25 May 13 // Embodied City – Mit Kunst Stadt entwickeln // AdK Berlin

Embodied City – Mit Kunst Stadt entwickeln

Podiumsgespräch zur Finnissage der Kultur:Stadt Ausstellung am 25. Mai 2013 // 19:00 Uhr

Am Vorabend der Finissage der Ausstellung „Kultur:Stadt“ wird die Veranstaltung „Embodied City – Mit Kunst Stadt entwickeln“ die Themenfelder der Architektur-Ausstellung um die performativen Künste erweitern. Angelegt an die Publikation „The Body and the City“ (1994) von Richard Sennett  werden jene temporäre Interventionen und immaterielle Aktivitäten fokussiert, die auf den Stadtraum einwirken und durch welche Gebäude, Stadtviertel, Plätze und Straßen neu wahrgenommen, neu gelesen, aber auch neu entwickelt werden können

Diesem Feld der künstlerischen Neudeutung von Stadt ist die Diskussionsplattform gewidmet. Im Zentrum stehen die Menschen selbst, die mit ihren Bewegungen, ihrer Wahrnehmung, ihren Interaktionen zu den Trägern von Stadt werden. Embodied City spielt auf die Publikation „The Body and the City“ (1994) von Richard Sennett an, der gemeinsam mit Saskia Sassen die künstlerischen Positionen des Konzeptkünstlers Jochen Gerz, der Architektin Annette Gigon, der Bildenden Künstlerin Karin Sander und des Komponisten und Performers Manos Tsangaris diskutieren wird.

Das Gespräch in englischer Sprache wird moderiert von Johannes Odenthal.

Eintritt frei!

Akademie der Künste // Hanseatenweg 10 // 10557 Berlin

mehr Informationen HIER

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s