10 & 11 Nov 11 // Workshop Diskursanalyse in der sozialen Raumforschung // IRS Erkner

Diskursanalysen in der sozialwissenschaftlichen Raumforschung.

Über Ansätze zur empirischen Erforschung von Raum(re)konstruktionen
im Schnittfeld von Diskurs und Dispositiv

Nach zwei Ausstellungsankündigungen nun wieder mal eine Diskurs-Veranstaltung. Das im Berliner Vorort Erkner gelegene Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung veranstaltet am 10. und 11. November 2011 einen Workshop mit dem Titel „Diskursanalysen in der sozialwissenschaftlichen Raumforschung“. Stadt ist dabei nicht explizit als Topos genannt, allerdings gewinnt die raumsoziologische Theorie innerhalb des aktuellen Urbanitätsdiskurses oder bei der Erforschung von städtischen (Teil-)Räumen vermehrt an Bedeutung. Es dürfte für Stadtforscher, die sich mit diesen Ansätzen im „Übergangsbereich von Diskurs und Dispositiv, Immaterialität und Materialität“ wissenschaftlich beschäftigen, ein lohnender Ausflug werden!

 

Diskursanalytische Forschungsansätze sind in den sozial- und geisteswissenschaftlichen Disziplinen seit Längerem fest etabliert. Mittlerweile finden sie auch in der sozialwissenschaftlichen Raumforschung Anwendung.

Hintergrund dafür ist der „Cultural Turn“ in den Raumwissenschaften, in dessen Verlauf sich die Überzeugung durchgesetzt hat, dass Räume auf der Basis menschlicher Bedeutungszuschreibungen konstruiert wie auch rekonstruiert werden und im Rahmen sozialer Abstimmungsprozesse gesellschaftliche Wirklichkeit erlangen.

Es ist Konsens, dass Diskurse eine wichtige Rolle bei der Entstehung und Transformation raumbezogener Wissensformen und -ordnungen spielen. Im Workshop soll fokussiert werden, wie Vorgänge der Raum(re)konstruktion empirisch erfasst werden können, vor allem wie der Zusammenhang zwischen immateriellen und materiellen Raum(re)konstruktionen untersucht und wie darin Machtprozesse berücksichtigt werden können.

Der Workshop ist eine Veranstaltung der Forschungsabteilung „Kommunikations- und Wissensdynamiken im Raum“. Er wird in Kooperation mit der Sektion Wissenssoziologie in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie durchgeführt.

Veranstaltungsadresse:
Gerhart-Hauptmann-Haus //Gerhart-Hauptmann-Straße 1-2 // D-15537 Erkner

Einladung zum Workshop Diskursanalyse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: