beim Workshop „Berlin Kartieren“, organisiert in Kooperation mit Kritische Geographie Berlin, wird ein Versuch unternommen, eine systematische Kritik der Berliner Stadtpolitik durch eine Kritik ihrer Kartenproduktion zu machen. Die Idee ist, dass wir verschiedene Aspekte und verschiedene Phasen Berliner Stadtpolitik seit 1945, mit einem Schwerpunkt auf den Jahren seit 1989, in ihrer Kartenproduktion veranschaulichen und kritisieren. Es soll zunächst darum gehen, uns einen Überblick zu verschaffen über die Themen, Phasen, Karten und Politikfelder, die wir bearbeiten könnten.

Berlin ist wie viele andere Städte in den letzten Jahrzehnten immer intensiver kartiert worden. Fast jeder Beitrag zur Stadtpolitik – vor allem im Rahmen offizieller Planungen und Visionen – wurde begleitet oder war gar zentriert auf eine kartographische Darstellung. Das gilt für Karten wie den Sozialstrukturatlas oder die Karten der “sozial orientierten Stadtentwicklung” der 1990er, Kriminalitätskarten, Entwürfe eines Berlins, das nach Kreativökonomiediskursen gestaltet wird, Masterplaene, aber auch Mietspiegel, Karten, die Berlin einem touristischen Blick unterziehen und viele andere. All diese Karten sind Produkte politischer Projekte und gleichzeitig Teil der Konflikte. Sie haben Effekte und Annahmen, sind Projektionen von Ideologien in den Raum und verwenden bestimmte Mittel. Diesen Karten stehen Karten “von unten”, countermappings und die Kartenproduktion widerspenstiger Projekte entgegen. Karten der Spekulation, gegen Mediaspree, eine Kartierung des Lobbyismus sind Beispiele dafür.

Es handelt sich hier nicht um einen Call for papers – es sollen keine Vorträge gehalten werden, aber alle sind eingeladen, Karten und Ideen mitzubringen. Das Ziel ist eine Publikation, und idealerweise würde am Ende des Workshops eine konkrete Gliederung, Arbeitsverteilung und Zeitplan stehen.

Um die Beteiligung im Voraus einschätzen zu können, wird um eine kurze Anmeldung bei Uli Best (ubest[at]yorku.ca) gebeten!

ACHTUNG: Der Ort wurde geändert! Der Workshop ist also nicht in Kreuzberg, sondern in Adlershof:

Alfred-Rühl-Haus // Rudower Chaussee 16 // 12489 Berlin – Adlershof

Raum 2´108 im Neubau, auch bekannt als Raum „Uckermark“

>> mehr Informationen HIER

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s