04 Dec 12 // Was wollen wir wetten? // Radio dérive Wien

 Ökonomische Grundlage für ein "Recht auf Stadt"  (c) Sven Lohmeyer
(c) Sven Lohmeyer

Was wollen wir wetten?

dérive – Radio für Stadtforschung zum Thema Immobilienspekulationen und Stadtentwicklung // Radio Orange FM 94.0 (Wien) //17:30 Uhr

Dérive – Radio für Stadtforschung  befasst sich in der heutigen Ausgabe mit dem Thema der städtischen Immobilienentwicklung und den Auswirkungen der spekulativen globalen Finanzmärkte. Radio derive bringt den Mitschnitt eines Vortrags der Frankfurter Stadtforscherin Susanne Heeg, der im Rahmen der Veranstaltung Werten und Verwerten. Oekonomische Grundlagen für ein »Recht auf Stadt« am 8. Oktober 2012 bei ur3anize! 2012 im Architekturzentrum Wien stattgefunden hat.

Immobilien, die zunehmend nur mehr als Ware, Investitionsmoeglichkeit und Geldvermehrungsmaschine betrachtet werden, abgekoppelt von realen (Markt-) Beduerfnissen und ihren urspruenglichen Funktionen, stellen ein immer schwerwiegenderes Problem für die Entwicklung der Staedte dar. Die als „Betongold“ apostrophierten Investments zeigen in vielen Staedten bereits weitreichende Folgen für ihre BewohnerInnen – steigende Mietpreisentwicklungen, Investoren-architekturen oder die Privatisierung oeffentlicher Raeume sind nur einige der Auswirkungen, welche die Verschiebung der Gestaltungshoheit von den Kommunen zu privaten Developern in Zeiten leerer Stadtkassen markieren.

Einen Artikel zum Thema hat Susanne Heeg fuer derive 40/41 verfasst.

Erstausstrahlung
4. Dezember 2012, 17.30 Uhr, Radio Orange FM 94.0 (Wien)
Livestream: o94.at
Sendungsarchiv, Podcastcba.fro.at/63368

Redaktion, Sendungsgestaltung und -verantwortung
Elke Rauth

>> mehr Information HIER

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s