08 May 12 // Invisible cities // URBANgrad Forschungscolloquium Darmstadt

Invisible cities: Zur Greifbarkeit der Stadt in der wissens-/ anthropologischen Forschung

Im Rahmen des mittlerweile seit 2003 stattfindenden Space, Place, Power – Forschungscolloquiums hält die Kulturanthropologin Prof. Dr. Alexa Färber (HCU Hamburg) am kommenden Dienstag,  den 8. Mai 2012 um 18:00 Uhr einen Vortrag zum Thema „Invisible cities: Zur Greifbarkeit der Stadt in der wissens-/anthropologischen Forschung“.  Die Vortragsreihe findet wie gewöhnlich im Residenzschloss (Raum S313/56 // Marktplatz 15 // 64283 Darmstadt) statt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: